Ein Neuer der eine 640 LC4 möchte :)

Mitglied seit
12 Oktober 2021
Beiträge
30
KTM
640 LC4
Servus zusammen,

mein Name ist Dennis bin 28 Jahre alt und komme aus der Gegend von Tübingen.
Als "Hauptmotorrad" fahre ich eine Ducati 1199 Panigale S der sich in nächster Zeit eine 640 LC4 dazugesellen soll.

Ich werde diesen Sonntag schon die erste anschauen gehen, dabei handelt es sich um eine 2003er 640 LC4 mit 25tkm & Akrapovic Anlage.

Was ich schon gelesen habe, dass der High Flow Motor mit dem großen Ölkreislauf zu empfehlen ist, speziell nach diesen Modellen hab ich jetzt auch geschaut...
Welche Tipps könnt ihr mir sonst noch so geben?

Ist es erlaubt hier Bilder von Inseraten bzw. ein Inserat zu posten?


Freu mich auf eure Tipps und Empfehlungen.

Gruß
Dennis
 
Mitglied seit
12 Oktober 2021
Beiträge
30
KTM
640 LC4
Supermoto.

Nummer 1

Nummer 2

Nummer 3

Die drei verschiedenen hab ich jetzt mal in die engere Auswahl genommen...
Nummer 1 schau ich mir kommenden Sonntag mal an.

Bin gespannt auf eure Meinungen und Antworten.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.406
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
So wie es auf dem letzten Bild aussieht ist der Akrapovic Endtopf nicht für eine KTM sondern von irgendeinem anderen Motorrad .
1. Aufkleber innen, also war der Topf ursprünglich für Montage rechts vorgesehen.
2. kann ich die Längsschweißnaht der Hülle innen nicht erkennen, somit müsste diese bei der KTM nun aussen sichtbar sein. Bestimmt einer der Gründe warum man kein Bild der KTM von der linken Seite sieht.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.487
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
@Dirty Detlef passt das hier zusammen? Ist zwar dann der kleine Ölkreis, bei anständiger Pflege sollte das aber auch so passen!?
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
10.091
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Lass dir eines gesagt sein bitte: es gibt KEINE Supermototypische Gebrauchsspuren. Was soll das sein?
Was ich machen würde: Den jeweiligen Verkäufer kontaktieren, den Namen rausfinden, in FB nachsehen, ob das wieder so eine Wheely Gott ist. Dann sofort Hände weg.
Bei der 3. wirst die hintere Verkleidung nur mit sehr viel Zeit und Geld neu bekommen - falls dir das wichtig ist.

Ansonsten bleiben die Risiken, die man bei einer gebrauchten 640er KTM nun mal hat.
 
Mitglied seit
12 Oktober 2021
Beiträge
30
KTM
640 LC4
Diese hier macht mir auch keinen schlechten Eindruck…

Wäre auch eine Überlegung wert sie sich anzuschauen.

Nummer 4
 
Zuletzt bearbeitet:

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.487
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Der Detlef hatte wohl eine 625 anzubieten. Vllt gibt's da was Foren Rabatt.
 
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.376
KTM
SMC 660 (BJ03)
@Done1199 Herzlich willkommen. Ich weiß nicht, was genau du mit der KTM vorhast (Rennstrecke usw), aber ich würde mir überlegene, eine "alte" (ohne Doppelauspuffanlage) zu holen, da es, wie @Yachti schon erwähnt hat, mit den Plastiks keine Versorgungsprobleme gibt. Daher würde ich mir genau überlegen, welches BJ ich kaufen würde. Ich fahre selbst das "Doppelrohrheck", würde mir aber zur jetzigen Zeit eine mit einzelnem Schalldämpfer kaufen.
 
Mitglied seit
12 Oktober 2021
Beiträge
30
KTM
640 LC4
@Done1199 Herzlich willkommen. Ich weiß nicht, was genau du mit der KTM vorhast (Rennstrecke usw), aber ich würde mir überlegene, eine "alte" (ohne Doppelauspuffanlage) zu holen, da es, wie @Yachti schon erwähnt hat, mit den Plastiks keine Versorgungsprobleme gibt. Daher würde ich mir genau überlegen, welches BJ ich kaufen würde. Ich fahre selbst das "Doppelrohrheck", würde mir aber zur jetzigen Zeit eine mit einzelnem Schalldämpfer kaufen.

Rennstrecke usw kommt für mich nicht infrage, da nehm ich dann doch lieber meine Duc.

Gut, dass du es erwähnst, gibt es einen technischen Hintergrund, wieso KTM ab einem bestimmten Modelljahr auf Doppelrohrheck bzw. Doppelauspuff gewechselt hat, oder geht es hier rein nur um die Optik?
Gibt es bei dem Doppelrohrheck also Versorungsprobleme was das Plastik am Heck angeht?

Nur die eine wo ich eingestellt habe, hat ja das Doppelrohrheck.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.487
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Doppel-Rohr heisst halt auch immer doppelt Geld beim Austausch der Dämpfer. Aber ducatistis haben erfahrungsgemäß keine Bauchschmerzen Geld ins Hobby zu pumpen. :D
 
Mitglied seit
12 Oktober 2021
Beiträge
30
KTM
640 LC4
Ob Doppelrohr oder nicht, spielt für mich erstmal keine Rolle, zumal die meisten sowieso nur einen Auspuff haben und wie du sagst, wenn doch mal was sein, sollte ist man mit der Einrohrvariante besser bedient.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.487
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Hattest Du Dir auch Gedanken über die zB. Erste 690 SM bzw. Prestige, bzw SMR gemacht? Ist halt auch ein LC4, hat aber Einspritzung und sollte mit den noch 654ccm als einer der standhaftesten KTMs sein. Der Entenschnabel ist etwas komisch anzuschauen, die originalen Dämpfer gehen gar nicht. Aber man sitzt ja auf dem Mopped...

Denn die liegen auch bei ca. 3500-4000 Euro. Es gibt noch Ersatzteile.
 
Mitglied seit
12 Oktober 2021
Beiträge
30
KTM
640 LC4
Hattest Du Dir auch Gedanken über die zB. Erste 690 SM bzw. Prestige, bzw SMR gemacht? Ist halt auch ein LC4, hat aber Einspritzung und sollte mit den noch 654ccm als einer der standhaftesten KTMs sein. Der Entenschnabel ist etwas komisch anzuschauen, die originalen Dämpfer gehen gar nicht. Aber man sitzt ja auf dem Mopped...

Denn die liegen auch bei ca. 3500-4000 Euro. Es gibt noch Ersatzteile.

Eine 690er würde für mich nicht infrage kommen.
 
Mitglied seit
12 Oktober 2021
Beiträge
30
KTM
640 LC4
Welche von den vier verschiedenen, macht auf euch den "besten" Eindruck?
Natürlich kann man das anhand von Bildern nicht so richtig sagen, eure Meinung würde mich dennoch interessieren. :)
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben