Anlasser dreht durch - was muss gemacht werden?

Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
29
Standort
Stuttgart
KTM
KTM 625 SMC ABP Racing 2004
Servus zusammen,
bevor ich meine SMC über den Winter von innen etwas begutachte, möchte ich dem entsprechend vorbereitet sein.
Seit geraumer Zeit dreht der Anlasser durch und dadurch startet Sie nur noch per Kick. Reicht es den Freilauf auszutauschen um das durchdrehen zu beheben oder gibt es weitere Dinge zu beachten?

Danke und Gruß
Paule
 
Mitglied seit
5 Juli 2016
Beiträge
172
Standort
Bamberg
KTM
LC4 640 Adventure 2003
Dafür mußt du erst mal alles zerlegen und begutachten.
Meißtens reicht es den Freilauf zu tauschen.

Wenn Du Pech hast mußt du auch das Teil tauschen wo der Freilauf greift.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
134
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Kommt drauf an. Ich habe in diesem Jahr 2 Motoren mit dem Problem verarztet, unterschiedliche Fehlerbilder. Beim ersten Motor Anfangsstadium, d.h. der Freilauf durch erlahmte Feder weich, Laufspuren an Freilaufnabe und Zahnrad schon sicht-/fühlbar. Beim zweiten Motor earen schon die Haltestege füren den Sicherungsring am Freilauf ausgebrochen, der Freilauf ist beim Ausbau regelrecht zerfallen, die Spuren an den Kontaktflächen waren ziemlich stark. Zudem hatte sich bei diesem Motor eine Befestigungsschraube zwischen Nabe und Rotor gelöst (stand schon ein Stück raus), bei beiden Motoren fehlte der Loctitekleber/Schraubensicherung.

Wie HarryK schon schreibt, erste Maßnahme ist zerlegen. Ich habe bei beiden Motoren das volle Programm eingebaut, Ersatzteilkosten ca. 350.-€. Weiterhin ein Ölwechsel, bei Fall zwei die Suche nach den ausgebrochenen Metallteilen. wenn Interesse da ist kann ich versuchen Vergleichsbilder zu machen, Altteile müssten noch vorhanden sein.
 
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
29
Standort
Stuttgart
KTM
KTM 625 SMC ABP Racing 2004
Danke für die Antworten, über Weihnachten wird dann mal aufgemacht ;)
Mal schauen wie schlimm es aussieht...
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
5.325
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Ich habe jetzt keinerlei Ahnung, ob das Teil was wert ist, habe einen hier rumliegen und wäre froh, wenn mir jemand bestätigen könnte: " der ich echt gut"! ;-)

Hier: https://www.ebay.at/itm/222910650427 kostet auch nur Euro 22,95.-
 
Mitglied seit
17 Dezember 2017
Beiträge
112
Standort
Maastricht,Niederlande
KTM
640lc4 sm 2004
Hallo,
Habe das auch gemacht,zuerst nur freilauf gemacht.
Hat aber nicht lange gehalten,grosses zahnrad und teil wo freilauf drin ist dann auch erneuert.
Danach war ruhe.
Wenn freilauf sich oft verkantet kann er das zwischen zahnrad zerschlagen,ist mir 2x passiert.
Also anschauen und wenn notig neu,sonnst kostet es nachher noch mehr.

Grusse Eddie
 
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
29
Standort
Stuttgart
KTM
KTM 625 SMC ABP Racing 2004
Ich melde mich wieder, habe nun endlich Zeit gefunden das Teil mal aufzumachen.
Nach dem ich das Polrad abgezogen habe sind mir schon die Teile des Freilaufs entgegen gekommen EC46DAF7-A56D-43E3-B3A5-E9D9AC9AF11A.jpeg
Ebenso war ziemlich viel Verschleiß an der Innenseite der LiMa. Erklärt auch die volle Magnetschraube beim letzen Ölwechsel... D4FD9E5B-F238-49AE-B1A9-E8D84D3A78F1.jpeg
Habe jetzt alles sauber gemacht und mit einem Schleifpapier Unebenheiten ausgeglichen. Ich habe den neuen Anlasser eingebaut und warte jetzt noch auf eine neue Dichtung für den LiMa Korb.
Funktionstest gibt es nächste Woche.

Gruß
 

Anhänge

Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
134
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Wie sieht denn die Oberfläche beim großen Zwischenzahnrad aus? Meinst Du mit dem Überschleifen die Oberfläche der Nabe? In einem Telefonat mit Michael Bongen (dem Piraten) meinte er, die Oberflächen auf die der Freilauf greift sind mit einer vorgeschriebenen Rauhigkeit geschliffen. Bei dem Zustand der Freilaufsegment und dem Abrieb würde ich das Komplettprogramm fahren. Warum ein neuer Anlasser?
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.251
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
@ smc Paule

Die Nabe / dein letztes Bild / würde ich auf der Drehbank mit Schmiergelleinen glatt polieren .
Ebenso das Gegenstück
 
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
29
Standort
Stuttgart
KTM
KTM 625 SMC ABP Racing 2004
Nach dem ich das Polrad abgezogen habe war mir schon klar dass es besser wäre alles zu tauschen. Ich versuche im Prinzip Schadensbegrenzung durchzuführen. Ich verwende den E-Starter nur wenn Sie mir mal ausploppt oder es mal schnell gehen muss. Alleine der Anlasser und die Dichtung für den Zündungsdeckel haben schon 100€ beim Freundlichen gekostet. Das Komplettpaket wäre das dreifache gewesen.

@ferdi welches Gegenstück meinste ?
Auch wenn es eventuell nicht die schönste Lösung ist, denkt ihr mit einer Runde Polieren und Dreck entfernen kann man das verantworten?

Grüße
Paule
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.251
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Nach dem ich das Polrad abgezogen habe war mir schon klar dass es besser wäre alles zu tauschen. Ich versuche im Prinzip Schadensbegrenzung durchzuführen. Ich verwende den E-Starter nur wenn Sie mir mal ausploppt oder es mal schnell gehen muss. Alleine der Anlasser und die Dichtung für den Zündungsdeckel haben schon 100€ beim Freundlichen gekostet.

@ferdi welches Gegenstück meinste ?
Auch wenn es eventuell nicht die schönste Lösung ist, denkt ihr mit einer Runde Polieren und Dreck entfernen kann man das verantworten?

Grüße
Paule
Gegenstück sind halt die Kontaktflächen bzw die Übertragungsflächen vom Freilaufkörper .
Bei meinem Rotax habe ich die schon ein paar mal blank poliert und hat jetzt den dritten Freilaufkörper bei über 100Tkm gehalten.
 
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
29
Standort
Stuttgart
KTM
KTM 625 SMC ABP Racing 2004
Dichtung kam gestern an. Benzinhahn auf, Joke raus und drauf gedrückt. Kein Rutschen, keine metallischen Geräusche, sofort angesprungen :D
Ich denke wenn man viel Orgeln muss bis die Karre anspringt könnte es gut sein das der Freilauf schnell wieder verschlissen ist. In meinem Fall denke ich wird es ausreichen.
Danke für die Tipps.
 
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
395
KTM
Seit 01.06.2012 Lc 4 SM 2002 Prestige, Yamaha XS 650 Bj 1976, Suzuki GS 750 Bj 1978
@SMC_Paule ,du schreibst: Ebenso war ziemlich viel Verschleiß an der Innenseite der LiMa. Erklärt auch die volle Magnetschraube beim letzen Ölwechsel..

Das würde mir persönlich mehr Sorgen machen,
Ich denke das sich nicht alles an zerspannten Material an der Magnetschraube oder In den Filtern befindet.
Ölpummpen und Bypassventil überprüfen gehört auch dazu. Bei vielen Abrieb/Spänen neige ich zur kompletten
Motorzerlegung aber mindestens Motorspülung

Mfg. Rüdiger
 
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
29
Standort
Stuttgart
KTM
KTM 625 SMC ABP Racing 2004
Hallo Rüdiger, das ist eine gute Idee. Motor einmal durch spühlen macht auf jeden Fall Sinn.(y)
 
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
29
Standort
Stuttgart
KTM
KTM 625 SMC ABP Racing 2004
:D von dem alten Freilauf ist ja nahezu nichts übrig geblieben. Habe die Flächen angeschliffen, gereinigt und einen neuen Freilauf + Zündungsdeckeldichtung eingebaut. Funktioniert tadellos, die Motorspülung werde ich wahrscheinlich trotzdem machen...(Letzter Ölwechsel ist keine 50km her :rolleyes:)
 

Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben