Bereifung SuMo

Mitglied seit
4 April 2021
Beiträge
10
KTM
LC 4 SuMo 2000
Moin Leute, ich wollte mich gern mal informieren über eine stimmige SuMo Bereifung.
Welchen Reifen würdet Ihr empfehlen ? Bin kein drift Virtuose aber wheelies fahren wär mir wichtig.
Danke im voraus für Erfahrungswerte, bin neu im Thema SuMo.
Gruß Marcel
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.912
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

Öl und Reifenthreads führen im allgemeinen zu wenig sinnvollen Ergebnissen. Wheelies sind lustig, jedoch wird dadurch das Motormaterial sehr beansprucht und führt teilweise durch Mangelschmierung zu Motorschäden. In der suche finden sich sicher einige Reifenempfehlungen für dein Anliegen.
 
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
165
Standort
München
KTM
LC4 600
? Ist doch völlig egal was für nen Reifen du benutzt, wenn du damit nur Wheelies fahren willst. Jeder Reifen hat dafür genug Grip...
Da kannst auch 20Jahre alte Schlappen drauf machen.

Kleine Korrektur, solltest du auf Eis Wheelies machen wollen, brauchst du natürlich Spikereifen.
Ansonsten gilt was oben aufgeführt ist.
 
Mitglied seit
8 März 2009
Beiträge
893
Standort
Graz/Lienz
KTM
625 SMC´05 @ 654ccm, Yamaha DT125
Ich hab jahrelang keine Reifen mehr gekauft und mich deshalb vor einem Monat dasselbe gefragt - hab viel recherchiert und bin am Ende beim Pilot Power 3 rausgekommen. Für meinen Einsatzzweck von Preis/Leistung meiner Meinung nach am besten. Hätte wahrscheinlich den Conti Attack SM evo probiert, dieser ist aber wesentlich teurer und für meine Hinterradfelge leider zu breit (streift sonst an der Kette).
Vll. hilft dir das ja ;-)
 
Mitglied seit
22 August 2016
Beiträge
622
Standort
Oberbayern
KTM
1998 Duke Last Edition Sumo Umbau
Ich hab jahrelang keine Reifen mehr gekauft und mich deshalb vor einem Monat dasselbe gefragt - hab viel recherchiert und bin am Ende beim Pilot Power 3 rausgekommen. Für meinen Einsatzzweck von Preis/Leistung meiner Meinung nach am besten. Hätte wahrscheinlich den Conti Attack SM evo probiert, dieser ist aber wesentlich teurer und für meine Hinterradfelge leider zu breit (streift sonst an der Kette).
Vll. hilft dir das ja ;-)
Sehe ich genau so. Ich bin auch von den ganzen Supermegasportreifen wieder zum Pipo zurück. Momentan noch den 2CT aber, wenn der Preis so bleibt, sogar wieder zum nur Pipo.

Kann für mich alles was ich brauche. Hält vernünftig lang und auch wenn es mal regnet, bin ich nicht wie bei den Supersportreifen, ein eiernder rudernder von Rollern überholt werdender Zipfler ;)

Sollte sich jemand auf der Kartstrecke austoben wollen, oder Rekorde brechen wollen, ist der natürlich nicht der richtige Reifen.

Ansonsten ist es reine Geschmacksache, was für nen Reifen Du fährst. Ist wie beim Öl. Da schwört so ziemlich jeder auf was anderes und hat andere Erfahrungen gemacht.

PS: Wenn man die Reifen in der Sonne lagert, oder beim Reifenhändler extra alte bestellt, kann man im Sommer schön damit driften. Vorne z.B nen Neuen drauf und hinten nen gut abgehangenen:cool:
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.635
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Fahre den Michelin Power RS und bin damit äußerst zufrieden.
Super Reifen, besonders der Grip bei kühleren Temperaturen (an Ostern um 7°) ist gut und man hat trotz niedriger Reifentemperatur ausreichend Grip auf der Flanke (Denke das ist dem 2K geschuldet).
Bei Wärme sowieso ´ne Wucht !
 
Mitglied seit
14 März 2021
Beiträge
130
KTM
660 SMC
Stimmige Supermoto-Bereifung?
Schadet dann ja nicht, sich die aktuellen Serienbereifungen anzuschauen. Und das sind seit einigen Jahren Bridgestone S21/S22.
Über die Reifen beschwert sich so gut wie niemand. Und kann ich auch so bestätigen ;)
 
Mitglied seit
22 August 2016
Beiträge
622
Standort
Oberbayern
KTM
1998 Duke Last Edition Sumo Umbau
Ja das habe ich auch schon gehört:)

Einzig der Mehrpreis von 40 Euronen ist schon ne Ansage..
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben