es qualmt...

Mitglied seit
31 Mai 2005
Beiträge
641
KTM
Supermopped
Mopped wieder zusammengesetzt läuft soweit auch ganz gut, aber es qualmt zwischen Krümmer und Motor raus. Näher ran gehen die Krümmer nicht mehr.

Hab noch was von dem Dirko da, steht ja drauf hochhitzebeständig, kann ich das zum abdichten nehmen oder gibts noch nen anderen Trick?

Mfg
 
Mitglied seit
14 Dezember 2004
Beiträge
1.169
Standort
Jena
KTM
No IIII lc4´04 sm
würd da nichts dazwischenschmieren...bei über 700° hält auf dauer nur ein dickerer flansch dicht...
 
Mitglied seit
31 Mai 2005
Beiträge
641
KTM
Supermopped
och nööö jetzt war ich doch grad erst fertig...


Gibts denn keine andere Möglichkeit? war ja davor auch dicht...

Mfg
 
Mitglied seit
14 Dezember 2004
Beiträge
1.169
Standort
Jena
KTM
No IIII lc4´04 sm
richtig rankloppen bis wirklich der endanschlag erreicht ist... den durchmesser der krümmer auf rundheit checken...beim ausbau , besonders beim runterhebeln verziehen sich die krümmeréinlässe manchmal...
 
Mitglied seit
31 Mai 2005
Beiträge
641
KTM
Supermopped
Hab da eigentlich nix gehebelt bisschen Rostlöser dran und mim Gummihammer in den Knick gedengelt bis sich was getan hat. Meinst du das ich vielleicht mal die federn neu machen sollte? Obwohl die ja eh nur spielerig sind...

Mfg
 
Mitglied seit
14 Dezember 2004
Beiträge
1.169
Standort
Jena
KTM
No IIII lc4´04 sm
hab meine federn gekürzt bzw. die laschen am krümmer ein wenig versetzt um besser wechseln zu können...
bei mir (abp) krieg ichs auch nicht 100pro dicht ...is mir aber auch mit mitlerweile völlig egal
 
Mitglied seit
28 Juni 2005
Beiträge
1.377
... das in den Schlitz des Krümmers zum Dichten ne Keramikschnur gehört ist euch aber schon klar?

Gruß
Stocki
 
Mitglied seit
31 Mai 2005
Beiträge
641
KTM
Supermopped
...mir nicht, deshalb sprich bitte weiter!

Aber das würde es erklären, vielleicht ist des irgendwie abgefallen...

Mfg
 
Mitglied seit
28 Juni 2005
Beiträge
1.377
Bei abgenommenen Krümmer ist zu erkennen, daß dieser im vordersten Teil doppelwandig ist. In diesen Schlitz gehört ne Keramikschnur (KTM-Best.Nr. 58305053001, muß aber nicht von KTM sein). Nach längerer Zeit wird diese Schnur platt und verbrennt - also erneuern. Wirklich ganz dicht ist diese Verbindung allerdings nie.

Gruß
Stocki
 
Mitglied seit
17 Januar 2006
Beiträge
88
Hast sie warmlaufen lassen? Dichtet doch erst nach geraumer Zeit völlig ab wenn alles heiss ist und sich ausgedehnt hat!
 
Mitglied seit
31 Mai 2005
Beiträge
641
KTM
Supermopped
Jupp bin ein paar Runden rumgeschraddelt...

Aber ich glaub wenn da noch die alte Schnur drin ist/oder gar keine mehr, dann dichtet das auch nicht mehr ab.

Da die ja dann, wie stocki schon geschrieben hat, geplättet ist.

ist nur immer so ne fummelei mit den federn...

Mfg
 
Mitglied seit
15 Dezember 2004
Beiträge
211
Hab da eigentlich nix gehebelt bisschen Rostlöser dran und mim Gummihammer in den Knick...

Das ist der Rostlöser, der sich da mit Qualm verabschiedet.

Fahr die Kiste mal warm, dann pfeift da sicher nichts mehr raus.
War bei mir nur das selbe.


so long, granulat
 
W

woisor

Guest
Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Hab da eigentlich nix gehebelt bisschen Rostlöser dran und mim Gummihammer in den Knick...
--------------------------------------------------------------------------------


Das ist der Rostlöser, der sich da mit Qualm verabschiedet.

Fahr die Kiste mal warm, dann pfeift da sicher nichts mehr raus.
War bei mir nur das selbe.





genau
war bei mir auch so
 
M

meister müller

Guest
dass kannst du einfach gewähren lassen das setzt sich mit der zeit dicht. war bei mir auch so 100 km fahren dann ist das dicht
 
Mitglied seit
31 Mai 2005
Beiträge
641
KTM
Supermopped
Hab am WE die Keramikschnur reingelegt und jetzt ist es dicht. Von alleine ging da nix.

kommt das Zeug auch zwischen dem mittelstück und dem esd?

da muß ich nämlich auch nochnmal dran.

Mfg
 
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2
Standort
Eifel -> Hohe Acht
KTM
Duke 1 - Second Edition
Hi... Also zu Thema ABP Krümmer am Zylkopf undicht... Ich hab meine Duke 1 heute abgedichtet bekommen, hatte auch das Problem das der Krümmer vorne
am Kopf raus gefletscht hat. Hab die beiden dann mal ausgebaut, zur seite gelegt, den Krümmerflansch am Kopf mal gemessen 35mm Durchmesser... Bin zum Honda Händler gefahren und hab mir da von der 600 Hornet Bj.04 zwei Krümmerdichtungen geholt.
Habe Glück gehabt das der zwei aus dem Zubehör da hatte, die sind anscheind n 10tel im innendurchmesser größer...
Also besser drauf achten aus dem Zubehör, die Originalen sind anscheind zu passgenau...
hab sie jedenfalls dann bei mir auf die Flansche geschoben, Krümmer drauf, alles fest gefedert... und siehe da... DIIICHT .-)
 

Neueste Themen

Oben