620er wie kann ich den stator zerlegen?

Mitglied seit
12 Februar 2022
Beiträge
57
KTM
620 GS
Ich bekomme z.b diese Plastikschraube nicht auf, die von außen an dem Deckel befestigt ist.
 

Anhänge

  • E070E96A-76A0-4D0C-8B76-3B17E65DFB00.jpeg
    E070E96A-76A0-4D0C-8B76-3B17E65DFB00.jpeg
    615,5 KB · Aufrufe: 82

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
2.774
Standort
539*
KTM
KTM Duke 690 2011
Eijajei. Das sollte NICHT so aussehen von innen. Reinige alles, dann mit Rostlöser die Schlitzschrauben einweichen. Die große in der Mitte? Wofür soll die ab?
 
Mitglied seit
12 Februar 2022
Beiträge
57
KTM
620 GS
Jap. sieht schlimm aus die Schlitzschrauben gingen erstaunlich gut raus auch ohne rostlöser.

Aber ich möchte gerne alles aus dem Deckel rausnehmen damit ich den schön reinige lackiere und so.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
2.774
Standort
539*
KTM
KTM Duke 690 2011
Naja dann hilft die nur ein wirklich passender Schrauben-Dreher. Möglichst breite Klinge. Und etwas Wärme. Und etwas Gewalt. Der kann sehr festgammeln. So wie dein Deckel von innen aussieht, so ist der maximal angegammelt.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
2.053
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Wie sieht denn der Rest aus? Bevor ich die Optik schön mache steht für mich die Technik im Vordergrund, so vile Dreck und Korrosion habe ich an der Stelle noch nicht gesehen. Aber das wäre mein Weg.
 
Mitglied seit
12 Februar 2022
Beiträge
57
KTM
620 GS
Ja klar aber um zu wissen in welchen Zustand sich das Teil befindet muss ich es sauber machen, entrosten und schauen ob etwas kaputt ist aber die lief ja vorher auch.

Aber der Rost und der dreck hat mich auch schon stark verwundert.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
2.053
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Naja, die Dichtflächen des Deckels sagen schon einiges aus, oder? Dort wäre der erste Ansatz diese zu reinigen/planen.
 
Mitglied seit
12 Februar 2022
Beiträge
57
KTM
620 GS
Ja ich denke die hat sich auch zu gesetzt aber ich bekomm den stator dort nicht raus… hat jemand ein Tipp
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
2.053
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Metaflux Torsionsspray, Heissluftfön auf 150°C, dann wie @klx schreibt etwas Gewalt. Oder Geduld ;) .
 
Mitglied seit
12 Februar 2022
Beiträge
57
KTM
620 GS
Naja aber wo soll ich die „Gewalt“ anwenden ich glaub, wenn ich versuche denn rauszuhebeln dann würde die dichtfläche kaputt gehen
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
12.987
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 640 Adventure 2006 690 Enduro R Quest 2014
Ein Bild von deinem Problem wär nicht schlecht.
 
Mitglied seit
12 Februar 2022
Beiträge
57
KTM
620 GS
Sollte in der Verschreibung sein.
Im Deckel ist der stator mit 3 Schlitz Schrauben verbaut (diese konnte ich abschrauben) aber den stator bekomm ich nicht ab.
 
Mitglied seit
20 März 2014
Beiträge
137
Standort
Spittal/Drau
KTM
LC4 620RA, LC4 400RA
Der Stator ist nur gesteckt, wenn du die Schrauben entfernt hast sollte er sich einfach rausziehen lassen. Sonst mit WD40 über Nacht einweichen...

Stator mit Heissluftfön vorwärmen und danach den Deckel ins kalte Wasser halten, funktioniert sicher auch.
Weil nur der Stator ist aus Stahl, und hat weniger Wärmeausdehnung als der Deckel. Oder komplett ins Eisfach, sollte auch helfen.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben