Deckel über der Ausrückwelle lösen

Mitglied seit
2 Juni 2019
Beiträge
4
KTM
lc4 640 Sm
Moin Leute,

ich hätte einmal eine frage ob mir jemand Tipps geben könnte. Ich möchte nämlich den NUTRING NIS 12X20X5,5 an der Ausrückwelle tauschen, da dort bei mir Öl rausgedrückt wird. Meines Wissens ist der Deckel über dem Nutring nur aufgelegt und mit einer Schraube gesichert. Jedoch hab ich den Deckel nicht abbekommen. Als nächstes hab ich die Kupplungsdruckplatte mit Druckstange ausgebaut in der Hoffnung das ich die Welle samt Deckel einfach rausziehen kann. Jedoch auch kein Erfolg. Hat einer von euch vielleicht eine Idee wie ich den Deckel abbekomme? Danke schon mal im voraus.

Für den Fall das es relevant ist. Ich fahre eine Ktm Lc4 640 bj 99
 
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
69
KTM
sxc
Du meinst die "Platte 19 RETAIN.PLATE CLU.RELEASELEVER 58432044000"

Auch wenn's dir nicht wirklich hilft.
Im Zweifelsfall lieber undicht lassen, regelmäßig Öl abputzen & Öl nachfüllen.
Die Platte ist, zumindest derzeit, nicht mehr lieferbar,
also besser nicht beschädigen.
 
Mitglied seit
2 Juni 2019
Beiträge
4
KTM
lc4 640 Sm
Genau die Platte meinte ich. Im Zweifelsfall lasse ich es auch undicht. Das ärgerliche ist nur dass das öl vom Block aufs Ritzel läuft und von da aus auf den Hinterreifen geworfen wirft. Aber danke für die schnelle Antwort
 

oldman

Böser Mod
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
13.709
Alter
56
Standort
Waldsee
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Du kannst an exponierter Stelle einen kl. Schwamm anbringen, der das Öl aufsaugt, evtl. hilft es ja was.
 
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
69
KTM
sxc
Gehe zwar davon aus, dass die Platte nur irgendwie "festgeklebt" ist,
(also nicht bewusst verklebt, sondern über die Jahren irgendwie drangepappt)
aber ich würde eben sehr vorsichtig damit umgehen.

Vielleicht meldet sich noch jemand der es genauer weiß,
also Thread immer schön oben halten.
Zur Zeit sollte es einigen etwas langweilig sein Zuhause.

:help:
 
Mitglied seit
2 Juni 2019
Beiträge
4
KTM
lc4 640 Sm
So Deckel und Welle hab ich nun raus bekommen. Nun hab ich direkt das nächste Problem. Die Nadellager dadrunter sind hinüber. Kennt einer eine Möglichkeit ohne einen Innenlager Abzieher die beiden Lager herauszubekommen?
 
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
69
KTM
sxc
Wie hast du's jetzt geschaft ?

Innenlager Abzieher gibt's teilweise auch günstig
z.B.
https://www.ebay.de/itm/9pcs-9-23mm-Innenlager-Lagerabzieher-Abzieher-Satz-Sackloch-Grundloch-Abzieher/254522635552?hash=item3b42bb3520:g:5ZUAAOSwYk5eVICx
hab die gleichen hier liegen, sehen brauchbar aus, aber gearbeitet hab ich noch nicht damit

auch die profesionelle Ausführung als Einzelteil, ist zwar teuer aber bezahlbar
z.B.
https://www.ebay.de/itm/Kukko-Innenauszieher-21-1/264586928894?epid=1504220518&hash=item3d9a9c22fe:g:~OUAAOSwkedeDz2W
noch ne Stange mit verschiebbarem Gewicht als Zughammer drann und fertig

Gehäuse zum Ausziehen unbedingt erwärmen !
Erleichtert es, und manchmal wird's dadurch auch erst möglich.

Wo ungefähr wohnst du denn ?
 
Mitglied seit
2 Juni 2019
Beiträge
4
KTM
lc4 640 Sm
Ich hab die Welle rausbekommen in dem ich den Ausrückhebel nach außen gedreht habe und dann von mit einer Verlängerung gegen diesen geschlagen habe.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
5.548
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014

Neueste Themen

Oben