Handguards Zeta Spreizschrauben

Mitglied seit
7 November 2021
Beiträge
4
KTM
LC4 640 SM '05
Servus Community,
habe das folgende Problem dass ich an meiner LC4 keine Handschützer mehr richtig montieren kann.

Haben mir die Zeta Pro Armor Handschützer geholt. Diese werden mit einem Spreizdübel / Dehnschraube von 13,5mm geliefert. Mein Lenker ( Raximo ) hat einen Innendurchmesser von 13,4-13,5 mm. Das heißt die Spreizdübel kann ich nicht an den Lenkerenden befestigen bzw. wenn, dann nur mit Gewalt per Hammer reinschlagen, aber dann bekomme ich sie nie wieder raus und der Gashahn wird sich nicht drehen lassen.

Habt ihr da eine Idee? Hab schon einfache Spreizdübel aus dem Baumarkt versucht, aber die halten jetzt nicht besonders gut

Vielen Dank im Voraus


Viele Grüße
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
16.235
Alter
58
Standort
Maikammer
KTM
HD Ultra Limited M 8
Der Verkäufer geht natürlich zu recht von einem Serienlenker aus, also das dein anderer Lenker für die Handguards nicht passt, Pech für dich.

Wie wäre es damit ?
 
Mitglied seit
27 August 2021
Beiträge
18
Standort
Martigny
KTM
640 Duke II
Habt ihr da eine Idee? Hab schon einfache Spreizdübel aus dem Baumarkt versucht, aber die halten jetzt nicht besonders gut
Du kannst das geeignete Teil selber herstellen, wenn Du ein wenig Geschick in Mechanik hast:
1. Innendurchmesser des Rohrs messen (genau)
2. Ein Stück Aluminium so bearbeiten (auf einer Drehmaschine), dass es locker eingeführt werden kann und nirgends klemmt
3. Ein Loch mittig bohren, das dem Kerndurchmesser des Gewindes entspricht, das Du schneiden musst, damit Du den Griff später blockieren kannst.
4. Das zylindrische Teil nun quer dursägen, im Winkel von etwa 30° zur Längsachse.
Lass dabei das innere Teil (zum Lenkkopf hin) länger als das andere, damit genügend Gewinde bleibt. Das äussere der beiden Hälften kannst Du nun im
5. Schritt aufbohren auf den (Aussendurchmesser +1mm oder 1.5) der Fixierschraube
6. Deine Handschützer montieren, Die Schraube festziehen.
 
Mitglied seit
11 April 2007
Beiträge
422
Standort
Lambsheim
KTM
Superduke 990, LC4 625 Supercompetition Supermoto
Du kannst das geeignete Teil selber herstellen, wenn Du ein wenig Geschick in Mechanik hast:
1. Innendurchmesser des Rohrs messen (genau)
2. Ein Stück Aluminium so bearbeiten (auf einer Drehmaschine), dass es locker eingeführt werden kann und nirgends klemmt
3. Ein Loch mittig bohren, das dem Kerndurchmesser des Gewindes entspricht, das Du schneiden musst, damit Du den Griff später blockieren kannst.
4. Das zylindrische Teil nun quer dursägen, im Winkel von etwa 30° zur Längsachse.
Lass dabei das innere Teil (zum Lenkkopf hin) länger als das andere, damit genügend Gewinde bleibt. Das äussere der beiden Hälften kannst Du nun im
5. Schritt aufbohren auf den Aussendurchmesser der Fixierschraube
6. Deine Handschützer montieren, Die Schraube festziehen.
Wer eine Drehmaschine hat, stellt diese Frage gar nicht erst.
Für den Standard Konsumenten ist die Varante Rizoma einfach und günstig.
 
Mitglied seit
27 August 2021
Beiträge
18
Standort
Martigny
KTM
640 Duke II
Wer keine Drehmaschine hat, der hat einen Freund oder eine Freundin mit Einer... ;-))
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.648
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Ich würde vorher den Lenker etwas ausbohren mit einem 14mm Bohrer. Sind ja nur etwa 5 cm in die Tiefe. Da gibt es auch kein Stabilitätsproblem. Und den halben mm im Durchmesser ist schnell weg.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
2.053
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
...oder die Spreizdübel (wenn sie nicht zu dünnwandig sind) etwas mit der Feile bearbeiten. Oft sind es ja nur die Spitzen der Rändelung die ein wenig weggenommen werden müssen. Sind sie ggf. schon etwas vorgespannt? Also vielleicht zunächst die Schraube lösen und versuchen den Spreizkörper zusammenzudrücken. Anstatt, wie von @bassmaniac vorgeschlagen, einen Bohrer zu benutzen reicht manchmal auch eine Rundfeile, etwas um einen Stab gewickeltes Schleifleinen oder eine einfache Reibahle.

Viellicht auch mal beim Verkäufer nachfragen ob er eine Lösung anbieten kann. Bevor man sich solche Teile anfertigt (habe ich schon gemacht, kenne also den Aufwand), würde ich die 10.-€ plus Versand investieren.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben