ABS Fehler

Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
689
Standort
BW
KTM
04er 660 SMC +++ 13er 690 Enduro
KTM Mechaniker erklärt mir ein Quest Umbau sei keine Standard KTM Maschine mehr ...... bei einem Elektronik Problem.
Wäre für mich in Grund mal zu schauen wie andere (KTM) Werkstätten das handhaben.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.239
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Wäre für mich in Grund mal zu schauen wie andere (KTM) Werkstätten das handhaben.
Das hat schon Gründe warum ich das nicht machen werde. Hauptgrund ist, dass ich normalerweise perfekt bedient werde dort, die Jungs sind auch wirklich kompetent und sehr nett.
Momentan ist scheinbar Urlaubszeit und nur einer der ganzen Meute ist übriggeblieben.

Alles wieder OK, ich wieder entspannt, so solls sein :) War halt stressig mit all den Ämtern.......
 
Mitglied seit
9 Januar 2010
Beiträge
1.792
Standort
Oberfranken
KTM
1090 Adventure R 2018
Genieße jetzt erst mal deine Neuanschaffung........

.......oder hast sie schon wieder zerlegt ??? :) :)

Grüße
Badmick
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.239
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Ähhh, hast du ne Webcam in meiner Werkstatt?

Hab sie heute für Zwerge umgebaut, hinten 5cm runter, vorne 2,2cm.
So einige Sachen hat KTM Basel so gemacht, wie ich mir das nicht vorstelle. Wird aber bald mal so, wie es gehört.
Ständer muss ich auch erst absägen, so steht sie fast gerade.

Zum Glück hab ich hier @Ledom, der mich Quest mässig unterstützt. Herzlichen Dank dafür!!!
 
Mitglied seit
17 November 2014
Beiträge
1.141
Standort
LDS.de
KTM
KTM 690 RR Quest (2013)
Immer wieder gern!:nasenbohren:

p.s.: Man sind drei Wochen Urlaub schnell vorbei:cry:jetzt geht’s abba schnell in die Heia...um drei Uhr rappelt der Wecker und dann beginnt wieder die Tretmühle:wacko:
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.239
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Du liebe Zeit 03:00 = grausam
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.239
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Hab nun (Urlaub) den Thread nochmal durchgelesen und festgestellt dass @scgaser das Problem bereits im Post #2 gelöst hatte, wenn ich genauer gelesen hätte.

Good Catch ;-)
 
Mitglied seit
25 Juli 2020
Beiträge
2
Standort
Offenbach
KTM
690 Enduro R
Hallo Zusammen,

ich würde den Thread gerne noch einmal aufleben lassen, in der Hoffnung vielleicht eine Lösung für ein Problem mit dem ABS Dongle an sich.

Ich habe mir vor einer Weile eine 2016er 690 Enduro R gegönnt mit so gut wie Nichts auf dem Kilometerstand, um mich von meiner guten alten 990er ein wenig zu "verkleinern". Derzeit bin ich dabei die Maschine Stück für Stück für die Langstrecke "fit zu machen".

In dem Zusammenhang hatte ich letztes Jahr auch einen ABS Dongle installieren lassen in der Erwartung, dass man damit bequem durch alle Varianten des ABS (ABS komplett, ABS nur Vorderrad, ABS ganz aus) mittel der unterschiedlichen (leider nicht von KTM dokumentierten) Startmethoden schalten kann.

Hier auch das passende Video dazu, dass dies erklärt: Video

Leider ist seit ein paar Touren so, dass ich, wenn ich den Dongle verwende, das ABS nicht mehr vorne und hinten anschalten (sprich den vollen ABS Modus anschalten) kann. Normalerweise ging dies, wenn man den Killswitch auf AUS gestellt hatte, dann die Zündung eingeschaltet hat danach den Killswitch auf EIN geschaltet und dann die Maschine gestartet hat.

Ohne Dongle funktioniert das ABS einwandfrei. Ich habe auch bereits einen anderen Dongle aus der Maschine eines Freundes getestet, aber das Problem besteht weiter.

Die KTM Händler in der Gegend kennen anscheinend leider die Steuerung des ABS über den Dongle mittels der verschiedenen Methoden die Maschine zu starten und haben mich auf Frage entgeistert angeschaut und gesagt, dass für vollen ABS Modus halt den Dongle abziehen muss.

Jetzt hoffe ich, dass vielleicht jemand aus Eurer Runde mir weiterhelfen kann.

Ich danke Euch vielmals und beste Grüße

Marty
 
Zuletzt bearbeitet:

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.239
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Da fiele mir nur ein: geht der Killswitch noch? Wenn ja, geht dein ABS Dongle am Motorrad, von dem du den 2. ausgeliehen hast?
Wenn JA/JA, würde ich mal die Kontakte vom Stecker, an dem du deinen Dongle ansteckst, checken.
Vielleicht ist da ein Pin reingerutscht oder sowas.

Marty :cool:
 
Mitglied seit
25 Juli 2020
Beiträge
2
Standort
Offenbach
KTM
690 Enduro R
Guten Abend Yachti,

danke für Deine Nachricht und den Hinweis.
Killswitch funktioniert anscheinend ganz normal. Bis auf Scheinwerfer und Stromabnehmer für die Navigation, wird alles wie gewohnt "totgeschaltet".
Pins am Stecker scheinen auch i.O.
Ich vermute es ist irgendetwas völlig Banales, das ich gerade partout nicht finde. Ich checke alle Punkte aus dem Thread hier noch einmal ab.

Danke vielmals für die Hilfe. Ich melde mich nach der Suche.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben