625 SXC vorbereiten, was gibts zu tun?

Hab Auch Bosley Pegs montiert und ich würd mal sagen das ist so ziemlich das beste Zeug am Markt.
Links original, rechts Bosley Peg

20180601_174129.jpg

Hatte dann mal beidseitig eine kleine Aspahltentzündung erlitten wobei es mir die Fußrasten verbogen hat (sie sind aber nicht abgebrochen oder gerissen!)

20200426_185326.jpg

20200415_155243.jpg

Ich musste die Teile weißglühen und danach neu lackieren um überhaupt eine Chance zu haben sie wieder auszubiegen

20200420_093722.jpg

Also das Zeug ist gewaltig massiv.
Kann ich echt nur empfehlen :yes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hatte vor Jahren mal die "tieferen VA-Rallye-Fußrasten" von MotoBau in "extra breit" für meine LC4 640 geholt.
Die Fotos sind auf die schnelle nur von der Website. Sind in der gleichen Preisregion und ebenso unzerstörbar.

Finde den rohen VA-Look gut.


2023-11-14 13_34_02-MotoBau - _Bärenfallen_ - Tiefere VA-Rallye-Fußrasten LC4 – Mozilla Firefox.png

2023-11-14 13_33_40-MotoBau - _Bärenfallen_ - Tiefere VA-Rallye-Fußrasten LC4 – Mozilla Firefox.png
 
Baut Motobau auf Maß? Das war der Grund warum ich zu bosley gegriffen habe. Motobau waren mir zu tief
 
Motobau habe ich schon einige Male verbaut, ich hatte nur irgendwo etwas von Bosley gelesen. Für mich sind die tiefergelegten Rasten genau richtig, aus Berlin gibt es scheinbar auch nur die -30mm Variante "Bärenfallen" - Tiefere VA-Rallye-Fußrasten LC4 , nur eine zweite Ausführung der Trittfläche.

Vom Preis her ist da ja kaum mehr ein Unterschied, wobei Bosley ja auch in Richtung Optik noch einige Optionen hat.

Manchmal kann man eine Sitzbank nicht mehr erhöhen, bzw. es macht keinen Sinn wenn schon die LS-E Ausführung mit Absicht gewählt wurde, oder das Fahrwerk tiefergelegt wurde. Bei meiner 640 habe ich neben den -30mm Fussrasten eine 50/50mm Lenkererhöhung verbaut.
 
Bosley erfüllt dir quasi jeden Sonderwunsch da sowieso erst auf Bestellung gefertigt wird.

Aktuell widme ich mich noch einem Thema welches mich seit Wochen beschäftigt. Bei einer Hardenduro Einlage ist mir die Maschine recht unsanft über ein paar Felsen den Hang runter gerutscht.
Der Tank hats ganz gut überstanden (wie soll man den auch schützen?) aber mir hats den Tank so weit nach innen gedrückt, dass der Kühler leicht verbogen ist.
Bei der Tank-Verstrebung hat es den kleinen Winkel welcher den Tank mit der Querstrebe verbindet verbogen.

-den Winkel verstärken, aber ich habe Angst, dass dann im Zweifel die Gewindemuffe aus dem Tank ausreißt und sich die Querstrebe verbiegt und am Motor Schaden anrichtet (läuft sehr knapp am Deko-Hebel vorbei)
IMG_20231118_091943.jpg


-Die Tank-Verstrebung vom Adventure Tank montieren, dann aber die 18L Tank Strebe drann lassen oder demontieren?
IMG_1063.jpg

-einen Kühlerschutz so wie abgebildet bauen?
IMG_0333.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Meine @v hat den Tankschutzbügel original drin.
 
Meine @v hat den Tankschutzbügel original drin.
Beim Adv Tank ist der auch wesentlich "effektiver" am Rahmen und Tank befestigt als die Strebe vom 20L Tank.
Mir gefällt die Strebe aber da sie die Flügel vom Tank in jede Richtung stabilisiert. Ich glaube ich werde die bereits vorhandene Strebe verstärken damit sich die Tankflügel nicht mehr so leicht eindrücken lassen.

Derweil noch an was anderem gebastelt.
Ist inzwischen im Enduro-Sektor oft zu sehen, schützt die Umlenkung effektiv vor Dreck und Hängenbleiben. Ist aus HDPE gebogen.

IMG_20231203_192048.jpgIMG_20231203_192056.jpg
 
Ist inzwischen im Enduro-Sektor oft zu sehen, schützt die Umlenkung effektiv vor Dreck und Hängenbleiben.
Das Rad dreht sich jedoch bei Vorwärts-Fahrt so, das der Dreck nach vorne, Richtung Umlenkung, geschleudert wird. Es wird nicht sooo viel sein, weil das meiste ja zu Beginn der Raddrehung nach hinten wegfliegt, aber es kommt auch immer was an die, nach hintene offene, Umlenkung. Dann sammelt sich der Dreck in der Kuhle von dem dem HDPE und kann vom Fahrtwind wieder gegen die Umlenkung gedrückt werden.

Was das ganze effektiver machen würde, wäre eine Verlängerung vom Original Schmutzlappen, so wie es @Yachti oder @**EVIL** auch umgesetzt haben.
 
Das Rad dreht sich jedoch bei Vorwärts-Fahrt so, das der Dreck nach vorne, Richtung Umlenkung, geschleudert wird. Es wird nicht sooo viel sein, weil das meiste ja zu Beginn der Raddrehung nach hinten wegfliegt, aber es kommt auch immer was an die, nach hintene offene, Umlenkung. Dann sammelt sich der Dreck in der Kuhle von dem dem HDPE und kann vom Fahrtwind wieder gegen die Umlenkung gedrückt werden.

Was das ganze effektiver machen würde, wäre eine Verlängerung vom Original Schmutzlappen, so wie es @Yachti oder @**EVIL** auch umgesetzt haben.
Guter Einwand.

In erster Linie schützt die Verlängerung die Umlenkung beim Überfahren von Hindernissen.

Ich habe mir für den ersten Prototyp einfach mal bereits bestehende Produkte als Vorbild genommen, aber selten ragt der Dämpfer so weit durch die Schwinge wie bei der LC4.

Wieviel Dreck sich in der Kule sammelt werde ich aber im Auge behalten. Meine Theorie: der "Lappen" schwingt bei jeder Erschütterung und schüttelt somit den Dreck von selbst raus.

Bin auch gespannt ob der Schutz bei Straßenfahrt besonders laut gegen die Umlenkung schlägt.

Vielleicht bohre ich in den Teil nach der Kuhle auch noch Löcher, ob das tatsächlich was bringt?

Gibts eine Link/Bild zur Spritzschutz-Verlängerung?
 
Also Georg, du schaffst mich. Ich suche in meinen eigenen Posts öfter mal über 30 Minuten, bis ich die Bilder finde.
Du hast das alles im Kopf o_O
 
Also Georg, du schaffst mich. Ich suche in meinen eigenen Posts öfter mal über 30 Minuten, bis ich die Bilder finde.
Du hast das alles im Kopf o_O
Glaub dran; ich musste auch VIELE Seiten in dem Thread zuück. Hat 25 Min gedauert, aber macht man ja gerne ;)
 
Durch Zufall bin ich an eine Akrapovic Komplettanlage gekommen zum super Preis!

Das Frauenschuh Hirngespinst muss noch warten, da fahre ich lieber noch 10.000km und lass dann den Motor machen....


Welche Empfehlungen habt ihr für mich? Ich bewege meine Maschine absolut im Dreck, auch gerne mal im Wasser, daher bin ich etwas skeptisch ob ich den Schnorchel und die Dichtung am linken Deckel weglassen sollte so wie man es oft hört.

Könnt ihr mir eine Empfehlung für den Vergaser geben?

Einsatz Dualsport mit Augenmerk auf Offroad
FCR41 Vergaser
Schaumstofffilter
Akra komplettanlage mit DB eater
Ansonsten alles original
 
Als erstes wirst eine Kollision vom FCR (oben) und der Kettenrolle (unten) mit dem S-Rohr haben.
Da gibts eh genug Bastelanleitungen hier, wie man das behebt.
Ob du diese Kettenrolle brauchst??
Ich brauch sie zum Glück nicht.
 
Als erstes wirst eine Kollision vom FCR (oben) und der Kettenrolle (unten) mit dem S-Rohr haben.
Da gibts eh genug Bastelanleitungen hier, wie man das behebt.
Ob du diese Kettenrolle brauchst??
Ich brauch sie zum Glück nicht.
Ist man mit dem Krümmer der 660 besser beraten? Sorry für mein Halbwissen, aber die 660 hat zwar doch den fcr aber ein anderes heck oder?
 
Ich würde an eine SXC, deren Hauptzweck Offroad ist, keine Akra-Anlage bauen, zumal die Kombination aus FCR und dem SXC-ESD auch leistungsmäßig schon eine sehr gute Variante ist. Beim Einsatz im Gelände wäre mir die Gefahr, die Akra-Anlage zu beschädigen zu groß, insbesondere aufgrund der Tatsache, dass es davon nicht mehr so viele gibt. Weiterhin die bekannten Probleme mit der Montage, wozu sich so etwas antun? In der offenen Variante ist wahrlich genug Leistung vorhanden, für meinen Geschmack für technisches Fahren (außer im Sand) teilweise manchmal sogar zu viel.
 
Mit dem 660er Krümmer geht kein E-Starter, kann sein, dass du dann oben kein Problem hast.
Wissen tue ich das aber nicht.
 
Mit dem 660er Krümmer geht kein E-Starter, kann sein, dass du dann oben kein Problem hast.
Wissen tue ich das aber nicht.
Danke für die schnellen Antworten. Dass das alles nicht Plug n play passt war mir nicht klar, aber scheint ja wohl lösbar zu sein mit dem 640er krümmer.

Naja in 95% der Fälle (im Sinne von fallen) hängt überm Topf meine Satteltasche, da mache ich mir wenig Sorgen ums kaputt machen.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Zurück
Oben