Archiv: Reifen-Erfahrungen !!!!

Lui

Mitglied seit
19 Februar 2005
Beiträge
30
Hi!

Ich fahre jetzt seit ca. 2.800 km (incl. Einfahrzeit) den originalen
MT60

. Der hat jetzt noch ca. 2,5 bis 2,7 mm Restprofil und somit also noch ein paar hundert Kilometer vor sich.

Luftdruck vorne 2,0; hinten 2,2

Fahrweise: 70% "herumtuckern", 30% sehr flott -> für die Fahrweise hoher Verschleiß.

Der Grip in Kurven ist für den Strassenverkehr ausreichend, hatte aber - vor allem jetzt bei den hohen Temperaturen - den ein oder anderen leichten Rutscher übers Hinterrad.
[Eigentlich sollte ich mich nicht beschweren, ist schließlich eine Supermoto...
]

Da ich in Kurven gerne noch mehr Reserven hätte und ich dieses leicht schmierige Gefühl bei warmem Wetter nicht so toll finde, werde ich mir demnächst den
Diablo

zulegen.

Ich weiss nur noch nicht, ob in der H oder der Z Mischung...
Herr Kroll (Sommer) meinte, mit der Z-Spezifikation -wobei vorne Corsa- gute Erfahrungen gemacht zu haben. Ich habe nur Bedenken, dass der Diablo als Z nicht warm genug wird auf der leichten Kati.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Diablo (vorne Corsa) in H bzw. Z??
[In diesem Archiv ist immer nur von Diablo allerdings ohne Angabe zum Geschwindigkeitsindex die Rede... ]

Alternativ der Scorpion Sync, der auf der 950`er Supermoto montiert ist??

Würde mich über eine Antwort freuen!

Bye.

Lui
 
F

Födi

Guest
Hinten: Metzeler MC5 Motocross 110/100-18, 0,9 bar
Vorne: Dunlop Sports D 527 F 80/100-21, 1,1 bar

Beide NHS(Not for Highway Service(Nix Stroßn)), seit ca 2tkm.

Im Gelände ein Wahnsinn, besonders Schlamm.
Auf Asphalt ein Graus, rutscht immer, Stoppel brechen ab...

also 20% Gelände gehen


mfg
 
N

Nois

Guest
Hallo,

hab bei mir (Duke2) den ContiForce SM drauf und war letztens damit in den Alpen. Bin vom Gripp her und vom Fahrverhalten ganz zufrieden und wie lange er hält wird sich noch zeigen.

Nur bei ca 140 sachen fängt das Vorderrad an zu flattern.
Bei den Pirelli hatte ich das nicht.
Kennt jemand das Ploblem?
 
L

lc4bj99

Guest
Ich hab seit ca. 2500km den Michelin Pilot POWER und der hält locker noch 1000.Der Reifen ist vom Grip her trocken und nass ein traum.

Der Michelin Pilot Sport ist viel weicher als der Pilot Power und hat somit noch mehr grip, aber auch schon nach 1500km oder so fertig (hängt stark von der Fahrweise ab), hab ihn aber selber noch nicht ausprobiert. Ein Kumpel von mir hatte den auf seiner suzi...
 
M

maino

Guest
fahre auf der Enduro die Serien Bridgestone TW 301/302

Grip auf der Straße ist perfekt

im Schotter ist die Vorderradführung bescheiden und auf der feuchten Wiese ist der Reifen trotz Stollen untauglich

im trockenen Gelände fährt er gut, jedoch ohne ein sicheres Gefühl fürs Vorderrad zu vermitteln

nach 900 KM ist er hinten fast glatt

werde auf Michelin T63 wechseln
 

Lui

Mitglied seit
19 Februar 2005
Beiträge
30
Hi,

obwohl mir vor zwei Monaten keiner auf meine Reifenfrage zum Diablo geantwortet hat als ich den selbst noch nicht fuhr und ich darauf wetten würde, dass hier einige den Diablo fahren aber keinen Bock haben ihre Erfahrung zu teilen, schreibe ich dennoch was zu meinen Erfahrungen mit diesem Reifen. Ich bin ja nicht so...
(Musste ich loswerden, hat mich geärgert!)


Habe den
Diablo

jetzt seit ca. 800 km drauf (vorne als Corsa) und bin begeistert von dem Grip - definitiv besser als MT60! Rutschen tut der nur ganz leicht, wenn man in heftiger Schräglage (habe gar keine "Angststreifen" hinten) richtig am Kabel zieht. Er fängt sich aber auch direkt wieder - sehr gutmütig.

Nicht so schmieriges Gefühl wie beim MT60 - besseres Feedback.

Nur unwesentlich längere Warmlaufphase als Serienbereifung.
Zudem ist der Reifen etwas spitzer konturiert, was das Handling noch weiter verbessert und die maximale Schräglage vergrößert.

Wirklich nennenswerten Verschleiß kann ich mit bloßem Auge nicht feststellen. Damit trotz wesentlich flotteren Fahrstils weniger Verschleiß als beim MT60 (mit dem ich fast nur getuckert bin).

Erfahrungen mit dem Nässegrip habe ich (noch) keine gemacht, bin ich aber auch nicht scharf drauf.


Der Reifen ist für mich absolut erste Wahl! Wird definitiv auf auch mein nächster Reifen.

Bye.

Lui
 
Mitglied seit
8 September 2004
Beiträge
670
KTM
KTM LC4 640 SuMo + 450SMR
@Lui
Ich hatte vor 2 Monaten was zum Diablo geschrieben!


Meine Diablos sind jetzt schon seit 4500km drauf, bin immernoch begeistert. Hab beide in normaler Mischung.
Der hintere verliert beim beschleunigen in Schräglage öfters mal den Grip, ist aber sehr gutmütig, der vordere ist auch in normaler Mischung top.

Beim vorderen ist noch genug Profil drauf, der hält bestimmt noch 2000km. Der hintere ist 1mm vor verschleißgrenze.
 

Lui

Mitglied seit
19 Februar 2005
Beiträge
30
Hi

@Tobiaz: Ich weiss, Du hattest kurz vor mir geschrieben. Ich hatte danach folgende Frage zum Diablo gepostet:


Ich weiss nur noch nicht, ob in der H oder der Z Mischung...


Herr Kroll (Sommer) meinte, mit der Z-Spezifikation -wobei vorne Corsa- gute Erfahrungen gemacht zu haben. Ich habe nur Bedenken, dass der Diablo als Z nicht warm genug wird auf der leichten Kati.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Diablo (vorne Corsa) in H bzw. Z??
[
In diesem Archiv ist immer nur von Diablo allerdings ohne Angabe zum Geschwindigkeitsindex die Rede...

]
...
Würde mich über eine Antwort freuen!

Niemand hatte mal was zum
Geschwindigkeitsindex

geschrieben. Und darauf hat niemand geantwortet.

Meine Sorge, dass der eigentlich für schwerere und schnellere Maschinen gedachte Diablo "Z-Mischung" auf der Kati nicht (schnell) genug warm wird, war allerdings unbegründet. Ich habe es dann einfach ausprobiert, da keiner geantwortet hatte...
(Ich habe es Gestern selbst vergessen: Fahre vorne und hinten den Z.)

Bye.

Lui
 
Mitglied seit
8 September 2004
Beiträge
670
KTM
KTM LC4 640 SuMo + 450SMR
Ups, das hab ich wohl überlesen.
Ich fahre vorne H und hinten Z, aber nur weil der H nicht lieferbar war.
 
H

Herby_lc4

Guest
Pirell1 MTR01/02 DRAGON
Luftdruck: vorn 2,0 hinten 1,8
Lebensdauer vorn 5000 hinten 2500 km
Funktioniert nur richtig gut wenn`s heiß ist. Bei Kälte und Regen einfach kein Grip, schon fast gefährlich !
Fahre auf der Straße und ab und zu auf der Kartbahn.
Werde diesen Reifen nie mehr aufziehen.
Teste gerade den Contiforce SM: erster Eindruck, zielgenauer, Grip schon nach wenigen Kilometern.
 
Mitglied seit
7 April 2005
Beiträge
181
KTM
SX-F 450

Pirelli SCORPION PRO 90/90-21 & 140/80-18

(LC4 640 Enduro)
Geniale Traktion in allen Lebenslagen. Mit Luftdruck vo=1,0; hi=1,2 bar, beste Wahl für Offroad-Mätzchen. Ackert sich in tiefsten und steilsten Stellen einfach durch.
Meine Empfehlung:
2 Reifenhalter hinten montieren, sonst dreht er selbst bei 1,2 bar leicht weiter.
Auf der Straße Luftdruck deutlich (um mind. 0,5 bar) erhöhen.
 
L

l.e.har

Guest
da bei den meisten exc´s der michelin s12(u.a.) in der breite 140, hinten beim einfedern am auspuff schleift, wird der kleinere 130´er empfohlen!
dieser 130´er greift fast genauso wie der grössere in den sand, nur beim bremsen ist er etwas schächer, dafür ist das einlenkverhalten der exc verbessert
 
Mitglied seit
8 September 2004
Beiträge
670
KTM
KTM LC4 640 SuMo + 450SMR
Hi
Seit eben sind meine Pirelli Diablo unten, habs nochmal richtig krachen lassen. Die Reifen waren davor schon unter minimum abgefahren, das war mir aber egal.
Gerade hab ich sie mir nach meiner 120km Tour angeschaut und traute meinen Augen nicht, es ist ein Slick, in der Mitte schaut schon an einer 30cm langen Stelle das gewebe raus.

Jetzt ist allerhöchste Zeit zum wechseln.
Laufleistung hinten 5667km davon min. 1000km illegal vorne ist noch alles im grünen Bereich, noch 1mm über minimum.

Am Montag bestell ich gleich nochmal den Diablo, bin sehr zufrieden.
 
D

david

Guest

Michelin Pilot Sport 17"



Habe heute den Pilot Sport montieren lassen. Absolut der Hammer. War mir anfangs unschlüssig, ob Power oder Sport. Habe mich dann aufgrund der härteren Gummimischung für den Sport entschieden. Meine Bedenken, dass er zuwenig Gripp aufbaut, haben sich als völlig falsch erwiesen. Gripp ohne Ende, direktes Einlenken und Fahrverhalten, man spürt förmlich den Fahrbahnbelag. Absolut nicht zu Vergleichen mit dem schwammigen Fahrgefühl des MT60 (Originalbereifung).

Bin gespannt, wie lange der hält. MT60 inkl. 1000 km Einfahren, hat genau 1600 legale km gehalten
 
H

Herby_lc4

Guest
Habe jetzt einige Erfahrungen mit dem Contiforce SM, hat sich zunächst ganz gut angefühlt, wesentlich mehr Grip als Pirelli MTR01/02. Ab 140 km/h wird`s aber ziemlich ungemütlich. Die LC4 wird extrem unruhig und schaukelt sich auf. Hab`s versucht mit verschiedenen Reifendrücken, Vordereifen runter 180 Grad verdreht wieder montiert, etc. brachte leichte Verbesserung.
Werde wahrscheinlich die Reifen bei Vuidar reklamieren.
Habe gehört, dass es manchmal an einer verschobenen Karkasse liegen kann. Für Infos wäre ich echt dankbar.
Gruß
Herby
 
S

SmC

Guest
Das Problem dürfte glaub ich eher die nicht vorhandene Eigendämpfung der Contis sein.

MfG
 
Mitglied seit
30 Juli 2004
Beiträge
544
hab eigentlich keine reifenerfahrung
einzig die dunlop auf der altem lc4 waren fein
aber halt schnell abgefahren

metzler sahara hinten
rutscht mir in der kurve
oder leichtes anbremsen
sofort weg im trockenen
normal ? jemand ähnliche erfahrungen ?
 
Mitglied seit
30 Mai 2005
Beiträge
29
KTM
690 Enduro R
so,
nun mal meine erfahrung:
fahre LC4 supermoto, Ez 2003. Hatte bisher immer den MT60 drauf. War damit eigentlich ganz zufrieden, bis auf die schnelle Abnutzung. Habe nun den Conti SM drauf. Seit 1500Km, sieht noch erheblich besser vom Verschleiss aus als der MT60 nach 1500KM.
Unruhe und Pendeln ab 130Km/h kann ich bestätigen.
Grip des Conti m.E. sehr gut.
Fahre zu 95% Strasse, keine Kartbahn.

Also ich werde mir den Conti wieder holen.
Frank
 
Mitglied seit
8 September 2004
Beiträge
670
KTM
KTM LC4 640 SuMo + 450SMR
Hier mal ein Bild von meinem 5668km alten Diablo, es ging leider zu oft gerade aus!



Mfg
 
A

alex61

Guest
was zum nässegrip des angeblich bei nässe so tollen MT 60: bin am wo.ende bei mäßig nasser straße böseböse rumgerutscht, ohne groß in schräglage zu gehen. vor allem beschleunigen aus leichter schräglage ist n abenteuer.

hinten ist der MT 60 jetzt zu 70 % runter - km-stand 1400 ...
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben