Anlassprobleme LC4 640

Mitglied seit
17 Januar 2008
Beiträge
75
KTM
690 Duke R
Halle Gemeinde,

die LC4 meiner Perle macht beim Anlassen manchmal Mucken. Ist eine 03er Supermoto HighFlow mit 6700km auf der Uhr. Beim druck auf den Starter passiert nur ein kurzer "Whupp" als wenn der Kolben nicht über den OT kommt. Durch Zug am Dekohebel springt sie dann normal an.

Nach eifriger Suche hier sind drei Möglichkeiten liegengeblieben.

1.) Batterie - kann nicht sein, ist neu

2.) Anlasserfreilauf - bei der Laufleistung? Ausserdem macht der keinerlei Geräusche

3.) Autodeko;

Wobei ich hier eher zum Autodeko tendiere. Ich hab zwar noch nen Anlasserfreilauf liegen, würde mir aber ungern die Arbeit machen.

Wenn Autodeko, dann ist doch bestimmt die Feder kaputt oder wech (Nr.45). Und gehe ich richtig in der Annahme das das Teil auf den der Pfeil zeigt die Dekonocke ist?

Oder liege ich vielleicht mit meiner Diag daneben und es könnte noch was anderes sein?

Danke & Grüsse
 

Anhänge

  • Capture.JPG
    Capture.JPG
    27,2 KB · Aufrufe: 659
Mitglied seit
13 Februar 2011
Beiträge
113
Standort
Bei Kleve
KTM
SXC
Hallo zusammen ,

hatte das gleiche Problem mit meiner SXC.
Anlasser schafft es nicht die Kompression zu überwinden.
Habe auch alles gecheckt, Batterie auf verdacht erneuert,alles nix
Habe hier im Forum und auch in anderen versucht das Problem zu finden war aber nicht sonderlich erfolgreich.
Es gibt zwar viele Treads zum Thema aber leider keine wirkliche Lösung.
Und auch im Werkstatthandbuch steht nichts dazu ausser der Montage des Autodeko´s auf die Nockenwelle.
KTM Dealer meinte die Nockenwelle muß erneuert werden, da Autodeko nicht allein zu bekommen ist.
Also habe ich mir das ganze mal angesehen und die Nockenwelle ausgebaut.
Ich habe auch ein paar Bilder gemacht und hoffe das das hochladen klappt.



Bild 1:
Hier kann man den Autodeko in montiertem zustand sehen. Das dunklere Teil direkt hinter dem Nockenwellenlager .






Bild 2 und 3:
Hier kann man die Nockenwelle in ausgebautem zustand sehen, Blick von vorne über die Verzahnung des Nockenwellenrades. Man kann sehen das der Autodekonocken welcher sich auf der Nockenwelle verdrehen muss, nur ein wenig über den Stützstift in die Stufenförmige Aussparung dreht. Dies ist die maximale Verstellung die der Dekonocken vor der Reparatur machen konnte. Auch kann man sehen das der Stützstift schon etwas schräg eingelaufen ist da er nur ein paar Zehntel Millimeter tragen konnte und der Dekonocken dann Abgerutscht ist wenn Druck über die Ventilfedern kam.






Bild 4 :
Hier hab ich den Autodekonocken schon Bearbeitet. Ich habe von innen etwas Material abgenommen um dem Nocken mehr Platz zu geben sich zu verdrehen. Kann man an den Schleifspuren die Silbrig zu sehen sind auch ganz gut erkennen. Mir war auch am Anfang etwas mulmig zu mute aber.......

Bild 5:
…...Es hat sich gelohnt. Hier hab ich den Dekonocken schon montiert und man kann sehr schön sehen das der Stützstift nun komplett in der stufenförmige Aussparung sitzt wenn der Dekonocken maximal verdreht ist.
Auch kann man die Feder sehen die Laut KTM Dealer der Fehler sein sollte.
Diese hat aber nur die Funktion den Dekonocken etwas anzuheben damit der Stützstift unter die treppenförmige Aussparung wandern kann. Nun kann der Stützstift auch wieder stützen und der Autodekonocken wird nicht mehr vom Druck der Ventilfedern über den Stützstift abrutschen.
Es ist kein weiterer Verschleiß des Stützstiftes mehr zu befürchten und auch der Dekonocken wird keinen Verschleiß zeigen da er nur gegen die Nockenwelle anliegt.

Hoffe Ihr konntet den Ausführungen etwas folgen und verstehen was ich gemacht hab. Hab den ganzen Kram bestimmt 4 oder 5 mal zusammen und auseinander gehabt um zu raffen woran es genau liegt. Beim versuchen nur die Nockenwelle im demontiertem Kopfdeckel zu drehen und den Autodeko zu testen hat immer alles funktioniert aber wenn der Druck der Ventilfedern kam ging er nicht mehr. Beim Dealer hier hatte der Bursche auch keine wirkliche Ahnung von der Materie. Denke die bauen die komplette Nockenwelle ein inkl. Autodekonocken, weil den gibt es nicht einzeln und der Kunde zahlt ja.
Anlasser funzt nun wieder wunderbar und man kann auch wieder ohne Handdeko den Kickstarter voll durchtreten.



Viele liebe Grüße


Torsten
 

Anhänge

  • Bild 5.jpg
    Bild 5.jpg
    42 KB · Aufrufe: 1.249
  • Bild 4.jpg
    Bild 4.jpg
    44,1 KB · Aufrufe: 1.268
  • Bild 3.jpg
    Bild 3.jpg
    51,8 KB · Aufrufe: 1.271
  • Bild 2.jpg
    Bild 2.jpg
    39,8 KB · Aufrufe: 1.251
  • Bild 1.jpg
    Bild 1.jpg
    52,3 KB · Aufrufe: 1.283
Mitglied seit
17 Januar 2008
Beiträge
75
KTM
690 Duke R
RESPEKT!! Saubere Doku... :1400:

Da geh ich dann bei ihrer auch davon aus..

Komisch, hat doch die "alte" LC4 EZ 2002 knapp 51000km ohne Mucken überstanden und jetzt geht das schon bei 6700km los.
Naja, solange es keine Motorschäden gibt, sind ja nur Kinkerlitzchen.. :mrgreen:
 
Mitglied seit
13 Februar 2011
Beiträge
113
Standort
Bei Kleve
KTM
SXC
Hallo,

Meine Alte war eine 2000er 640 und hatte auch keine Probleme damit
Die SXC hat erst 3800 Km gehabt vor der Reparatur.
Denke die Burschen bei KTM haben etwas an der Feinarbeit gespart.

Feinarbeit = Tuning und das macht der Kunde :D

Gruss

Torsten
 
Mitglied seit
27 Januar 2008
Beiträge
448
Standort
Karl-Marx-Stadt
KTM
660 SMC, Super Duke, Suzuki GS 500, Sachs 650 Roadster, Suzuki LS 650
@Smartie: Danke für deine detaillierte Darstellung der Reparatur.
Ich glaub, bei mir ist es genau so.
Ich hab nur nen Kickstarter und mich stört es nicht, wenn ich den Dekohebel benutzen muss.
War eigentlich schon immer so, hab mich quasi von Anfang an daran gewöhnt (fahr seit 6 Jahren bisher 27tkm 660er).
Hab mich schon gefragt wozu ich ein Autodeko habe, wenn ich eh den Deko benutzen muss.
Werde das nächste Mal, wenn ich das Zylinderkopfoberteil mal unten habe, nachschauen.
Wird mir ein bisschen mehr Komfort bringen... ;-)
Danke für deine Ausführungen.
mfG
 
Mitglied seit
4 September 2009
Beiträge
17
Moin!
Das Problem kenne ich. Denke das eigentlich alles zur Reperatur prima geschildert wurde. Allerdings bekommt man gebrauchte Nockenwellen online meist auch schon unter 10 Euro (zumindest Originale).

Mfg
 
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
2
Standort
CH-Schaffhausen
KTM
Duke II '03
Hallo Torsten,
vielen dank, das ist eine super Anleitung.
Mir geht es ähnlich wie "der Stecki", ich hab's auch nie verstanden warum es einen Dekohebel
UND einen Autodeko hat.
Zudem funktioniert bei mir (wie bei vielen anderen) der Anlasser nicht.
Bisher hat es mich eigendlich auch nicht sonderlich gestört...
hab' halt gekickt (geht ja problemlos).
Jetzt bin allerdings dabei, alles auf Vordermann zu bringen und bin grad dabei, die Autodekonocke
wie beschrieben zu Bearbeiten.
Meine Frage dazu,
wieviel seitlicher Spiel ist dazu noch O.K. ?
Bei mir ist es ca. 0,4-0,5mm... ist das zuviel?

Gruss Ducky
 
Mitglied seit
13 Februar 2011
Beiträge
113
Standort
Bei Kleve
KTM
SXC
Hallo Ducky,
Das genaue seitliche Spiel, ich denke Du meinst das axiale Spiel, weiss ich nicht.
Der Dekonocken ist schon ziemlich schlabberig auf der Welle.
Wenn nach der Beabeitung der Nocken wie in Bild 5 zu verdrehen ist, also der Stützstift ganz in die Ausspaarung wandert sollte es gehen.
Die kleine Feder sollte etwa 7 mm lang sein. Nicht nachbiegen besser erneuern. Sonst wandert Die Drehzahl in der der Autodeko arbeitet nach oben bis in den Leerlauf oder darüber.
Hoffe das es geht.

Gruss

Torsten
 
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
57
KTM
EXC 300 SM/E
ich bin gerade dabei die Autodeko-nocke zu bearbeiten. Wieso nicht einfach den Stützstift leicht kürzen?

Danke und Gruss
 
Mitglied seit
13 Februar 2011
Beiträge
113
Standort
Bei Kleve
KTM
SXC
Hallo dajoker,
der Stützstift in Verbindung mit der Dekonocke bestimmt den Hub den die Ventiele machen wenn dekomprimiert wird.
Wenn Du den einkürzt kann es passieren daß:

- Das Ventielspiel den hub des Dekonockens aufhebt und der Autodeko gar nicht mehr geht.
- Die Dekonocke nicht mehr soweit auslenkt das sie überhaupt eingreifen kann.
- Die Zeit der Dekompression zu kurz wird um ein durchdrehen des Anlassers zu gewährleisten.

Daher besser von innen die Dekonocke nacharbeiten.
Hat bei mir Super geklappt und das Problem endgültig gelöst.


Gruss

Torsten
 
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
57
KTM
EXC 300 SM/E
Vielen Dank für die Antwort.

Das ging mir neulich schon durch den Kopf, wie ich deine Lösung hier das erste mal gefunden habe.
Dann werde ich das mal so machen.

Gruss
 
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
2
Standort
CH-Schaffhausen
KTM
Duke II '03
Hallo zusammen, hallo Torsten,
komm' erst jetzt dazu, zum Schreiben.
Hab' die Nocke nach Anleitung bearbeitet und wollte auch eine neue Feder einbauen (wie von dir in #7 empfohlen).
Dabei erging es mir so ähnlich wie dir, erst wollte man mir eine neue Nockenwelle andrehen (lt. dem Mechaniker
ist nämlich dieses die Ursache...), danach hat er behauptet, dass es die Feder nicht einzeln gibt....
erst nachdem er meine mitgebrachte E.Teilenummer in sein Computer eingegeben hatte, sagte er dann etwas
kleinlauter, dass es die Feder doch einzeln gibt.
Egal... (hatte auch keine Lust zu diskutieren, wobei Diskussionen mit "Fachleuten" sowieso nie fruchten......
Fachleute haben immer Recht)
Um es kurz zu machen, Auto-Deko funktioniert wieder bei mir (zum ersten Mal, nachdem ich die Kiste 6 Jahre
lang habe... jetzt weiss ich, wie sich dieses laute Klicken anhört, von dem ich sooft gelesen hab' !!!!!)
Nochmal, muchas muchas Gracias, Torsten

P.S.
ich könnte mir vorstellen, dass, wenn dein Nockenumbau die Runde macht, die Verkaufszahlen für Nockenwelle in den Keller gehen werden (und vielleicht auch, für den einen oder anderen Freilauf !!)

Gruss Ducky
 
Mitglied seit
23 September 2011
Beiträge
1
moin Ducky...

Also mein Autodeko hat auch den geist aufgegeben und ktm ''kann'' mir nur ne neue nockenwelle für 400 anbieten das es die feder ja leider nich einzeln gibt.
du meintest das du ne teilenummer für die feder hast? kannst die mal schicken?
danke im voraus ;-)

griß thomas
 
Mitglied seit
9 November 2010
Beiträge
1
Standort
Nördlingen
KTM
Duke 2
Hallo, und vielen Dank für die Super Erklärung. Ih habe in dem diese Funktion festgehalten.
das ist doch genau das was der Auto Deko machen soll, oder?
 
Mitglied seit
3 April 2013
Beiträge
142
Standort
66424 Homburg
KTM
LC4 640 2003 Enduro/Sumo
ALVentile werden eben leicht anheben. Würde sagen, das sieht von der Funktion her gut aus. Ob die allerdings weit genug ausgehoben werden kann ich nicht sagen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.533
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Mitglied seit
13 Februar 2011
Beiträge
113
Standort
Bei Kleve
KTM
SXC
Hallo zusammen,
Es war nicht der Saftsack welcher sich die Mühe gemacht hat.
Allerdings ebenfalls Danke für die Arbeit ein PDF davon zu machen.
Vielleicht kann es in den Downloadbereich eingepflegt werden und es ist dann auch für jeden zu finden.
Kann das vielleicht ein Admin machen?

Gruss

Torsten
 
Mitglied seit
25 März 2012
Beiträge
931
Standort
Wien
KTM
smc 660 BJ. 05
bei den FAQ dazu wär ne Idee!
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben