Beleuchtung geht nicht KTM 640 LC4 Bj2000

Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
43
KTM
640 lc4 bj2000
servus zämme,

Ich habe ein Problem was mir zunächst nicht aufgefallen ist, kurz die Hintergrund infos:
Moped hat diesen monat noch vom vorbesitzer TÜV bekommen, scheinwerfer wurden von mir geprüft (ich weiß allerdings nicht ob davor gefahren wurde oder nicht) vorbesitzer meinte die Batterie wäre nicht mehr die beste (springt trotzdem sauber an und läuft normal)

Sooooo nun die Story und zwar bin ich bis jetzt immer bei tag gefahren alles ohne probleme jetzt bin ich gestern abend von meiner freundin heim gefahren und es war dunkel beim losfahren fällt mir auf das die Beleuchtung komplett nicht geht (bis auf blinker die haben gefunzt) also nochmal angehalten und geschaut ob ich irgendwas nicht eingeschaltet habe (schalter, Zündschlüssel ganz nach rechts usw.) Dann habe ich den lichthupen hebel betätigt und siehe da das klappt (abgesehen davon dass ich Helikopter blenden könnte mir dem scheiß teil) also wie ein dubel mit einem finger am hebel und vier an der kupplung, so ca 2 orte weiter habe ich dann bemerkt das das licht wieder geht zwar komplett verstellt aber es ging, woran kann das liegen ich kann ja wohl nicht erst 10 min im Kreis fahren bevor ich los fahre wenns mal dunkel ist. Was mir auch aufgefallen ist als ich dann zwischen fernlicht und abblendlicht gewechselt habe um zu schauen mit was ich mehr sehe, ist das licht immer so für eine halbe bis eine sekunde das licht aus was bei 100 auf der Landstraße im dunkel überhaupt nicht witzig ist. Jedenfalls war das eine meiner beängstigend fahrten da ich bei nacht nicht unbedingt gut sehe.


Ps: Das rücklicht ging am Anfang auch nicht bis die scheinwerfer wieder gingen (bin dann mit dauer blinker gefahren das mich niemand über den Haufen fährt)

Ich bin für jede hilfreiche Antwort dankbar
Gruß Matze
 
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
4
KTM
KTM LC4 640-E Supermoto
Hi,

Hast du schon in der Anleitung im Anhang auf den Kabelplan geschaut? Dort sieht du welches Kabel wo hin läuft.
Am Besten Multimeter dran hängen und schauen ob und wann du 12V bekommst.
Hatte fast das gleiche Problem. Bei mir war es nur so, dass der Vorbesitzer ein neues Heck angebaut hat und die Kabel nur zusammen gedreht hat.
Dann hat das Licht für die Hinterrad Breme nicht funktioniert. Bin Elektriker und habe das dann schon verlötet. Funktioniert super.

Für mich klingt dein Problem wie der Schalter der nicht richtig durch schaltet. Am besten einfach mal messen.

Gruß Nikz
 

oldman

Böser Mod
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.398
Alter
56
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Bitte, mach doch mal gelegentlich einen Punkt, oder setze ein Komma, da kriegst ja Augenkrebs beim lesen !

Das man sich mal vertippt, OK, aber deine Texte sind einfach SEHR schwierig zu lesen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.856
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Denke auch, dein Lichtschalter hat einen Wackler. Mal mit Kontaktspray oder WD40 fluten, das Teil. PUNKT :LOL:
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
43
KTM
640 lc4 bj2000
@nikz bin leider was elektrik angeht echt ne null (@oldman in zeichen setzung auch, sorry:geek:)

@Yachti hört sich doch mal nach einem plan an das bekomm ich grad noch hin :LOL:
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
43
KTM
640 lc4 bj2000
Also mir ist heute aufgefallen das das licht nun gar nicht mehr an geht. Die fernlicht hupe funktioniert zwar aber wie zu erst beschrieben der rest nun gar nicht mehr (bis auf blinker). Ich habe es mir WD40 versucht leider erfolglos. :(
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.856
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Fernlicht Hupe .......

Wo hast denn reingesprüht?
Schalter abbauen, dann reinsprühen, betätigen, schauen.

Hoffe nicht, du hättest den von aussen angesprüht.
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
43
KTM
640 lc4 bj2000
Ja ihr wisst was ich meine die Lichthupe halt :LOL:

ähhhm neeein NATÜRLICH nicht wer kommt den auf die idee ins schlüssel loch zu sprühen also ICH bestimmt nicht :no: ähhm haha....

Also Zündschloss vom stecker ab und einsaften ?
Im schlimmsten Fall besorg ich einfach ein neues Zündschloss sie kosten ja auch nicht viel.

Danke für die Hilfe
Gruß Matze
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.856
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Nö, den Lichtschalter. Sag mal ......
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
43
KTM
640 lc4 bj2000
@Yachti was meinst du den genau mit Lichtschalter? Ich bin jetzt davon ausgegangen das du das Zündschloss meinst. Die letzte stellung ist ja praktisch für das licht zuständig, so steht es zu mindest im Handbuch. Das hätte für mich am meisten sinn gemacht, das praktisch die letzte stellung vom Zündschloss kein kontakt aufbauen kann und es so zusagen in stellung "zündung ohne licht AN" ist, so als hätte ich ihn nur in die erste Position gebracht.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.856
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Ah, ok. Das wusste ich nicht, dass du dein Licht mit dem Zündschloss einschaltest.
Den Schalter, den ich gemeint habe, ist der am Lenker. Ich habe links und rechts Schalter. Rechts Aus - Standlicht - Ein.
Links Blinker, Aufblend - Abblendlicht - FERNLICHT HUPE :cool:
Am Besten du nimmst dir alle Schalter vor, mit dem du dein Licht betätigst.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
89
KTM
640 egs
so ca 2 orte weiter habe ich dann bemerkt das das licht wieder geht zwar komplett verstellt aber es ging,
sicher, dass das Abblendlicht wieder ging? hab den Verdacht, dass das nur das Standlicht war. Warum sollte sich das Abblendlicht verstellen?
Hört sich für mich eher danach an, dass die Birne durch ist und die Birne des Standlichts jetzt auch die Grätsche gemacht hat, weil zu viel Saft.
Wenn das Rücklicht noch geht, macht es doch überhaupt keine Sinn, den "Schlüsselschalter" zu bearbeiten oder stehe ich auf dem Schlauch ?

Einfach mal an den Kontakten zur Birne messen, ob Saft darauf ist, wäre mein erster Gedanke und am wenigsten aufwendig.

@Yachti, WD40 als Kontakspray-Ersatz, echt ? ist doch ein Schmiermittel - wenn das gegen Alles zum Wundermittel wird, fang ich langsam an, morgens nen Teelöffel zu nehmen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.856
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Ich nehm immer Contact 60 als Kontaktspray. @Pezi hat allerdings davor gewarnt, weil agressiv.
Denke WD40 kann das auch recht gut.

Wennst morgens was nehmen willst, das alles kann, dann nimm Ballistol :rolleyes:

Abblendlicht verstellt sich wirklich, wenn nicht gut genug angezogen.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
330
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Es wäre zunächst mal sinnvoll zu schreiben um welches Modell es sich handelt. Bei Enduros ist oft feiner Dreck/Sand die Ursache für den Ausfall von Schaltern usw., bei sonstigen Motorrädern gerne auch mangelnde Pfleg (ja, auch Elektrik kann man pflegen ;)).

WD40 ist kein Kontaktspray, meinen Beitrag zu Kontakt 60 habe ich ja auch schon geschrieben 640 2005 Tacho Reparatur. Es ist jedoch meiner Erfahrung nach sehr viel zielführender den Fehler durch Messen und optische Kontrolle zu suchen, bzw. einzugrenzen: Schalter (soweit möglich) öffnen und Kabelbaum auf Beschädigungen untersuchen.

Den geöffneten Schalter gut mit WD40 fluten (er ist ein brauchbarer Reiniger), die Betätigungen nutzen und ggf. mit einem Pinsel nachhelfen. Dann mit Bremsenreiniger gut ausspülen und mit Druckluft ausblasen. Falls nötig die Kontaktchemie wie im Link beschrieben anwenden, zumindest Kontakt 61 sparsam auftragen und mit Druckluft verteilen.

Das kann man übrigens auch beim Zündschloss machen (kein WD40 nutzen!), insbesondere den Dreck/Abrieb mit Bremsenreiniger oder Kontakt WL ausspülen, das wirkt manchmal Wunder. Ein sehr sparsamer Spritzer K 61/vorsichtig Luft schadet nicht. Bitte nicht die alten Tipps mit Graphitpulver/-öl nutzen, das kann Probleme im Kontaktbereich des Zündschlosses erzeugen.
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
43
KTM
640 lc4 bj2000
@Yachti Ja ich habe eine 2000er 640 lc4 und bei der hat das Zündschloss zwei stellungen 1. Zündung an ohne licht und 2. Zündung an mit Licht. (Bei stellung 1. Funktionieren Blinker und Lichthupe trotzdem was genau zu meinem problem gepasst hat, alle lichter aus, blinker und Lichthupe laufen trotzdem so als hätte ich den Schlüsselnicht ganz gedreht)

Wo ich auch beim nächsten Punkt wäre
@Markus640 ja ich bin mir sicher habe ich mir angeschaut das merkt man auch beim umschalten zwischen fern und abblendlicht, desweiteren habe ich ja eindeutig geschrieben das das rücklicht NICHT funktioniert hat. Erst als die scheinwerfer wieder gingen war auch das rücklicht wieder an.

@Zehlaus ja ist eine Enduro, also dann gehe ich mal hin und schaue mir alle schalter usw an und reinige sie ordentlich.

Danke für die vielen Antworten
Gruß Matze
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
43
KTM
640 lc4 bj2000
Also ich habe das problem gefunden:

Labelbruch am Zündschloss, also unterm zündschloss. Jetzt meine Frage sollte ich neue kabel anlöten oder einfach ein neues schloss kaufen was würdet ihr machen ?
 
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
4
KTM
KTM LC4 640-E Supermoto
Wenn es geht natürlich löten. Aber pass auf dass du es nicht zu heiß machst sonst schmilzt noch was zusammen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.856
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Kabelbruch am Zündschloss, also unterm zündschloss. Jetzt meine Frage sollte ich neue kabel anlöten oder einfach ein neues schloss kaufen was würdet ihr machen ?
Ohne Zündschloss - nix Moped. Taxi und abschleppen vermutlich teurer als ein neues Schloss.

Es sei denn, es ist wirklich nur ein Kabel ab dort. Wieviele Zentimeter vom Kabel sind denn noch dran?
Wenn das Kabel direkt am Schloss ab ist -> Müll.
Ansonsten Lötkolben und Schrumpfschlauch.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben