Anlassprobleme LC4 640

Mitglied seit
1 Juli 2014
Beiträge
85
KTM
EXC 450 2012 / EXC 500 2012 SM
Hi, ich muss das Thema mal wieder hochholen,

ich hatte mitte letzten Jahres bei 19500 km einen Kippehebelrollenlagerschaden, bei der Reparatur habe ich bemerkt, das meine Nockenwelle stark eingelaufen war, also habe ich sie gegen eine Neuwertige gebrauchte ausgetauscht, diese war zerlegt.
Ich habe sie zusammen gebaut und eingebaut. Leider ging seitdem der Autodeko nicht mehr richtig, d.h. der Anlasser dreht eine Umdrehung und kommt nicht über die Kompression, ich habe dann immer den Handdeko gezogen, Anlasser gedrückt und dann Handdeko losgelassen, dann sprang sie an. War bei warmen Temperaturen kein Problem, aber bei dieser Kälte schafft er es gar nicht mehr den Motor anzumachen.
Diesen Schaden wollte ich nun nach der obigen Anleitung beheben. Bevor ich jetzt meinen Motor öffne wollte ich meine Alte Nockenwelle zerlegen und mir mal alles ganz genau anschauen nicht das der Motor dann lange offen bleibt weil irgendwelche Teile fehlen oder Probleme auftreten. Das erste Problem habe ich schon, wie bekomme ich den Sprengring von der Nockenwelle, der den Autodeko sichert? Ich weiß noch zum zusammenbau habe ich auch ewig gebraucht weil ich ihn nicht draufgebracht habe. Im Werkstatthandbuch steht leider nur Sprengring ausbauen :D, aber nicht wie.

2016-03-01 16.49.00.jpg

Noch eine Frage, die Außentempereaturen liegen imom bei -1 bis 7° C, mein Motorrad steht in einem Carport, wenn ich jetzt alles wieder zusammenbaue, härtet der Loctite 243 und das Dirko HT bei diesen Temperaturen aus? Beheizbare Garage leider nicht vorhanden.
 

punica

Multifruchtcrosser
Mitglied seit
3 Mai 2012
Beiträge
1.223
Standort
Berliner Vorstadt
KTM
LC4 640 Adventure
Einfach mit nem flachen Schraubenzieher unterhebeln, geht eigentlich ganz easy.
Loctite und Dirko sollte man eigentlich bei Temperaturen größer 10 Grad verwenden, klappt meistens aber auch so, wenn man das entsprechend länger aushärten lässt.
 
Mitglied seit
1 Juli 2014
Beiträge
85
KTM
EXC 450 2012 / EXC 500 2012 SM
solche zangen habe ich, aber leider hat der Ring keine Löcher, wo man ansetzen könnte.

Ring ist ab, mit 2 Schraubendrehern hats geklappt! Habe beim Hersteller von Dirko HT angerufen, minimum Temperatur soll 5 Grad sein, da wasser enthalten ist, kann es bei Frost nicht aushärten. er hat gemeint an einem schönen Tag machen mit 10° nach 5 Stunden sollte es ausgehärtet sein oder mit strom / gas solange heizen. ich beobachte mal den Wetter bericht :)

Ich habe mir jetzt gleich noch ein paar Teile bestellt die ich mitwechsle z.b. die kleine Feder und wenn alles da ist, mache ich mich drüber, ich denke einen Tag ausbauen und bearbeiten am zweiten Tag wieder einbauen
 
Mitglied seit
1 Juli 2014
Beiträge
85
KTM
EXC 450 2012 / EXC 500 2012 SM
So habe gestern die Nocknewelle ausgebaut und den Auto-Deko abgeschliffen.
Heute dann alles gereinigt und wieder zusammen gebaut, das Klacken ist jetzt aufjedenfall lauter und deutlicher zurhören wenn man mit dem Kickstarter den Motor durchdreht.

Ich warte jetzt mal 2-3 Tage ab, bis alles ausgehärtet und fest ist.
Mir ist noch was nebenbei aufgefallen ist das so normal mit dem Kickstarter? Hatte eigentlich in Erinnerung, das er auf dem Gummiteil aufliegt?

2016-03-05 17.03.29.jpg
 
Mitglied seit
18 November 2013
Beiträge
1.175
KTM
690 Enduro 2008
Schraube lösen, Gummiteil so weit nach oben drehen, bis der Kicker aufliegt, Schraube mit Drehmoment anziehen.
 
Mitglied seit
1 Juli 2014
Beiträge
85
KTM
EXC 450 2012 / EXC 500 2012 SM
So heute hab ich mal wieder die Batterie eingebaut, und was soll ich sagen, sie springt sofort an der Anlasser dreht jetzt viel schneller / leichter als vorher und vorallem kann ich nun einfach kicken ohne den Handdeko! Jetzt bekomm ich sie auch mit dem Kicker im kalten Zustand an!

@fichtel, das Gummiteil berührt leider in keiner Position den Kicker.. es fehlen an der Engsten stelle noch ca 1 mm
 
Mitglied seit
25 Juli 2014
Beiträge
156
Standort
Nähe Bischofshofen
KTM
1996 LC4 620 SC (Supermoto)/ LC4 ER 600 1990
Hast du mal
Probiert den kicker nach vorne zu drehen?
Also auf der verzahnung.
Dann sollte der eig aufliegen
 
Mitglied seit
25 Juli 2014
Beiträge
156
Standort
Nähe Bischofshofen
KTM
1996 LC4 620 SC (Supermoto)/ LC4 ER 600 1990
jop genau das meine ich :)
einen oder zwei Zähne versetzt wieder anbauen.
Hattest du den eigentlich herunten? weil mir würde sonst nichts logisches einfallen warum der so weit von der Auflage entfernt ist.
 
Mitglied seit
1 Juli 2014
Beiträge
85
KTM
EXC 450 2012 / EXC 500 2012 SM
ok mach ich morgen mal, hoffentlich geht er gut runter.
ne hab nix dran gemacht, weiß auch ehrlich gesagt nocht 9b der schon immer absteht oder nicht :p
 
Mitglied seit
18 November 2013
Beiträge
1.175
KTM
690 Enduro 2008
War da nich was, dass die Welle urst vorgespannt ist und wenn der Kickstarter abgenommen wird sich verdreht? Und man die Kickerwelle hammer fest halten muss?
Oder verwechsel ich das grad mit ner MZ :D
 
Mitglied seit
1 Juli 2014
Beiträge
85
KTM
EXC 450 2012 / EXC 500 2012 SM
Kann das jemand bestätigen das man den Kicker nicht einfach abmontieren kann?
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.313
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Kicker kannst Du so von der Verzahnung nehmen.
 
Mitglied seit
18 November 2013
Beiträge
1.175
KTM
690 Enduro 2008
Ja sorry für die Verwirrung...das war bei der MZ so :)
 
Mitglied seit
29 September 2008
Beiträge
883
Alter
45
Standort
Vienna
KTM
keine mehr
Mir fehlt wieder der Plan. Hab die Nocke vor mir liegen, da gibt es den Führungsstift und den Stützstift bei der Feder. Aber der Führungsstift lässt es doch garnicht zu das sich der Autodeko verdreht in diese Einkerbung, oder verstehe ich da etwas nicht .
 
Mitglied seit
18 November 2013
Beiträge
1.175
KTM
690 Enduro 2008
Die Nocke verdreht sich ja nur ein Stück und auf den Stift rauf im ersten Bild.da ist sie quasi schon verdreht.
Wenn die nicht ganz auf den Stift rauf geht in der Aussparung, hilft auf der Gegenseite Material innen abnehmen. Gibt's hier im Download Bereich ne Anleitung glaube ich.
 
Mitglied seit
29 September 2008
Beiträge
883
Alter
45
Standort
Vienna
KTM
keine mehr
Ja aber auf der Gegenseite sitzt ja der Führungsstift und der lässt es nicht zu das sich die Nocke soweit dreht das der Stift rein rutscht, oder hab ich nen Denkfehler. Hab jetzt schon Ordentlich Material weggenommen und trotzdem passts nicht :-(
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben