17" Behr Felge (20mm Achse) in 48er WP Gabel

Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
383
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Die Lager müssen nach ihrer Bauart/Tragfähigkeit ausgewählt werden, deshalb auch das große Lager für die 26er Achse. Die Lösung bei einem Lager mit 30er Innendurchmesser eine 26er Achse zu verwenden liegt in der Bauart der Buchse, als Beispiel eine Buchse vom Hinterrad, LC4 Enduro 2005 (hier anderer Achsdurchmesser, aber vom Verwendungszweck ähnliche Konstellation):

Buchse.jpg

Innendurchmesser durchgehend, kleinste Stufe Innendurchmesser Radlager, mittlere Stufe Dichtfläche für Simmerring, Außen dann Auflage-/Druckfläche.

Die Bezeichnung C3 bedeutet erhöhte Lagerluft, also nicht für den Einsatz als Radlager bei diesem Nabenaufbau unbedingt vorgesehen. Das Lager 26x37x5 ist zudem 4mm zu schmal, habe ich als Normlager auch nicht gefunden bei der schnellen Durchsicht.

Zur Frage der Maßangabe der Distanzhülse: 35x2 bedeutet 35mm Außendurchmesser, 2mm Wandstärke (also 31mm Innendurchmesser)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
180
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
ah ok, dann liegt im Gegensatz zur 2001(Achse) bei der 2003er das Radlager auf der Buchse (Distanzrohr) - jetzt verstehe ichs.

Heisst auch, die Naben haben unterschiedlichen Durchmesser 37vs47

Die Bezeichnung C3 bedeutet erhöhte Lagerluft, also nicht für den Einsatz als Radlager bei diesem Nabenaufbau unbedingt vorgesehen. Das Lager 26x37x5 ist zudem 4mm zu schmal.
ja ist jetzt eh passe, da ich die orig 26er Achse aufgrund des linken Gabelfusses nicht benutzen kann.
Ich hätte halt pro Seite 2 benutzt :ROFLMAO:

So die Informationen muss ich jetzt erstmal verdauen, umrühren und mir ne neue tolle Idee ausdenken
@Yachti Musst Dich erstmal nicht weiter bemühen, Trotzdem Danke komme zur gg. Zeit auf das Angebot zurück
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
383
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Ich glaube so ganz richtig hats Du es noch nicht verstanden, bzw. aus dem geschriebenen Wort verstehe ich Deinen Text falsch.

Das Distanzrohr hat nur die Aufgabe die Position der Lagerinnenringe sicherzustellen. Es legt somit die Position des Lagers fest entsprechend der Lagersitze in der Nabe, die ja von den Lagerdimensionen im Durchmesser, von der Konstruktion in der Tiefe/der Distanz zueinander bestimmt wird. Das bedingt natürlich auch, dass die Länge des Distanzrohres korrekt ist, denn es muss ja auch die Kräfte beim Anziehen der Achsmutter aufnehmen, bei anderen Nabenkonstruktionen werden deshalb auch Passscheiben zum Ausdistanzieren benutzt (beispielsweise bei Kegelrollenlagern um den entsprechenden Reibwert einzuhalten.

Zum Verständnis der Konstruktion und Funktion stell Dir doch noch einmal die Montage des Vorderrades vor. Die Achse spannt, da sie einen Bund hat, beim Anziehen der Achsmutter alle Teile gegeneinander, die Gabelfaust kann man dabei als Buchse ansehen. Die Gabelfaust mit der großen Bohrung dient dabei dann als eine Art Gleitbuchse, denn man kann sie ja auf der Achse verschieben um eine spannungsfreie Montage zu gewährleisten. Das Anziehen der Klemmschrauben sichert anschließend die Position dabei.

Aus diesem Grund sollte @Werner61 die Länge der Buchsen ggf. überprüfen, sie darf nämlich aus oben geschriebenen Gründen nicht genau abschließen. Zudem müsste man überlegen ob die Buchsen geschlitzt werden müssen, da sonst die Achsklemmung ja auch nicht mehr funktioniert.

Hoffentlich konnte ich das verständlich beschreiben, sonst fragen.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
180
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
@Zehlaus Ja die Funktionsweise des Distanzrohrs und Verklemmung habe ich verstand. Hab mir gestern dazu etliche Videos reingezogen, bevor ich hier Dünnpfiff erzähle/frage. Ich dachte das Distanzrohr kann man auch Buchse nennen und Du meinst das.
Aber wie ist es dann speziell für die 2003er respektive für die 48er Nabe ?

Bei der 2001er (43er) ist das Lager auf der Achse (20mm): Rillenlager 20x37x9
Bei der 2003er nicht : Achse : 26mm ; Rillenlager 30x47x9 30>26 . wo sind die 4 mm ?

P.S. beim schreiben ist mir gekommen, dass meine Erklärung für das (komische) Radlagermaß falsch ist, da - klar- das Distanzrohr zwischen den Lagern ist.
Bleiben die 4mm
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
383
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Noch mal einen Blick auf das Bild in #21 werfen. Die gezeigte Buchse wäre in Deinem Beispiel innen 26mm, außen 30mm.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
180
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Noch mal einen Blick auf das Bild in #21 werfen. Die gezeigte Buchse wäre in Deinem Beispiel innen 26mm, außen 30mm.
JETZT !!!! Auf dieser Buchse sitzen die Radlager und Distanzrohr !
Ich glaub bei den 2001er gibts keine Buchse - nur die kenne ich - deshab die Verwirrung
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben