620/640/625er Motor

Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.840
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Ich hab jetzt auf die Schnelle nur dieses gezoomte Bild - fahr erst morgen wieder zum Moped, dann mach ich detaillierte Fotos.
Die Seitendeckel können aber sehr gut vom normalen 620er Motor stammen. Aber sitzt nicht ganz vorne die AGW?
Bevor ich's vergesse - der Motor hat einen Autodeko - gabs 94er noch nicht, oder?
Anhang anzeigen 87013
Der linke Unterzug ist bearbeitet. Hatte vor kurzem hier auch einer vor gehabt / Rohr angeflext und mit Blech verschließen / geht aber auf den Querschnitt .
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.869
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

die 62 und auch die Schraube rechts am Ansaugkanal wurden soweit ich mich erinnere nur 94/95 gebaut. 95 war auch das Motorgehäuse mit AGW bei der EGS Variante verbaut, auch mit eingebauter AGW. Daher sieht es für mich nach einer 95er 620 EGS aus - Der Rahmen kann durchaus unbearbeitet sein. 640 ist es definitiv keine.
 
Mitglied seit
3 März 2005
Beiträge
188
Standort
FRA
KTM
620 LC4'94 -620 LC4'97 SUMO -620 LC4'97 SC -560 SMR'07 -510 EXC'13 SUMO -HUSKY410TE'96 -450 RALLY'15
Hm ich glaube die 62 und die Schraube am Ansaugkanal sind auch kein Hinweis auf das Baujahr. Deine Vorbesitzer haben alle Tricks genutzt, Hinweise zum Hubraum zu verbergen. Wie Du schreibst, sind die Ziffern am Motorgehäuse geändert, das hätte Dir evtl. Hinweise zum Gehäusetyp geben können (583 etc.). Die Kennzeichnung am Zylinderkopf (zum Beispiel 6B für 620 oder 6F für den 640 Kopf) fehlen ebenso. Normalerweise unterscheiden sich die Gehäuse intern bei der Aufnahme der Kurbelwellenlager, da bei der 620/640/660 unterschiedliche Lager und Kurbelwellen (76mm/78mm/80mm) verwendet werden und sich je nach Zylinder Durchmesser auch logischerweise andere Hubräume ergeben können. Möglicherweise ist Dein Motor auch aus verschiedenen Komponenten zusammen gesetzt worden und der Kopf wurde nachgearbeitet. Wenn Du genaue Gewissheit haben möchtest, könntest Du den Brennraum auslitern oder den Zylinderkopf demontieren und Hub und Durchmesser bestimmen.
Beim deinem Zylinderkopf fehlen getriebekorbseitig die Kühlrippen, ich glaube das hat KTM ab 98 geändert.
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.869
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

ja bei genauerer Betrachtung ist das wohl wirklich ein wenig zusammengewürfelt. Die fehlenden Rippen und der neuere Kupplungsdeckel sind mir zuerst garnicht so aufgefallen. Viel Spaß jedenfalls damit!
 
Mitglied seit
15 Juni 2011
Beiträge
458
KTM
625SC SM 02
ich rate auch mal: Kopf >=1998, 62 wurde definitiv eingeschlagen wegen den fehlenden Rippen.
Ich denke der Täter wollte mehr Dampf, d.h. mehr Hubraum = 640.
Interessant ist für mich wäre die Nockenwellenbezeichnung
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben