Falschluft an der Gemisch-Regulierungs-Schraube?

Mitglied seit
21 August 2020
Beiträge
9
KTM
KTM LC4 625 Supercompetition Bj. 2002 Supermoto
Hallo zusammen,

bin mittlerweile nach meiner Kolbenfresser-Revision etwa 250km auf dem "neuen" Motor gefahren. Wollte gerade noch bisschen die Gemischregulierungsschraube (GRS) besser einstellen und dabei ist mir aufgefallen, dass die Drehzahl merklich steigt, wenn ich mit einem Bohrmaschinen-Bit in der Nähe der GRS rumfuhrwerke (ich glaube, die Drehzahl steigt, wenn ich die Schraube etwas reindrücke beim Versuch sie zu drehen). Habe danach mal Bremsenreiniger in das Loch gesprüht, in der die Schraube sitzt - Motor sofort aus. Meine Frage: Ist das normal, dass der Motor ausgeht, wenn ich in die Versenkung sprühe, in der die Schraube versenkt ist? Kann es sein, dass der Motor an der Stelle Falschluft zieht? An den Manschetten rund um den Vergaser habe ich mit Bremsenreiniger keine Falschluft-Lecks feststellen können.

Vielleicht hängt das damit zusammen: Wenn ich beim Fahren die Kupplung ziehe, passiert es des Öfteren, dass die Drehzahl noch eine Weile hoch bleibt.

Ich habe eine LC4 625 Supercompetition, Bj. 2002 mit Keihin-Vergaser. In der Bedienungsanleitung ist am Vergaser eine GRS eingezeichnet, die man per "Handrad" bewegen kann aber bei mir ist die GRS einfach eine Schraube die elendig tief im Vergaser versenkt ist und an die man kaum hinkommt ohne sich die Finger irgendwo zu verbrennen (deswegen auch der Bohrmaschinen-Bit weil ich mit was anderem nicht reinkomme).

Vielleicht sieht irgendjemand den Zusammenhang und kann mir helfen?

Mir ist gerade noch was komisches aufgefallen: Sobald ich meinen Bit in die Nähe der GRS bringe, ist neben dem Anstieg der Drehzahl auch ein Zischen wahrzunehmen?!?! Vielleicht zischt da irgendwo Falschluft an der Schraube vorbei, sobald ich diese bisschen berühre?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.790
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Ist der O-Ring bei dir noch drinn ?
Gibt hier irgentwo Bilder wie Schraube; Feder; Unterlegscheibe und O-Ring gehöhren
 
Mitglied seit
21 August 2020
Beiträge
9
KTM
KTM LC4 625 Supercompetition Bj. 2002 Supermoto
Okay, danke für den Tipp. Werde ich mir morgen mal anschauen, wenn das Wetter nicht mehr so gut sein soll bei uns.
 
Mitglied seit
21 August 2020
Beiträge
9
KTM
KTM LC4 625 Supercompetition Bj. 2002 Supermoto
Hi, habe den Vergaser doch ausgebaut.
@ferdi: Sollte der O-Ring wirklich an der GRS hängen oder steckt der im Vergasergehäuse tiefer drin? Ich habe die GRS ganz rausgedreht, ein O-Ring saß auf der aber nicht drauf.
Wenn ich mir Bilder im Internet anschaue, sollten bei der GRS sogar 2 O-Ringe plus eine Feder dabei sein (siehe Anhang die Teile mit der Nummer 33-35). Finde ich bei mir auch nicht. Wenn ich die GRS rausdrehe, habe ich wirklich nur die goldene Schraube in der Hand und sonst nichts.
Bei ktm-shop24 gibt es die Gemischregulierschraube (Teile-Nr. 59031017000) nicht mehr. Ich werde dann vermutlich auf so eine interessante Amazon-GRS umsteigen.


1614351476940.png1614351951268.png
 
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
470
Standort
Kreis Olpe
KTM
SM640 LC4 Prestige 2006
Ja, Vorsicht Falle, da bin ich diese Woche auch drüber gestolpert: einige Bilder die sich im Internet finden sind eben genau falsch zusammengesetzt, Im Keihin Manual stehts richtig, so funktionierts bei mir übrigens jetzt auch: erst Feder-dann Scheibe- zuletzt O-Ring aufstülpen
 
Mitglied seit
21 August 2020
Beiträge
9
KTM
KTM LC4 625 Supercompetition Bj. 2002 Supermoto
Aber ich verstehe das schon richtig, dass die 3 Bauteile (Feder, Scheibe, O-Ring) alle auf der Gemischregulierschraube sitzen sollten? D.h. wenn man die GRS rausdreht, hat man im Normalfall alle 3 Bauteile (Scheibe, Feder, O-Ring) + Schraube in der Hand?
 
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
470
Standort
Kreis Olpe
KTM
SM640 LC4 Prestige 2006
Reinbauen natürlich in zusammengesetzter Form, Ausbau ist zumeist in Einzelteilen, die Feder kommt meist mit raus, Scheibe und O-Ring eher selten. Druckluft hilt, evtl auch ein Zahnstocher.
 
Mitglied seit
21 August 2020
Beiträge
9
KTM
KTM LC4 625 Supercompetition Bj. 2002 Supermoto
Super, ich danke euch!!!
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
789
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Diese Zubehör GRS braucht man dann pro Vergaser, ich habe lieber in ein vernünftiges Werkzeug investiert: KLICK

Preislich ist es ja nicht mehr weit weg von einer Zubehör GRS. Und wenn man in normalen Zeiten nach Hamburg kommt, dann sollte mal mal bei der Firma mit dem großen L in den Flohmarkt gehen ;), mit etwas Glück...
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.437
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Mit Sicherheit kein schlechtes Werkzeug - allerdings sehe ich mich an der Ampel nicht damit rumhantieren.
 
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
739
Standort
BW
KTM
04er 660 SMC +++ 13er 690 Enduro
Hast du Recht, das gelbe Powertool wäre heute auch nicht mehr meine erste Wahl :)
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.568
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Auf alle Fälle die Flexjet Nadel einbauen. Die macht sich in der Einstellungsphase 5x bezahlt.

Nochwas: bei mir war von der originalen GRS ein vernudelter O-Ring in der Bohrung zurückgeblieben. Da waren nun also zwei drin.
Man sieht das bei eingebautem Vergaser aber nicht.
Ergebnis: schlechtes abtouren.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben