Goldene Messing Späne ?

Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
40
Standort
Schweiz
KTM
LC4 620 SC 98
IMG-20190807-WA0014.jpg

Hi KTM Freunde nach langer Absenz meld ich mich auch wieder mal, das Jahr wahr erfreulich gewesen bis zum letzten Ölwechsel,dann sahs so aus wie auf dem Bild..was haltet ihr davon?
 
Mitglied seit
5 Juli 2016
Beiträge
166
Standort
Bamberg
KTM
LC4 640 Adventure 2003
Mußt mal die späne mit Bremsenreiniger abspülen ob die auch Messingfarben sind.
 
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
40
Standort
Schweiz
KTM
LC4 620 SC 98
Das geht nicht mehr ,hab die spähne nicht mehr, ein paar waren hart und körnig gewesen....
 
Mitglied seit
18 September 2014
Beiträge
35
Standort
Hartberg
KTM
lc4 400 sc mit 620 duke motor
Hatte vor 2 Wochen dasselbe problem.. mach meinen Motor in den nächsten 2 Wochen auf..
 
Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
835
KTM
640 Adventure aus 2007 und Husqvarna 701 aus 2018
Das geht nicht mehr ,hab die spähne nicht mehr, ein paar waren hart und körnig gewesen....
Hast danach nochmal gestartet, oder bist gefahren? Falls ja, kannst ja nochmal Öl ablassen, da du vermutlich nicht alle Späne rausbekommen hast und so sich wieder Späne im Öl befinden müssten. Somit könntest die Späne trotzdem „befunden“
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
86
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Oder den alten Filter aufschneiden und auswaschen.
 
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
375
KTM
Seit 01.06.2012 Lc 4 SM 2002 Prestige, Yamaha XS 650 Bj 1976, Suzuki GS 750 Bj 1978
Das mit einem solchen Befund nicht weiter gefahren werden sollte, ist hoffentlich bekannt.
Mfg. Rüdiger
 
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
40
Standort
Schweiz
KTM
LC4 620 SC 98
Danke für eure antoworten, werde morgen nochmals schauen ob ich den alten ölfilter im sack finde wo ich ihm entsorgt hatte.. kati steht seit einer weile schon still, nach dem öl befund sowieso..
 
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
40
Standort
Schweiz
KTM
LC4 620 SC 98
Hast danach nochmal gestartet, oder bist gefahren? Falls ja, kannst ja nochmal Öl ablassen, da du vermutlich nicht alle Späne rausbekommen hast und so sich wieder Späne im Öl befinden müssten. Somit könntest die Späne trotzdem „befunden“
Moin , hab vorhin als ich in der garage war das öl nochmals abgelassen, danach die spähne etwas mit bremsreinger gewaschen, sie sehen schon golden aus siehe bild, den ölfilrer hab ich begutachtet er ist voll mit goldene spähne .... was soll ich nun machen , spalten ?
 

Anhänge

Mitglied seit
5 Juli 2016
Beiträge
166
Standort
Bamberg
KTM
LC4 640 Adventure 2003
auf jeden Fall.

Alleine schon wegen saubermachen und spülen nach dem Lagerwechsel.

Würde aber zuerst die Zylinderhaube und Kupplung runter machen und checken obs evtl von da kommt.
 
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
40
Standort
Schweiz
KTM
LC4 620 SC 98
auf jeden Fall.

Alleine schon wegen saubermachen und spülen nach dem Lagerwechsel.

Würde aber zuerst die Zylinderhaube und Kupplung runter machen und checken obs evtl von da kommt.
Ok danke, werd ich so machen,Brauch ich zum spalten ein spezialwerkzeug ? Von wieviel geld reden wir bei einer motorevision bei einer 620 sc?
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.384
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Das kommt ganz darauf an, welche Bauteile in Mitleidenschaft gezogen wurden.
Deine Ölpumpen wirst wohl erneuern dürfen und wenn‘s mies gelaufen ist, haben Kolben und Zylinder auch was abbekommen.
Sollte das der Fall sein, dann bewegen wir uns im vierstelligen Bereich, mindestens aber im oberen dreistelligen wenn man‘s gescheit macht.

Aber erstmal - Don‘t Panic !
Geh Schritt für Schritt vor und schau dir alles an.
Erst den Kopf abnehmen, dann siehst schon mal wie der Zylinder/Kolben aussieht.
Würde dir aber von vornherein empfehlen, den Block aus dem Chassis zu nehmen.
 
Mitglied seit
10 Juni 2017
Beiträge
40
Standort
Schweiz
KTM
LC4 620 SC 98
Das kommt ganz darauf an, welche Bauteile in Mitleidenschaft gezogen wurden.
Deine Ölpumpen wirst wohl erneuern dürfen und wenn‘s mies gelaufen ist, haben Kolben und Zylinder auch was abbekommen.
Sollte das der Fall sein, dann bewegen wir uns im vierstelligen Bereich, mindestens aber im oberen dreistelligen wenn man‘s gescheit macht.

Aber erstmal - Don‘t Panic !
Geh Schritt für Schritt vor und schau dir alles an.
Erst den Kopf abnehmen, dann siehst schon mal wie der Zylinder/Kolben aussieht.
Würde dir aber von vornherein empfehlen, den Block aus dem Chassis zu nehmen.
Hi danke für deine ehrliche antwort, ich werde mich die nächsten tage mal dran machen und spalten, bilder werden folgen, vielleicht brauch ich schon früher hilfe , aber aufjedenfall geb ich meine kati nicht auf,sie hat mich auch nie im stich gelassen:wheelie:
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.384
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Zum spezialwerkzeug:
Polradabzieher und Kupplungskorbhalter, mehr brauchst erstmal nicht zum Spalten.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.737
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Kupplung kann er auch losmachen solang der Motor noch eingebaut ist. Gangrein und mit Bremse blockieren. Kette aber bitte noch drauf lassen.
 

Neueste Themen

Oben