Blinkfrequenz drehzahlabhängig

Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
18
Standort
Kreis Segeberg/Schleßwig Holstein
KTM
Keine Ahnung was da draussen steht ;-) ,bis eben wars noch ne lc4 400 sc
Moinsen,
Hab an meiner 625 sc Kicker bj.02 vor einiger zeit hinten Led Blinker verbaut (vorne original). Das ganze mit kellermann Relais. Funktionierte auch alles ne zeit lang , wie es soll. ausgerechnet jetzt, wo ich zum tüv muß ist es so, das im Leerlauf die Blinker vorne schneller blinken und die hinteren nur bis zur Hälfte (ist normal son laufband). Wenn ich die drehzahl leicht erhöhe, blinkt alles so, wie es sich gehört. Woran kann das liegen? Relais? Lichtmaschinenregler?danke im vorraus,

Scheibe
 
Mitglied seit
15 November 2018
Beiträge
540
Standort
Graz, AUT
KTM
620 LC4 RA BJ96
Wäre es nicht besser alle Blinker auf led umzurüsten??? Diese Hybrid Sache habe ich noch nie gesehen?
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
5.051
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Normalerweise kann man hinten / oder vorne LED Blinker anbauen und nix ändert sich, solange noch ein Paar normale dran sind.
Das Blinkrelais kann bleiben und auch die Kontrolllampe.

Erst wenn man komplett auf LED umbaut wirds trickreich.

Und ganz ehrlich, dann bau ich halt so blöde Widerstände ein und spar mir den gesamten (sinnlosen) Umbau von Blinkrelais, Kontrolllampe, Dioden einlöten, ......
 
Mitglied seit
15 November 2018
Beiträge
540
Standort
Graz, AUT
KTM
620 LC4 RA BJ96
Normalerweise kann man hinten / oder vorne LED Blinker anbauen und nix ändert sich, solange noch ein Paar normale dran sind.
Das Blinkrelais kann bleiben und auch die Kontrolllampe.

Erst wenn man komplett auf LED umbaut wirds trickreich.

Und ganz ehrlich, dann bau ich halt so blöde Widerstände ein und spar mir den gesamten (sinnlosen) Umbau von Blinkrelais, Kontrolllampe, Dioden einlöten, ......
da bin ich jetzt hellhörig und interessiert. also wenn ich rundherum bei meiner ktm noch "normale" Lampen habe und das original blink Relais etc... kann ich einfach zb die 4 Stk Blinker gegen LED austauschen und diese sollten funktionieren.... oder meinst nur wenn man 2 normale auf LED tauscht?
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
5.051
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Wenn du 2 tauschst gehts noch. Wenn du 4 tauschst geht die Bastelei los.
 
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
18
Standort
Kreis Segeberg/Schleßwig Holstein
KTM
Keine Ahnung was da draussen steht ;-) ,bis eben wars noch ne lc4 400 sc
So, hab tüv bekommen. Der tüv mensch musste die Kiste ja kalt mit Choke starten, das hat wohl für die richtige blinkfrequenz gereicht. Aber Fakt ist, im leerlauf bzw bei gezogener kupplung blinkt es ziemlich wirr. Ich schätze mal, es fehlen 50-100 Umdrehungen im leerlauf, bis es richtig blinkt.
 
Mitglied seit
5 Februar 2003
Beiträge
2.615
KTM
620EGS-Sumo, Yamaha RD350LC
Widerstände einzusetzen ist doch nur gebastelt und vor allem am Sinn vorbei :tada:
Warum sollen denn LEDs rein, wegen der Spannung im unteren Drehzahlbereich und einem dann auch funktionierendem und sichtbaren Blinker > wenn auf LED dann richtig.
Die 2-Dioden einbauen und ein neues Relais einstecken ist doch keine Arbeit, zumindest nicht mehr als Widerstände einbauen ... :wacko:
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
5.051
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Mein Sinn von LED Blinkern war, dass es von denen schönere gibt und dass es die Birnen nicht mehr zerlegt.
Wennst gescheite Widerstände einbaust ist das nicht mehr Gebastel wie viele anderen Sachen an der KTM.
Nicht jrder mag an dem Zeug rumlöten.
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
187
KTM
660 SMC
Ich hab das ohne Wiederstände gemacht an meiner 660. Einfach nen passendes Blinkrelais für nen 10er und ne Sperrdiode für 0,25€ besorgt. Die Sperrdiode hab ich an die Kontrolllampe gelötet und eingeschrumpft. War 10 min Arbeit, ist schick und nicht gefrickelt und man "verpufft" keinen Strom zu Wärme.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.736
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Ich benutze an meiner SC das M-Flash von MotoGadget, das blinkt absolut stabil ab 6 Volt also an meinem Bike in jeder Lebenslage einen sauberen hellen Blinkvorgang. Dazu wurden bereits Sperrdioden mitgeliefert. Perfekt.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
5.051
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Was mir zu dem Thema grad eingefallen ist:

wenn ein einzelner Blinker ausfällt, blinkt das gesamte Werkel dann doppelt so schnell an der ausgefallenen Seite, so als Kontrolle?
Das war früher, vor den Computern in den Fahrzeugen immer der Auslöser, seine Blinkerbirnen mal zu kontrollieren.

Nachdem unsere dort keinen Computer haben, müsste man, wenn das nicht mehr der Fall ist, öfter mal kontrollieren.
So eine nicht funktionierender Blinker kann schon einiges auslösen.

Weiß das wer?
 
Mitglied seit
5 Februar 2003
Beiträge
2.615
KTM
620EGS-Sumo, Yamaha RD350LC
das ist ab Umbau auf LED Geschichte,
bei einem lastunabhängigen Relais hat die Höhe des Stromes keinen Einfluss mehr auf die Blinkfrequenz,
bei der Widerstands-Variante und der Weiter-Verwendung des originalen Relais haben die LED-Leuchtmittel auch keinen nennenswerten Einfluss mehr auf den Strom und folglich die Blinkfrequenz

also schnell einen Computer nachrüsten der dann aber auch alle anderen Birnchen mitkontrolliert ... ;-)
 

Neueste Themen

Oben