Felgen - woher

Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
186
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Hallo,
hätte nicht gedacht, dass das so schwer ist - aber ich find nichts vernünftiges im I-Net.

Suche 17er Felgensatz für meine 640.
Jemand nen Tipp, wo ich suchen soll ?
was muss beachtet werden ? ABE ? Ruckgedämpft ?

habe welche gefunden, Maße passen und 26/20mm Nabe (geh auf 48er Gabel) aber mein Model ist nicht aufgeführt.
ist das was - steht keine ABE (was soll das ?) : Supermoto Felgen Radsatz 17" Zoll für KTM EXC SX EXC-F SX-F 03-15 Xdure BBO

Sonst noch nen Laden empfehlenswert ?
Danke
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.560
Alter
56
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
- steht keine ABE (was soll das ?)
Was verstehst du daran nicht ?


Die Dinger sind wohl eher für den Offroad-Bereich gemacht, sieht man ja auch an den Modellen ( EXC, SX ).

passen vom technischen her, klar, geht, aber eingetragen bekommst die halt nicht.

Die zukünftigen Felgen sollten schon ruckgedämpft und zulassungsfähig sein.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
186
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
genau das habe ich nicht verstanden, dass es Felgen gibt, die keine Zulassung haben.
Was steckt dahinter ? was ist technisch an denen "schlechter", damit die keine Zulassung bekommen?

Ich hab gestern Nacht noch wie blöd gesucht, bin aber nicht fündig geworden.- gibts doch nicht. Wo werden ganz normal Felgenräder angeboten ? Hat jemand nen guten Tip ? Noch nicht mal bei Louis/Polo hab ich was gefunden.
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
898
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Gebrauchte Originalfelgen sind das schlauste
Ich hätte eine 2000er SuMo ohne Motor rumstehen. Aber die ist in der Schweiz.....

Gruss
Stefan
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.560
Alter
56
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
genau das habe ich nicht verstanden, dass es Felgen gibt, die keine Zulassung haben.
Was steckt dahinter ? was ist technisch an denen "schlechter", damit die keine Zulassung bekommen?

Ich hab gestern Nacht noch wie blöd gesucht, bin aber nicht fündig geworden.- gibts doch nicht. Wo werden ganz normal Felgenräder angeboten ? Hat jemand nen guten Tip ? Noch nicht mal bei Louis/Polo hab ich was gefunden.
Du bekommst ja auch Auto-Felgen, Scheinwerfer und Rückleuchten OHNE Zulassung, also warum nicht auch Felgen für´s Mopped.
Warum ? Weil sich der Hersteller die Kosten für die Überprüfung der Zulassung gespart hat.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
186
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Gebrauchte Originalfelgen sind das schlauste
Ich hätte eine 2000er SuMo ohne Motor rumstehen. Aber die ist in der Schweiz.....

Gruss
Stefan
da guck ich parallel auch , aber gibts doch nicht, dass es so schwierig ist, auf dem Neuteil-Markt.
will welche mit 26mm vorne, da wäre die 2000er schlecht.

@oldman wusste wirklich nicht , dass es Auto-Felgen ohne Zulassung gibt, Bei Kleinteilen Rücklicht, ja klar.
aber Teile die mehrer hundert Euro kosten ... nur wegen Unbedenklichkeitsbescheinigung für das Model ...
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.560
Alter
56
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
@Markus

deswegen kostet ja ein NEUER Radsatz ( also der zulassungsfähige ) auch richtig Geld :lol:
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.100
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Zur Erklärung, warum es Teile ohne ABE gibt: die Welt besteht nicht aus Deutschland allein und in anderen Ländern kann man anbauen, was man möchte. :)
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
186
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Dann werde ich das Mutti mal petzen, dann zieht sie eurem "kurzen" Lausbub die Ohren noch länger :sarcastic:

in meinem Schein steht nur Alu-Felge 3.5/4.25 ohne Herstellerangabe, deshalb war ich so naiv zu denken, ich könnte Alle verwenden, die dem entsprechen. Auf den Felgen steht auch nix. Wenn mich da jemand nach ABE fragt, würde ich erstmal sagen: ....ähhh....
Bei ESD steht z.B: KTM SXC (was mich freudig überrascht hat), ok steht auch noch Austrittsöffnung verschlossen :whistle:
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
898
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Schweiz ist noch etwas schlimmer. Nur weil es TÜV oder ABE hat, kannst du nicht darauf vertrauen, dass es okay ist. Ist bei Auspuffanlagen vielfach so.

Gruss
Stefan
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.560
Alter
56
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Die Ruckdämpfung ist in der Nabe und der Felge.

Ruckdämpfung.jpg
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
400
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Irgendwie habe ich das Vorhaben immer noch nicht verstanden :unsure:?! Was willst Du machen? Ist das Motorrad eine Enduro oder Sumo, was ist eingetragen?

Vielleicht sollten wir dazu zunächst mal die Begriffe klären, bzw. richtig anwenden: Ein RAD besteht aus einer FELGE, diese ist durch SPEICHEN mit der NABE verbunden. Eine ruckgedämpfte Ausführung hat dann eine entsprechende NABE, die DÄMPFERGUMMIS und den KETTENRADTRÄGER.

Kein Klugscheixxen, aber vielleicht wird es bei richtigen Fachbegriffen klarer :cool:.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
186
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
@Zehlaus
bleibt noch der Begriff Felgensatz ;)
Vlt ist der Begriff ne Eigenkonstruktion von mir, aber damit meinte ich das komplette Rad.
Was will ich machen:
ist ne Kettenreaktion:
1. meine Sumo von 43er auf 48er Gabel.
2. "meine" Enduro (43er) auf Sumo

Das geschickteste - ich nehm den Felgensatz meine Sumo (Nr.1) wechsele den auf die Enduro

und kauf für Nr.1 "neuen" 17er Felgensatz mit 26mm Achse .

Ich bin jetzt schon 20 Seite ebay-kleianzeigen duurchgucken, finde fast nix , schon garnicht mit 26mm , also zur Not 17mm mit Achsadapter

Hoffe jetzt ist es klar
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
400
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Streiche Felgensatz, setze Radsatz ;).

Erste Maßnahme bei einem solchen Vorhaben (zumindest in Deutschland): Mit dem aaS des Vertrauens absprechen was er einträgt. Radsätze mit ABE wird man für unsere alten Mopeten kaum noch bekommen, wird nach der heutigen Gesetzeslage schon schwierig mit Gutachten. Eine Möglichkeit ist es ggf. sich aus Originalnaben und Felgen mit einem Festigkeitsgutachten beim Fachbetrieb Räder bauen zu lassen, eben vorher abklären.

Zu der Frage warum es die Ohne ABE gibt: Braucht man beim Sporteinsatz nicht, die in Deinem ersten Beitrag aufgelisteten Maschinen sind ja, wenn man ehrlich ist, nicht legal auf der Straße zu betreiben.

Aus einer Enduro eine Sumo zu machen, ok, muss man wollen. Letztlich nur ein Kompromiss, es sei denn man baut das komplette Fahrwerk auch um, sowie die Bremsen, Übersetzung usw.. Bei dem Aufwand, insbesondere wenn es legal bleiben soll, würde ich entweder auf 21/18 einen Reifen mit Straßenprofil aufziehen, oder aber das Motorrad gegen eine Sumo tauschen.

Bei den Gebrauchtteilen wird es teilweise auch uninteressant, die Preise sind abgehoben, die Vorstellungen über den Zustand unrealistisch. Ich habe schon ein Rad gesehen, welches als neuwertig angeboten wurde, bei dem die Schweißnaht der Felge gebrochen war und zudem ein ordentlicher Höhen- und Seitenschlag ersichtlich wurde.
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.560
Alter
56
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
20 mm Achse hinten haben sie alle ( bis zur Modellreihe 690, da nimmer )
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
186
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Danke @Zehlaus auch wenns Horror klingt.

Ist mir bewusst, dass zum Sumo-Umbau mehr gehört. Habe schon ne 48er EXC zuhause liegen, fachmännisch serviert und auf Straße/mein Gewicht abgestimmt - feines Teil... die 300 Mücken sollen nicht "die Bachgass runer" gehen. ...

20 mm Achse hinten haben sie alle ( bis zur Modellreihe 690, da nimmer )
Weiss ich, Hinterrad ist auch das kleinste Problem (ausser ruckgedämpft ;)) , nur so gut wheelen kann ich nicht, um die Kati als Einrad zu fahren.

Ganz ehrlich... in meinem Schein steht nur: A.Felge 3.5/4.25 , auf den Felgen selbst steht nix. Tüv war trotzdem ohne Probleme ... dunkle Gedanken ziehen auf ....
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben