FCR41 mit Chokebedienung am Lenker

Mitglied seit
10 Mai 2020
Beiträge
45
Standort
Wien
KTM
1er Dukes, Superduke 990
Hi All,
Die Chokebedienung des FCR41 auf meiner 1er Duke hat mich von Anfang an mörderisch genervt.
Mit dem Handschuh unter den Tank greifen und den vom abgeschnittenen Heißstartknopf halb verdeckten Chokezug ziehen, war einfach nur scheiß fummelig.
Außerdem war ich mit den Warmlaufeigenschaften nicht wirklich glücklich: es gab ja nur Choke ON oder OFF - wenn ich nach 20 Sekunden bei einer Kreuzung stehen bleiben musste, war es entweder mit Choke bereits "zu viel", oder ohne Choke "zu wenig".

Daher habe ich mir das mal genauer angesehen.

Die Lösung des Problems war erstaunlich einfach, zumal ich zufällig genau das richtige Teil in meinem Teilefundus hatte.
Der Chokezug von einem alten Transalp Vergaser hatte das richtige "Einschraubstück" für die Chokebohrung des FCR41. Ich nahm also das schwarze Einschraubteil, die Feder und den "Chokestoppel" der Transalp (das gebogene Metallknie unter der Plastikhülle braucht man nicht), und hängte den originalen KTM Chokezug ein. Es passte plug-n-play. Zusätzlich kam noch die gebogene Plastikhülle des Transalp Chokezugs drüber ....... und VOILA: Ein vom Lenker bedienbarer UND stufenlos verstellbarer Choke.

Dann ersetzte ich noch den abgeschnittenen Heissstartknopf gegen einen "nicht-abgeschnittenen".

Der Umbau hat neben der bequemen stufenlosen Chokebetätigung noch den Riesevorteil, dass man den Heissstartknopf wieder verwenden kann. Es gibt dadurch kein Problem mehr, einen halbwarmen Motor zu starten (wer keinen E-Starter hat, kennt das Dilemma vielleicht). Man braucht in diesem Fall nur den Choke leicht betätigen und den Heissstartknopf ziehen (der ja nix anderes macht, als zusätzlich Luft reinzulassen), und schon läuft die Kiste.

Viel Spaß beim Nachbauen.

P.s.: Wenn sich 2 Leute zusammenreden, braucht man nur einen (vollständigen) Transalp Chokezug besorgen (z.b. auf EGAY) ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
10 Mai 2020
Beiträge
45
Standort
Wien
KTM
1er Dukes, Superduke 990
Dieses Einschraubteil gibt's natürlich auch bei KTM ..... ist von der Duke 2: 58431050000

hier
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.051
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Nachdem ich den Umbau meiner 640er auf FCR 41 auch gerade hinter mir habe verstehe ich das Problem nicht.

- Chokekabel beim alten Vergaser aushängen
- Chokekabel beim neuen Vergaser einhängen

Und???
 
Mitglied seit
10 Mai 2020
Beiträge
45
Standort
Wien
KTM
1er Dukes, Superduke 990
Und?
Hat deine 640er original auch einen Dellorto?
Mein FCR kam mit "kurzem" Choke direkt am Vergaser. Dann hast du ein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.051
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Nö, meine hatte einen BST.
Du hast allerdings nirgends erwähnt, dass du einen Dello dran hattest.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.051
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Somit ist sie jetzt keine Duke 1 mehr, ohne DellOrto ....
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben