ER 600 Laderegler

Mitglied seit
9 August 2006
Beiträge
211
KTM
99er 540 SXC
Da ich das hier öfter gelesen habe und ich das selbe Problem hatte (Laderegler im Eimer und dauernd Birnentod) wollt ich euch hiermit zu meiner Problemfindung danken.

Der Umbau zu nem neuerem Laderegler funkt nur mit dem Shindengen 583.11.034.100 Regler der 95er Duke.

- rot und grün zusammen auf Kondensator plus
- braun auf Kondensator minus
- 2x gelb zum Generator
- Öse auf Rahmen Masse
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
1.088
...na, das ist doch mal eine nette Rückmeldung


@ admins

das wäre doch etwas für das Archiv, denn danach wir sicher noch der ein oder andere fragen...


steve
 
Mitglied seit
9 August 2006
Beiträge
211
KTM
99er 540 SXC
Nachtrag mit Laderegler meinte ich natürlich den Spannungsregler - dumpfbackig das
 
Mitglied seit
26 Januar 2008
Beiträge
1.243
Standort
Cottbus
KTM
KTM 620 SuperMoto
hi

ich habe genau den gleichen spannungsregler,bei mir ging er aber nicht,aber wenn ich diesen thread lese muss es gehen mit dem.also das grüne kabel auch an plus am kondensator + rotes kabel.braun an masse vom kondensator und das weitergehende braune kabel an den ramen masse.die beiden gelben kabel an den generator.was ist mit dem gelben kabel was ab geht von den 2 kabeln

hier noch mal ein bild von regler

edit: habe am grünen kabel so ein komischen anschluss,kein runden.muss ich den abklemmen am grünen und ein anderen ran machen

http://www.ktm-lc4.net/forum/files/dsc00893_190.jpg
 
Mitglied seit
26 Januar 2008
Beiträge
1.243
Standort
Cottbus
KTM
KTM 620 SuperMoto
ich danke dir,war heut im garten und es hat alles funktioniert,danke danke danke schön.bin so froh das es jetz wieder alles geht
 
Mitglied seit
9 August 2006
Beiträge
211
KTM
99er 540 SXC
gern geschehen, hab die info vom örtlichen Dealer ( Roadstar Fürth) und war damals auch sehr froh als ich die bekam.
 
Mitglied seit
26 Januar 2008
Beiträge
1.243
Standort
Cottbus
KTM
KTM 620 SuperMoto
also ich bin auch der meinung den thread sollte in den FAQ bereich,oder einen erstellen,weil wirklich viele diesen problem haben
 
Mitglied seit
26 Januar 2008
Beiträge
1.243
Standort
Cottbus
KTM
KTM 620 SuperMoto
gute frage was das ist.ich denke mal sinnlos.sieht so aus als ob es der vorbesitzer auch nicht gebraucht hätte,weil es umwickelt is

ich denke mal du kannst es weg lassen
 
Mitglied seit
12 März 2009
Beiträge
10
KTM
LC4 600 ´92
hallo ,das gelbe Kabel das vom den zwei gelben kabel des generators abgeht auch an die masse wo das braune hin kommt??

mfg ice
 
Mitglied seit
24 Juni 2019
Beiträge
7
KTM
LC4 600
Hi Leute,
bei meiner ER 600 Bj.90 scheint der "Laderegler" Kaputt zu sein.
Ich habe auf dem Bauteil eine Teilenummer gefunden (49111434000) und auf der Shop Seite (ktm power shop) heißt es dann "Laderegler 231€" und auf einer anderen (ktm shop 24) "Spannungsregler 12V 111€".
Mal davon abgesehen das ich beim Anklicken des Artikels immer auf der Startseite lande, liegen die Preise sehr weit auseinander und es kann sich da nicht um den selben Artikel handeln.

- Meine Frage ist nun ob ich den hier genannten Shindengen 583.11.034.100 Regler der 95er Duke verwenden kann?
- Trotz defektem Regler sollte die KTM aber anspringen (macht nämlich keinen mucks)? Der Regler ist eigentlich nur für die Elektrik zuständig und zur Zündkerze geht direkt eine eigene Leitung, Zündfunke ist ja auch da.
IMG_1552.JPGIMG_1548.JPG

mfg
RundumEntspannt
 
Zuletzt bearbeitet:

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
85
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Klemm da einen 30 euro ebay regler rein. Ich habe in der 95er duke den 3 phasen regler fuer eine 2007er aprilia tuono verbaut. Einfach eine phase nicht belegt. Haelt seit 5000km. Funken kommt direkt, drehzahl auch. 12v fuer eine pufferbatterie und die paar laempchen... Dafuer braucht es keine 231euro zauberregler.
 

Neueste Themen

Oben