EGS 620 geht nicht an

Mitglied seit
1 September 2021
Beiträge
3
KTM
EGS 620 Lc4
Moin erstmal!
Ich bin seit ca 3 Wochen glücklicher Besitzer einer KTM EGS 620 LC4 Bj. 1994, 31000 gelaufen. Nun habe ich leider seit ca einer Woche ein Problem, sie springt nicht an (hat nur Kickstarter). Die ersten beiden Wochen ist sie immer zuverlässig beim 2-5 Kick angesprungen (sogar ohne Choke). Benzin hat sie, Luftfilter ist relativ sauber (Luft kommt auf jeden Fall in den Brennraum vom Vergaser). Sprit kommt auch in den Brennraum (mit längerer Zündkerze ausprobiert - wird vorne feucht). Zündfunke kommt auch. Nun ist mir gestern bei der Problemsuche aufgefallen, dass wenn ich den Kickstarter runterdrücke, da etwas quietscht aus Richtung Brennraum... Kann mir wer helfen, bzw weiß warum sie nicht angeht? Muss der Veragaser anders eingestellt werden, wenn ja wie und an welchen Schrauben muss ich drehen?
Danke schonmal!
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
15.355
Alter
57
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
erklär mal bitte den Part mit der " längeren " Zündkerze.
 
Mitglied seit
1 September 2021
Beiträge
3
KTM
EGS 620 Lc4
@oldman
Ich hatte erst den Verdacht, dass die Zündkerze hinüber is weil ich beim fahren ab und zu ein paar Ruckler hatte. Also habe ich mir ne neue Zündkerze gekauft (glaube bei motorradersatzteile24) und habe dann festgestellt, dass das Gewinde bei der neuen länger ist als bei der alten. Dann ist die Zündkerze halt vorne feucht geworden
 
Mitglied seit
5 Februar 2003
Beiträge
2.839
KTM
620EGS-Sumo, Yamaha RD350LC
bei der Aussage "sogar ohne Choke" drängt sich mir der Gedanke auf, daß die Gute abgesoffen ist.
Die Konditionen haben sich nun etwas verändert, es ist etwas kühler geworden, passt nun die Anlassprozedur noch!?
mach mal die alte Kerze schön sauber (alleine der Gedanke einer längeren Kerze ..., vermutlich ist es dann auch nicht die richtige!?), entleere die Schwimmerkammer (unten die zentrale Mutter (SW glaub 23) öffnen bis Sprit ausläuft, Schraube wieder zu (mit Gefühl) und fertig) und fülle frischen Sprit in den Tank.
Startversuche (richtig kicken ist bekannt?) erst mit keinem oder seeehr wenig Choke, Choke nach mehreren Kickversuchen langsam steigern, immer wieder versuchen zu starten bis sie anspringt.
Springt sie dennoch nicht an - Kerze raus, ist sie nass reicht die Zündenergie nicht oder Kerze defekt - neue richtige Kerze kaufen und von vorne mit keinem oder wenig Choke ....

viel Erfolg
 
Mitglied seit
1 September 2021
Beiträge
3
KTM
EGS 620 Lc4
bei der Aussage "sogar ohne Choke" drängt sich mir der Gedanke auf, daß die Gute abgesoffen ist.
Die Konditionen haben sich nun etwas verändert, es ist etwas kühler geworden, passt nun die Anlassprozedur noch!?
mach mal die alte Kerze schön sauber (alleine der Gedanke einer längeren Kerze ..., vermutlich ist es dann auch nicht die richtige!?), entleere die Schwimmerkammer (unten die zentrale Mutter (SW glaub 23) öffnen bis Sprit ausläuft, Schraube wieder zu (mit Gefühl) und fertig) und fülle frischen Sprit in den Tank.
Startversuche (richtig kicken ist bekannt?) erst mit keinem oder seeehr wenig Choke, Choke nach mehreren Kickversuchen langsam steigern, immer wieder versuchen zu starten bis sie anspringt.
Springt sie dennoch nicht an - Kerze raus, ist sie nass reicht die Zündenergie nicht oder Kerze defekt - neue richtige Kerze kaufen und von vorne mit keinem oder wenig Choke ....

viel Erfolg
Danke schonmal für die Tipps, ich probiere es später sofort aus wenn ich Feierabend habe.
Was meinst du mit "Anlassprozedur"?
Ja, wie ich die richtig ankicke ist mir bekannt (Kicker drücken bis Widerstand, DeKo ziehen, langsam drücken bis DeKo selber zurück geht, ordentlich Kraft und dann durchkicken).
Zündkerze mit Bremsenreiniger sauber machen reicht, oder brauche ich da noch was spezielles?
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
15.355
Alter
57
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Zündkerzen mit der Drahtbürste reinigen
 
Mitglied seit
5 Februar 2003
Beiträge
2.839
KTM
620EGS-Sumo, Yamaha RD350LC
genau das meinte ich mit "Anlassprozedur", und beim kicken Hand weg vom Gasgriff ...!
Zündkerze erhitze ich gerne zuerst mit der Lötlampe damit alles verdampft wo die Drahtbürste nicht hinkommt, danach Drahtbürste
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.398
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Bitte nicht mit der Grillrost Stahldrahtbürste über die Kerzen!
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.940
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Mein Grillrost hat eine Messing Drahtbürste. Gerade verwendet.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben