620 Kupplung

Mitglied seit
29 September 2020
Beiträge
11
KTM
rd 620 gs
Hallo zusammen,
ich glaube es ist ein altbekannte Problem...
Die Kupplung trennt nicht vernünftig. Das Thema wird zwar oft diskutiert, aber leider finde ich nirgends die Lösung für das Problem.
Ich habe bereits den Ausrückhebel erneuert (und die Kupplung eingestellt), dieser war auch abgenutzt.
Jetzt habe aber immer noch das Problem, dass die Kupplung nicht sauber trennt. Ich kann das Hinterrad bei gezogene Kupplung nur sehr schwer drehen.
Vielleicht hat ja jemand das altbekannte Problem gelöst.
Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
535
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Manchmal klebt die Kupplung trotz 100 prozentiger Funktion im kalten Zustand. Mag vllt. Vom dicken Öl kommen. Soll aber kein Öl Fred werden.. ist die Kupplung durch rückartiges anschieben frei zu bekommen?

Sonst noch das Kupplungsseil prüfen, Spiel im Kupplungskorb prüfen - sofern der Korb mit Puffern verbaut ist, Stahlscheiben und Lamellenscheiben prüfen....
 
Mitglied seit
29 September 2020
Beiträge
11
KTM
rd 620 gs
Moin, erstmal danke für die Antwort!
Wenn ich am Rad rücken, dann kann ich es auch von Hand drehen. Allerdings ist es auch so dass die Kupplung nicht 100 Prozent leicht geht. Es ist vom Gefühl her so als ob sie immer noch leicht schleift bzw klebt.
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.779
Alter
48
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,
es wäre interessant zu wissen um welches BJ. es sich handelt. Mit Modelljahr 97 wurden bei der 620 ein anderer innerster Belagring mit O-Ring eingeführt um hier eine Verbesserung zu bringen. Oft ist auch der innere Kupplungskorb von den Stahlscheiben eingelaufen oder der äußere von den Belagslamellen eingeschlagen.
 
Mitglied seit
29 September 2020
Beiträge
11
KTM
rd 620 gs
Das Baujahr des Patienten ist 93.
Ich werde das Ding nochmal zerlegen und den Korb genau anschauen.
Aber theoretisch müsste der Korb ja so beschädigt sein dass die Scheiben richtig hängen bleiben bzw Haken, oder?
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
535
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Ja das wäre ein Schadbild was mit den Fingern zu erfühlen und den Augen zu sehen ist. Die 93er SC? Da war der Kupplungskorb noch nicht in Gummipuffer gelagert. Aber das innere, also Reibscheiben und Stahlscheiben unterscheiden sich in Anzahl und Form von denen späterer Modelle. Da Mal prüfen ob überhaupt alles richtig an Teilen verbaut wurde.

Das mit den losrucken und dann bei gezogener Kupplung schiebbar ist mMn. OK.
Trennt die Kupplung sauber bei laufendem Motor? Ändert sich der Druckpunkt bei der Fahrt?

Schwergängige Kupplung sind dann noch gern die Federn oder der Zug schuld. Hat da wer diese tollen verstärkten eBay Federn verbaut, erzeugt das hier seltsames Verhalten. Und der Zug findet die auch doof. Reisst ein Zug bei der Fahrt.. ist das echt mies damit noch heimzufahren. Beim 4 Zylinder geht das noch. Aber Einzylinder anfahren ohne Kupplung... Stinkt! :)
 
Mitglied seit
29 September 2020
Beiträge
11
KTM
rd 620 gs
Also vom Gefühl würde ich sagen dass die Scheiben kleben. Wenn ich die Kupplung ziehe und dann leicht mit einem Schraubendreher Hebel löst sich der jeweilige Belag...
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.959
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Die Frage ist, wie ist es bei laufenden Motor?

Wenn der Motor aus ist, lässt meine sich auch nur schwer schieben mit Gang drin, vollkommen Normal!
Auch klebt meine Kupplung schonmal nach 1. Start.
Rucke ich durch eingelegten 5. Gang ein paarmal vor und zurück und dann haben sich die Beläge gelöst.

Dein Korb innen hat aber teilweise schon tiefe Einlaufspuren.
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.601
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Für mein Dafürhalten ist Korb und Nabe in Ordnung .
Auf deinen Bildern sieht man die Druckseite am Korb, aber nicht die Gegenseite an der Nabe .
Sind die Markierungen nicht die Ölbohrungen in der Nabe auf der Drucklosen Seite ?
 
Mitglied seit
29 September 2020
Beiträge
11
KTM
rd 620 gs
Moin, ja da sind Bohrungen. Deswegen hatte ich auch ein Bild von einem "Zahn" ohne Bohrungen gemacht.
 
Mitglied seit
29 September 2020
Beiträge
11
KTM
rd 620 gs
Kann dass das Problem sein?
Hallo nochmal,
Ich habe heute die Stahlscheiben auf Verzug geprüfte, die sind in Ordnung.
Mir ist dabei aufgefallen dass zwei etwas dünnere Scheiben verbaut sind. Ich denke mal dass die nach "außen" gehören, da waren sie aber nicht.
Kann das das Problem sein?
 
Mitglied seit
19 Mai 2017
Beiträge
54
KTM
Lc4 Bj 91 Competition/300 GS Bj.91/Suzuki RG 80 Gamma
Die beiden 1,4mm (Nr.7) Scheiben kommen als zweite bzw. als vorletzte in den Korb
 

Anhänge

Mitglied seit
12 Januar 2020
Beiträge
92
Standort
Wuppertal
KTM
Lc4 620 1996
Hallo zusammen
Ich habe bei meiner das gleiche Problem, und will Morgen mal rein schauen. Nun habe ich vorab schon mal ins WHB geguckt und da sieht es anders aus, wie auf dem Bild von Competirion 91.
Was ist den richtig?
 

Anhänge

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
535
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Kommt auf die Kupplung an. Ist es bei Dir die ruckgedaempfte, dann sieht das völlig anders aus. :) Das zuerst in Erfahrung bringen.
 
Mitglied seit
12 Januar 2020
Beiträge
92
Standort
Wuppertal
KTM
Lc4 620 1996
Dann gucke ich morgen erst mal rein, danke
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben