Elektrik funktioniert nur teilweise

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.787
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Hallo. Ferienhaus, Baden, .... klingelts? ;-)
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.787
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Hahaha, vielleicht reist jemand an, in dein Ferienhaus im Bezirk Baden ;-)
 
Mitglied seit
20 Februar 2021
Beiträge
27
KTM
KTM 660 SMC / 2006
So, neue Lichtmaschiene ist da, Vergaser und Wasserpumpe in der zwischenzeit komplett überholt. Und jetzt will sie nicht anstarten. Nach langem herummessen vermute ich die CDI, weil: es geht Strom hinein jedoch habe ich keinen Funken. Habe die zwei Kabel die aus der CDI herauskommen gemessen (braun an erde und das blau-schwarze welches in die Zündspule geht) und es kommt kein Strom raus ☹️ Hat jemand Vorschläge oder Ideen ob es vielleicht was anderes sein könnte? Habe ich die richtigen Kabel gemessen? Es geht nämlich noch ein kabel aus der CDI zum Lenker an den Killswitch.

Danke im Vorraus für eure Antworten!
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.787
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Am Ausgang der CDI, die zur Zündspule primär geht, kommt pro Umdrehung ein kurzer Impuls. Ob man den mit einem Multimeter messen kann???
 
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
743
Standort
BW
KTM
04er 660 SMC +++ 13er 690 Enduro
Du solltest zwischen blau/weiss und Masse (Schaltplan im Anhang) messen.

Der Inpuls kann bis zu 400 Volt haben, also den Messbereich des MM entsprechend wählen.

Die 400 Volt wirst du nicht messen, aber ein Wert > 0 sollte kommen.

Ein Forumskollege hat bei einer 640er mit E-Start mal 200V gemessen.

Zündspule hast du geprüft?

KTM660-CDI-Stromlaufplan.png
 
Mitglied seit
20 Februar 2021
Beiträge
27
KTM
KTM 660 SMC / 2006
Am Ausgang der CDI, die zur Zündspule primär geht, kommt pro Umdrehung ein kurzer Impuls. Ob man den mit einem Multimeter messen kann???
Du solltest zwischen blau/weiss und Masse (Schaltplan im Anhang) messen.

Der Inpuls kann bis zu 400 Volt haben, also den Messbereich des MM entsprechend wählen.

Die 400 Volt wirst du nicht messen, aber ein Wert > 0 sollte kommen.

Ein Forumskollege hat bei einer 640er mit E-Start mal 200V gemessen.

Zündspule hast du geprüft?

Anhang anzeigen 86416

Vielen Dank an die schnellen Antworten.
@Yachti guter Punkt!
@ Ktmfreak ich werde nochmal mit den Einstellungen am multimeter messen. Zündspule habe ich nicht gemessen, wie mach ich das?
Morgen schaue ich auch gleich bei KTM vorbei und versuche es mit einer neuen Zündkerze, aber eigentlich ich sie davor gerannt...
 
Mitglied seit
20 Februar 2021
Beiträge
27
KTM
KTM 660 SMC / 2006
Du solltest zwischen blau/weiss und Masse (Schaltplan im Anhang) messen.

Der Inpuls kann bis zu 400 Volt haben, also den Messbereich des MM entsprechend wählen.

Die 400 Volt wirst du nicht messen, aber ein Wert > 0 sollte kommen.

Ein Forumskollege hat bei einer 640er mit E-Start mal 200V gemessen.

Zündspule hast du geprüft?

Anhang anzeigen 86416

Habe heute Zündspule gemessen und Kondensator. Zündspule passt alles der Kondensator vermute ich ist hin. Er hält keine Spannung. Aus der CDI bekomme ich keinen Strom (bin so vorgegangen wie du beschrieben hast). Zündkerze habe ich heute auch neu gegeben.

Kann bei der 660ger den taktgeber (oder wie man ihn nennt) irgendwie überprüfen?
 

schmerzbegrenzer

Mechaniker
Mitglied seit
25 März 2010
Beiträge
1.023
KTM
660 SMC, 620 LC4
deshalb die Frage, obs nur bei Batterie Modellen nötig ist, ich mussten nämlich wechseln
ohne nicht alles gelesen zu haben:
auch lc4s ohne batterie brauchen das blinker relais, aber dann muss die Blinkkontrollleuchte im tacho raus.

aber daran wirds nicht liegen, anstatt 80W werden ja "nur" 4W (oder je nach Blinker) "konsumiert"
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.787
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Hab hier was recht interessantes gefunden:

KTM Starterstromkreis_LC4_2001.jpg

Ich glaube aber, dass sich bei meiner 640/2003 beide Dioden unter der Frontmaske befinden.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.787
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Und nochwas:

1616793489683.png
 
Mitglied seit
11 März 2021
Beiträge
51
KTM
LC4 620 SC Mod. 2000, EZ 2001
Nach ein paar Mal treten muss der Kondensator soweit geladen sein, dass wenn man die Pole mit einem Schraubenzieher verbindet, ein Funke sichtbar ist. Ansonsten die Messwerte prüfen, wie von Yachti beschrieben.
 
Mitglied seit
20 Februar 2021
Beiträge
27
KTM
KTM 660 SMC / 2006
Nach ein paar Mal treten muss der Kondensator soweit geladen sein, dass wenn man die Pole mit einem Schraubenzieher verbindet, ein Funke sichtbar ist. Ansonsten die Messwerte prüfen, wie von Yachti beschrieben.

Das tut er leider nicht. Ich habe ihn auch schon mehrere Sekunden an einen Akku angeschlossen und direkt danach gemessen, er will keine Spannung halten. Denkt ihr, dass der das Problem sein könnte?
 
Mitglied seit
11 März 2021
Beiträge
51
KTM
LC4 620 SC Mod. 2000, EZ 2001
Wenn Deine Zündanlage mit Wechselstrom versorgt wird, bin ich mir nicht sicher, ob das tatsächlich die Ursache ist. Dafür kenne ich mich noch nicht gut genug aus. Die Zeichnung oben deute ich aber, dass Deine CDI mit Gleichstrom läuft. Dann ist ein defekter Kondensator sicher Teil des Problems.
 
Mitglied seit
20 Februar 2021
Beiträge
27
KTM
KTM 660 SMC / 2006
Wenn Deine Zündanlage mit Wechselstrom versorgt wird, bin ich mir nicht sicher, ob das tatsächlich die Ursache ist. Dafür kenne ich mich noch nicht gut genug aus. Die Zeichnung oben deute ich aber, dass Deine CDI mit Gleichstrom läuft. Dann ist ein defekter Kondensator sicher Teil des Problems.
Die CDI wird direkt von der LiMa mit Wechselstrom gespeist.
 
Mitglied seit
11 März 2021
Beiträge
51
KTM
LC4 620 SC Mod. 2000, EZ 2001
Die CDI wird direkt von der LiMa mit Wechselstrom gespeist.
Dann hab' ich die Zeichnung doch nicht verstanden. Den Kondensator musst Du sowieso tauschen.
Wenn die Messwerte der Zündspule passen und kein Funke an der Kerze ankommt, auch mal den Kerzenstecker abdrehen und das Kabel beim Kicken 5mm von Masse entfernt halten. Wenn dann kein Funke zu sehen ist, kann's nur noch an der CDI und deren Stromversorgung liegen. Das schließt aber auch das Pick up Signal ein. Hast Du den Widerstand gemessen und geprüft, dass keines der Kabel Masseschluss hat?
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben