17" Behr Felge (20mm Achse) in 48er WP Gabel

Mitglied seit
11 November 2020
Beiträge
4
KTM
LC 4 640 Supermoto
Hallo zusammen , vieleicht könnt Ihr mir helfen. Ich möchte eine 17" Felge mit 20mm
Radlager in eine 48er WP Gabel verbauen.Die Orginale Bremszange von Brembo die zur 48er Gabel gehöhrt soll verwendet werden.
Ich habe eine 20er Achse von einer Kawasaki die lange genug ist und die möchte ich mit Hülsen anpassen.
Ein Problem ist die Bremsscheibe .
Damit diese in der Mitte der Bremszange läuft müste ich einen 14 mm starken Adaptering unterlegen.
Ich hab auch schon einige Händler angefragt ob es ein Umbausatz gibt ,war immer negativ.
Kann ja sein dass jemand von Euch schon so einen Umbau gemacht .
Eine Möglichkeit wäre vieleicht eine Nabe für eine 26 Achse zu kaufen.
Vieleicht weiß einer der Spezialisten von welchem Modell so eine Nabe passt.
Schon mal vielen Dank für Eure Mühe
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Warum läuft eine originale KTM Bremsscheibe an einer 17" KTM Felge mit dem originalen Adapterring in einer KTM WP 48 Gabel nicht in der Mitte der Bremszange?
Versteh ich nicht.
Wenn du eine KTM Achse mit den KTM Distanzen verwendest, würde das wohl alles passen?
Irgend ein Adapter Kit wirst halt brauchen, von 20 auf 26 mm.
 
Mitglied seit
11 November 2020
Beiträge
4
KTM
LC 4 640 Supermoto
Die Felge muss ja genau mittig zwischen den Tauchrohren montiert sein . Wenn man die Bremsscheibe auf der Nabe direkt befestigt ist sie nicht 14 (wie oben geschrieben) sondern 19mm zu weit innen.
Also müsste ich 19 mm Distanzringe unterlegen. Eventuell die Bremszange unterlegen um Sie weiter Richtung Mitte zu montieren.
Die 19 mm erscheinen mir recht viel
.Eine 20 mm Achse in der Länge (246mm) ist nicht zu bekommen
Ich habe heute bei Firma Krahl & Kroschel (KTM SHOP24.DE) für 30 € Distanzhülsen bestellt .
Mal schauen ob das alles so funktioniert.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
So wie ich das kenne, ist die Bremsscheibe mit einem 8 Millimeter Abstandshalter (das lustige, gebogene Aluding) an der Nabe befestigt.
Der Felgenring ist hier sekundär. Alleine aufgrund der Achse, der Hülsen und der Gabel muss eine Bremsscheibe so mittig in der Bremszange laufen.
Der - normalerweise - mittig eingespeichte Felgenring hat damit noch gar nix zu tun.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.958
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Warum läuft eine originale KTM Bremsscheibe an einer 17" KTM Felge mit dem originalen Adapterring in einer KTM WP 48 Gabel nicht in der Mitte der Bremszange?
Versteh ich nicht.
Wenn du eine KTM Achse mit den KTM Distanzen verwendest, würde das wohl alles passen?
Irgend ein Adapter Kit wirst halt brauchen, von 20 auf 26 mm.
Das liegt daran, daß es keine lange 20mm Achse für die breiten 48er Gabelbrücke gibt von KTM.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Kann ich mir aufgrund der Problemstellung schwer vorstellen, weil der TE wollte einen zusätzlichen Abstand zwischen Nabe und Bremsscheibe herstellen.
Wie hängt das mit einer Achslänge zusammen - Frage geht eher an den TE hier ;-)
 

oldman

Böser Mod
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.543
Alter
56
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Ich verstehe grad das Problem nicht.
Du hast eine WP 48, du kannst dir eine Nabe für diese Achse ( 26 mm ) kaufen ( Ob NEU, keine Ahnung ) und dann verwendest du die dazugehörige Achse und den Distanzring von KTM. Fertig ist die Laube.

Ansonsten bin ich mit Helmuth
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
382
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Mal so ein Praxistipp: Wenn man die passende Gabelbrücke nimmt, und wie Oldman schon schreibt eine entsprechende Nabe, dann gibt es in der Regel auch eine passende Achse dazu.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
180
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Mal so ein Praxistipp: Wenn man die passende Gabelbrücke nimmt, und wie Oldman schon schreibt eine entsprechende Nabe, dann gibt es in der Regel auch eine passende Achse dazu.
ist aber laaaaangweilig ;) Ne im Ernst. Soweit ich es versanden habe, geht es dem TE erstmal auszuloten, ob es ohne Erweitertes Equipment (Nabe) ein Alternaitve gibt. Finde ich nicht abwegig da a) Zusatzkosten b) Nabe ist mal nicht schnell ausgetausch.
Finde es nicht abwegig, denk schon,dass der ein oder andere so schonmal den Umbau auf 48er gemacht hat.
So ähnlich will ichs auch machen, nur das meine Gabelklemmen keine 26er sind und werde auch auf das Problem des TE stossen (breiter Brücke ->Distanzen)
@Werner61 über das Klemmungsproblem bist Du ja schon hinweg, hast Du die Hülsen aus #2 genommen oder was anderes ? Kannst Du mir verraten welche Kawa-Achse das ist ?
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
180
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
gibt übrigens etliche Freds dazu in allen erdenklichen varianten.
Nur mal die 3 ersten die ich bis jetzt gefunden habe. Tenor ist aber meist: vermessen , Spenglerei ,drehen lassen
Letzter ist der spannenste , vlt findste noch weitere , wo es exakter beschrieben wird (gerne dann posten)
(bin auch noch am Suchen nach der besten Möglichkeit)

LC4 620 SC umbau auf Excel Supermoto
https://www.ktm-lc4.net/thema/wp48-sumogabel-mit-20mm-achse.79227
 
Mitglied seit
11 November 2020
Beiträge
4
KTM
LC 4 640 Supermoto
Eine andere Nabe wollte ich aus Kostengründen vermeiden . Die Achse ist von einer Z 750 Bj 07 . Hat 20 mm Durchmesser und die Länge passe ich an.
Ich habe heute nochmal alles so gut ich konnte gemessen und eine Zeichnung angefertigt .Die Gabel habe ich komplett mit Brücke und Bremsanlage gekauft .Interessanterweise war ein 9 mm Distanzring für die Bremsscheibe dabei.Ich hänge mal die Zeichnung an.
 

Anhänge

Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
180
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Da n müsste ja das Kit zumindest für die beide äusseren Hülsen (52 Hülse und 65,5 Hülse) passen
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
180
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
ich hijacke mal den Thread, da ich nun auch vor dem Problem stehe.

Leider macht es mir der sparepart beliebig schwierig, da zu den Teilen teilweise überhaupt keine Maße oder von Model zu Model andere Maße stehen (mal Durchschnitt, mal Länge)
Die Nabe zu tauschen, mit neu Einspeichen pipapo , will ich als allerletztes Mittel machen.

Setup:
20mm Nabe 50309010144 FRONT HUB CPL. EXC 2000 (Knackpunkt)
48er 2010 EXC Gabel -auf Strasse abgestimmt
breite 48er Sumo-Brücke (für 245mm Achse)


Was ich allerdings garnicht verstehe, sind die Maße der 2003-Radlager , 2001 ist klar

Aufbau 43er 2001
SHAFT SEAL RING 40X52X7 B
--WASHER 40 X 52 X 0,15 '92
----DRIV.DOG F.SPEEDOM.DRIVE 2000
------GR.BALL BEAR.6904 DDU2CG23S6NM Rillenlager 20x37x9, dass verstehe ich ja
--------BEAR. SPACERTUBE 20,5X25X63,3 auch klar
------GR.BALL BEAR.6904 DDU2CG23S6NM
----LOCK RING DIN0472-37X1,5
--SHAFT SEAL RING 26X37X7 ASL
SPACER BUSHING 20X26X27,8 2000

Aufbau 48er 2003

SPACER BUSHING F. FR. WHEEL
--SHAFT SEAL RING 35X47X7 TC
----GR.BALL BEAR.6906 DDU2CG23S6NM Rillenlager 30x47x9 wie das? hätte jetzt was -Richtung 26x vermutet , würde ja bedeuten Achse ist 30mm
------BEA.SPACERTUBE 35X2 L=79,4 03 was soll 35X2 sein ?
----GR.BALL BEAR.6906 DDU2CG23S6NM
--SHAFT SEAL RING 35X47X7 TC
SPACER BUSHING F. FR. WHEEL

kann jemand die Maße der 2003er erklären, ist das ein anderes Konzept ?

Die Naben:
50309010144 FRONT HUB CPL. EXC 2000
FRONT HUB CPL. SX SILVER 03

weis da jemand die Maße : Breite, Durchmesser ?
Ich hatte gehofft, dass die gleich sind. Ich mir ne 26mm -Achse kauf und die Radlager austausche, wird wohl nix
Und auch wenn ich geschlagen werde , kann man die 20x37x9 Radlager der 43er austauschen ?
z.b. gegen 26x37x5 C3 ? Dann könnte ich die 26mm Achse in der 43er Nabe fahren.

Des Weiteren hab ich folgende Gabelfüße:
Links 24mm Durchmesser , Breite 55m
Rechts 30 mm Durchmesser, Breite 43mm
Sind die Maße der 48er LC4 (sumo) gleich ? Finde da garnix im Netz (Bremsadapter brauch ich, schon klar)
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Habe eine 2003 Supermoto in der Werkstätte stehen. Hatte da auch mal ein 21" Vorderrad drin, das ich jetzt in der EXC 2002 drin habe - ohne irgendeinen Umbau.
Wenn du kurz und knackig schreibst, welche Maße du brauchst, kriegst du die.
Ich such mir das aber nicht aus einem 1m langen Post raus ;-)
Und: Radlager von 20 mm auf 26 mm tauschen zu wollen - so gescheit waren schon viele. Ich auch.
Ich habe mir dann seinerzeit um 100.- ein Vorderrad gekauft, bei dem der Achsdurchmesser gestimmt hat. Weil der Umbau hätte vermutlich weitaus mehr gekostet.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
180
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
@Yachti
Dann wäre das diese Info zur 48er LC4 Sumo Gabel (Achsaufnahme):

Des Weiteren hab ich folgende Gabelfüße:
Links 24mm Durchmesser , Breite 55m
Rechts 30 mm Durchmesser, Breite 43mm
Sind die Maße der 48er LC4 (sumo) gleich ?
Die Nabe wirste wohl nicht leergeräumt haben?
Und: Radlager von 20 mm auf 26 mm tauschen zu wollen - so gescheit waren schon viele. Ich auch.
Lags an den Kosten oder was technisches ? So teuer sind die Radlager auch nicht, wollt eh neue machen.
17''er für 26mm-Achse sind selten zu finden und teurer.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Es gibt keine Lager mit 26 mm Innendurchmesser, die in die Nabe passen, die ein Radlager mit 20 mm Innendurchmesser beheimatet.

Zu den Maßen:
Links 24 mm Durchmesser habe ich nicht, bei mir 26, weil 26er Achse - vertippt?

Ich hab nix leergeräumt. Ich habe so ein 20 - 26er Achs Adapterkit, ist aber nicht verbaut.

EDIT:
1605570504400.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
180
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Es gibt keine Lager mit 26 mm Innendurchmesser, die in die Nabe passen, die ein Radlager mit 20 mm Innendurchmesser beheimatet.
Doch 26x37x5 C3 - wenn ich den Link wieder finde , editiere ich ihn hier rein
Frage ist halt ob ein C3 für die Achse geeignet ist und generell 26x37x5 ausreichen. Von Alleine baue ic hdas nicht ein, da müsste ein Lagerexpert erst seine Meinung abgeben - ich wüsste da einen ....

Ne, habe mich nicht vermessen, hab mich als ich die Werte nochmal durchgelesen hab, selbst gewundert, hab ich dann auch etwas "gebasteltes".
Dann wird die Standard 26er Achse nicht gehen, somit auch die Maße des Radlagers auf 26 zu tauschen, obsolet.
Ich hab nochmal nachgedacht über das Distanzrohr 35x2 der 2003er - Im Gegensatz zur 2001er 20,5X25
Bei der 2003er ist das Distanzrohr wohl an der Nabe , bei der 2001er an der Achse, dann würde es Sinn machen.
Aber wft sind dann die Radlager der 2003er 30x47x9 , da komm ich nicht drauf.

@Werner61 Die Monster 600-900 hatte ne 20er 250mm Kopf ist 65mm Länge 25mm Durchmesser, müsste ne bessere Option sein mit Hülsen
 

Anhänge

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Wenn ich heute hinkomme, renn ich mal mit dem Meterstab ;-) rundherum.
Originale Ersatzachse in 26 hab ich rumliegen, Radlager vorne auch, muss nur alles finden.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben