Fußrasten an der 91er LC4

Mitglied seit
6 Dezember 2020
Beiträge
113
Alter
26
Standort
Augsburg
KTM
'91 600ER
Leidiges Thema: große Fußrasten an einer 90-92er LC4 600 montieren.
Man kann rein theoretisch schon einfach breitere Rasten hernehmen, in die Aufnahme passen sie rein. Allerdings sind die Anschlagpunkte am Rahmen rechts bzw. am Ausleger links nicht symmetrisch.
Die linke Raste (original etwa 60x30mm groß :D ) ist etwa 1cm weiter vorne angeschlagen als rechts, dazu etwa 2cm weiter unten. Wenn man jetzt symmetrische Rasten montiert, in meinem Fall DRC niedrig 80x50mm, sitzt die rechte Raste gut, die Linke allerdings zu weit unten und viel zu weit vorn.

Da gibts dann ja nur zwei Möglichkeiten: 1. die originalen Rasten im Selbstbau verbreitern (relativ aufwändig und fraglich ob so sonderlich stabil) oder 2. den Ausleger links abändern. Hatte überlegt, das aufgeschweißte U-Profil abzutrennen und ein neues anzufertigen und in geänderter Position wieder anzuschweißen.

Vielleicht hat ja jemand eine bessere Idee oder einen Denkanstoß...

20220802_094143834_iOS.jpg20220802_094206281_iOS.jpg20220802_094238432_iOS.jpg20220802_105152403_iOS.jpg

Der Ausleger der Modelle ab 93 passt nicht, da viel weiter vorn am Rahmen befestigt. Außerdem ist das Lochbild anders
 
Mitglied seit
6 Dezember 2020
Beiträge
113
Alter
26
Standort
Augsburg
KTM
'91 600ER
Auflösung: Rasten vom 92er Modell sind zwar auch winzig, dafür aber symmetrisch. Hab dann Profile gezeichnet und aus 4mm Stahl ausschneiden lassen, gebogen und an die 92er Rasten angeschweißt. Ergebnis schaut so aus:
20220825_154907945_iOS.jpg20220825_154930684_iOS.jpg
20220825_140742819_iOS.jpg

Wurde auch schon praxisgetestet und für gut befunden :-D
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben