Hebebühne gesucht! Tipps bei Kaufentscheidung

Mitglied seit
7 November 2017
Beiträge
66
KTM
690 Enduro RR 2008 / 640 Adventure 2000 / 690 Enduro 2010 / KTM 690 Duke 2014
Mahlzeit Zusammen.

Da sich bei mir in der Garage mittlerweile 8 Motorräder tummeln und ich so ziemlich das meiste selbst erledige, suche ich eine Hebebühne.
Die Knochen machen es immer weniger mit, immer unter die Kisten zu kriechen. Da ist eine angenehme Arbeitshöhe schon besser.

Jetzt gibt es im Netz Hebebühnen von 350 Euro bis jenseits der Tausend.

Da ich kein Profi bin und das auch nur zum Zeitvertreib mache, möchte ich natürlich nicht unnötig viel Geld ausgeben für eine Bühne, die ich für den Wert zu wenig nutze.
Die wird bei mir 15 mal im Jahr zum Einsatz kommen für Wechsel der Flüssigkeiten und den ein oder anderen Reifen vielleicht und sonstige Reparaturen und Umbauten.

Für die paarmal würde mir eine mit Fußpumpe reichen.

Habt Ihr Erfahrungen mit den günstigen Varianten für 350-450 Euro?
Taugen die was? bzw reichen die für den Hobby-Einsatz?
Es muss selbstverständlich keine Neue sein, aber die Dinger gibts sehr selten gebraucht.

Das schlimmste wäre, wenn mir da irgendwann das Moped absegelt, weil irgendwas bricht oder dergleichen.

vielen Dank schonmal für Tips.

Benni
 
Mitglied seit
30 November 2006
Beiträge
1.061
Standort
Volmequelle
KTM
640 SM 04, 950 ADV S 05, ADV 1190R 13, multikulturellen Bausatz mit 3 Rädern
Hatte letztes Jahr auch ne Hebebühne gesucht...
Diese günstige sind ja meist paralle geführte Bühnen und keine Scherenbühnen, beschreiten also nen Bogen beim ablassen.
Aber irgendwie machen die alle nen etwas wackeligen Eindruck.

Habe dann nen Palettenhubtisch für 250€ gefunden :) was praktisch war, das er direkt schon verlängert war (wäre sonnst aber auch kein großes Werk).

sowas halt nur in älter , hebt dann zur Not auch 1T :D

Wäre vielleicht auch ne Alternative nach sowas ausschau zu halten, die sind jedenfalls Bombenstabil
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
294
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Wenn Du erst eine Hebebühne hast, dann wirst Du sie wahrscheinlich auch öfter nutzen. Ist auch eine guter zusätzlicher Arbeitstisch in der Werkstatt.

Auch wenn die in China wahrscheinlich aus benachbarten Fabriken gekarrt werden, so gibt es doch verschiedene Qualitäten. Erfahrung mit den Teile habe ich selbst nicht, aber bei einem Besuch im Laden von powerplustools.de (Kauf einer Sandstrahlkabine) habe ich mir die Teile bei denen angeschaut und fand die Qualität gut. Ein Bekannter nutzt die auch für seine LC8, ist zufrieden.

Für das Geld kann man letztlich auch keine Bühne selber bauen. Wenn ich die Materialkosten und Zeit überschlage die ich damals aufgewendet habe, dann würde ich heute fertig kaufen.

Die Frage die Du Dir stellen solltest ist der Platzbedarf, denn die Hebebühnen in dem Preissegment sind ja meist mit Parallelogrammgestell. Ein Bühne mit Scherenhubwerk braucht deutlich weniger Platz.

Edit: KTM-Matze war 1 Minute schneller...
 
Mitglied seit
8 November 2015
Beiträge
282
Standort
Hargesheim
KTM
KTM Duke 1, Duke 2, Duke 3 und EGS 620
Ich hab auch mit den Gedanken gespielt mir eine Hebebühne zu kaufen, hab dann diese bei eBay Kleinanzeigen gefunden und gekauft. Ist aber mir max 145 kg Traglast mit meinen gut ausgelastet.20190917_213855.jpg
 
Mitglied seit
4 Mai 2018
Beiträge
90
KTM
625 SMC und 990 SD
Die funktioniert jedoch nur bei den alten LC4 Motorrädern. Bei einer 3er Duke ist es schon vorbei
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.453
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Ne Hebebühne finde ich Quark, weil sie im unbenutzten Zustand Platz wegnimmt (vor allem ne Große). Und dann steht man letztendlich doch davor mit dem einzigen Vorteil, dass man sich nicht so tief bücken muss.

Meine Alternative: kompletten Boden mit Gummimatte mindestens 5mm dick auslegen. Ist auch bei 5 Grad ausreichend warm, um drauf rum zu rutschen und sitzend am Mopped zu schrauben. Nebenher total unempfindlich und pflegeleicht.
Besonders teuer ists auch nicht: Beispiel bei 3,60 * 5 m liegt man bei ~320 Euronen.

Ich hab sowas jetzt schon mehr als 40 Jahre in ner Doppelgarage und fühl mich pudelwohl beim Schrauben.
 
Mitglied seit
17 November 2014
Beiträge
1.165
Standort
LDS.de
KTM
KTM 690 RR Quest (2013)
Ich bin auch schon seit längerem immer wieder mal am schauen. Wenn dann meine Garage/Werkstatt fertig ist steht die nämlich auch ganz oben auf meiner Wunschliste.
Die hier finde ich nicht schlecht...
Ist eine Scherenbühne. Du solltest auf jeden Fall auf die Traglast achten, grad die günstigeren können oft nicht so viel ab und da Du ja nen größeren Fuhrpark hast...;)

Diese ganzen kleinen Heber die unter dem Motor ansetzen finde ich nicht so toll.
1. ziemlich wackelig
2. funktionieren nur in Verbindung mit nem Motorschutz einigermaßen
3. Ölwechsel nicht möglich
4. überwiegend geringe Traglast
5. bei Verkleidung unbrauchbar
 
Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
1.053
KTM
640 Adventure aus 2007 Husqvarna 701 aus 2018 KTM 690 Enduro R aus 2019
Bei einer Hebebühne hast halt immer das Problem, dass du nicht beide Räder gleichzeitig entfernen kannst, ohne dass es wackelig wird
 
Mitglied seit
17 November 2014
Beiträge
1.165
Standort
LDS.de
KTM
KTM 690 RR Quest (2013)
Bei einer Hebebühne hast halt immer das Problem, dass du nicht beide Räder gleichzeitig entfernen kannst, ohne dass es wackelig wird
Dafür hab ich so einen...
Den kann man dann auch auf der Hebebühne nutzen;)
 

oldman

Böser Mod
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.308
Alter
56
Standort
tralien
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Ne Hebebühne finde ich Quark, weil sie im unbenutzten Zustand Platz wegnimmt (vor allem ne Große). Und dann steht man letztendlich doch davor mit dem einzigen Vorteil, dass man sich nicht so tief bücken muss.
wenn das Mopped drauf geparkt wird, ist der Platzbedarf eher gering. Und wenn das Mopped NICHT drauf steht, bist damit unterwegs, somit der Platzbedarf in der Garage nicht relevant.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
4 Mai 2018
Beiträge
90
KTM
625 SMC und 990 SD
Ich habe auch noch eine zweite Variante zur Hebebühne. Dies sind zwei Hacken an der Decke an die ich das Motorrad mittels Zurrgurten hänge.
P.S. es sind die Gurte auf denen steht nicht zum Heben von Lasten verwenden:stop:
 
Mitglied seit
7 November 2017
Beiträge
66
KTM
690 Enduro RR 2008 / 640 Adventure 2000 / 690 Enduro 2010 / KTM 690 Duke 2014
Am Platz solls nicht liegen. Mir stehen knapp 200qm Keller/Garage zur Verfügung.
Geplant ist, dass ich die einfach unter die Werkbank schieb, wenn sie unbenutzt ist.

Ich schau mich mal weiter auf den Gebrauchtmarkt um und versuche eine ausgediente Profibühne zu bekommen.
Danke derweil mal für die Tipps.
 
Mitglied seit
17 Februar 2011
Beiträge
36
Standort
Kleinweil
KTM
KTM 625 SXC / Bj: 2003
Hab genau das gleiche im Sinn !
Powerplustools oder Weber würden mir gut zusagen. Aber eher einen Scherenheber-System als Paralellogramm.

Mels dich, wenn Du fündig wurdest.
 
Mitglied seit
20 August 2019
Beiträge
162
KTM
620SC
Ich würde mir definitiv wieder nen Chinakracher kaufen.Wird bequem bis in die Werkstatt geliefert und man hat noch Garantie falls was nicht i.O ist.Meine hab ich nur zusammengesteckt und danach benutzt.Keine Verbesserungen oder Umbauten direkt nötig.Die Qualität ist für China echt Ok (nicht schlampig Lackiert,keine Grate an denen man sich verletzen könnte,Zylinder ist dicht und sackt unter Last nicht ab)und sie macht einfach einfach was sie soll.Ne BMW R80 GS stand auch schon drauf.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben