Duke 690 R BJ 2011 klackern bei ca. 3000 U/Min

Mitglied seit
8 November 2015
Beiträge
436
Standort
Hargesheim
KTM
KTM Duke 1, (Duke 2), Duke 3 und (EGS 620), EXC 400
Schneller Ratschlag... Eigentlich ist mir dieses Kipphebel Problem jetzt erst bekannt. Wollte eh Mal reinschauen...
Bekomme ich den Ventildeckel einfach so ab? Sieht ziemlich eng aus... Den Deckel vom SLS aber dran lassen, nur Schläuche ab...
Naja, ich gucke Mal
Danke
Ist etwas gefummel geht aber nach links raus. Vielleicht oben die Schläuche noch runterschrauben.
Gruß
 
Mitglied seit
24 April 2010
Beiträge
467
KTM
KTM 690 Duke III Bj. 2009
@Balsmeier
Weiß nicht ob du hier noch reinschaust, oder ob sich das Problem mittlerweile eh schon erledigt hat, aber das Geräusch bei deinem Moped ist, so leid es mir tut, definitiv das Lager der Ausgleichswelle auf der Wasserpumpenseite.

@ABC
Bei der Duke solltest du definitiv den SLS Deckel abschrauben/entfernen bevor du den Ventildeckel aus dem Rahmen holst, sonst hast du da fast keine Chance den Ventildeckel aus dem Rahmen zu bekommen.
Und so wie @Yachti gesagt hat, kleb den Rahmen vorher ab damit du dir keine unschönen Kratzer holst

20211206_161324.jpg
 
Mitglied seit
9 Oktober 2014
Beiträge
45
Standort
NRW
KTM
Duke 690 R
Mittlerweile hat meine Kati 93000 runter. Die Geräusche haben sich nicht verändert. Mit Ohrenstöpseln höre ich sie nicht mehr ;-) .
Werde in Kürze mal wieder den Kopf kontrollieren. (Ventilspiel, Kipphebel...)

Komisch ist, daß Kati immer weniger Öl verbraucht. Komme grade von einer 3500km Tour rund um den Gardasee zurück und musste nichts nachfüllen.
Fahre Liqui Moly 10W-60 4T Synth.
 
Mitglied seit
9 Oktober 2014
Beiträge
45
Standort
NRW
KTM
Duke 690 R
@Balsmeier
Weiß nicht ob du hier noch reinschaust, oder ob sich das Problem mittlerweile eh schon erledigt hat, aber das Geräusch bei deinem Moped ist, so leid es mir tut, definitiv das Lager der Ausgleichswelle auf der Wasserpumpenseite.
Die beiden Lager der Ausgleichswelle waren bei mir schon bei ca. 16000 Tot. Der Vorbesitzer hat die Kati angeblich trocken gefahren. Öldruck wird bei der ja nicht kontrolliert... Das war das Geräusch aber beim Kaltstart viel viel lauter und verschwand nach ca. 15 Sekunden. Ich denke dann kam genug Öl im Lager an... Da hatte ich dann auch magnetische Späne im Motor. beides habe ich derzeit nicht. Ein paa Späne sehe ich bei den letzten Ölwechseln immer. die sind aber nicht magnetisch. Ich vermute, daß sind noch Reste von meinem Kupplungsschaden. da hat eine Schraube der Kupplung innen am Seitendeckel gerieben und dadurch einiges an Alu Spänen erzeugt...
 
Mitglied seit
24 April 2010
Beiträge
467
KTM
KTM 690 Duke III Bj. 2009
Ja sorry. Hab erst später dann gecheckt dass das Video aus diesem Post ja ein alter, bereits behobener Schaden war bzw. du da eh schon draufgekommem bist dass es die Lager der Ausgleichswelle in diesem Video waren.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben