K&N an LC4 660

Mitglied seit
2 April 2018
Beiträge
39
KTM
620 lse / 660 smc
Hallo zusammen,

ich habe gesehen das diese Thema schon öfters durchgekaut wurde den original Luftfilter durch einen K&N mit "Powerrohr" zu ersetzen. Ich möchte auch so einen Umbau machen, vor allem um den Vorteil des geraden Ansaugrohres ohne "knick" wie in der originalen Ansaugung zu bekommen.

Jetzt ist mir aufgefallen, dass die meisten den RX-3810XD für diese Umbau benutzen. Allerdings sollte es meiner Meinung nach mit dem RX-3820-1 auch funktionieren. Der unterschied zwischen den beiden liegt Hauptsächlich im im Durchmessers des Filters am hinteren Ende. Damit wird natürlich auch die Filterfläche kleiner aber müsste diese nicht trotzdem noch für unsere Motoren ausreichen? (Kennt jemand weitere Unterschiede?)

Vorteil des RX 3820 ist, dass man ihn für etwa 60€ weniger bekommen kann. Unten sind die Beiden Filter abgebildet.

Meine Frage: Reicht der kleinere Filter für die LC4 aus?

RX-3820-1_1.jpg
RX-3810XD_Alt_1.jpg

Vielen Dank schon mal!
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
972
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
vor allem um den Vorteil des geraden Ansaugrohres ohne "knick" wie in der originalen Ansaugung zu bekommen.
welchen Vorteil ?

Mal aus Prüfstandssicht
Es gibt keinen Vorteil, alles was du mit dem an Leistung holst, holst du auch mit einem originalen ungeölten Filter.
Die K&N habe auch den Nachteil das die Luftsäule im oberen Drehzahlbereich, also ab der Mitte anfangen zu schwingen und dann eine Abstimmung sehr schwierig ist.
Merken tust du es nicht wirklich, aber es ist da.
Also fazit, du kannst dir das ganze sparen.

Einfach nur ein Zwischenrohr zu nehmen und die Länge Pi mal Daumen zu machen ist auch Kontraproduktiv!
Das muss eine definierte Länge haben!

Ja ich weiss der Pirat verkauft das, warum macht er das ? Weil er damit geld verdienen kann.

Ich selber hatte die Messung auf meinem eigenen Prüfstand gemacht und auch nochmal bei Frauenschuh.
Also keine Meinung sonder Erfahrung

Gruss

Norbert
 
Mitglied seit
2 April 2018
Beiträge
39
KTM
620 lse / 660 smc
@edefauler weißt du welche Länge das Rohr haben muss? Meinst du das sich nur der K&N nicht lohnt aber ein gerades Rohr für die Ansaugung schon? Mir kommt es nur logisch vor das durch die in der original Ansaugung eingearbeitete Stufe die Strömung verwirbelt. Hast du deine Messungen nur mit verschiedenen Filtern gemacht oder auch mit dem Ansaugrohr experimentiert?

Danke für deine Antwort
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
972
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
Mir kommt es nur logisch vor das durch die in der original Ansaugung eingearbeitete Stufe die Strömung verwirbelt
warum sollte KTM so einen Aufwand betreiben den Luftfilterkasten so zu konstruieren ? Um ein Negatives Ergebnis zu erzielen ?

Die Vorkammer ist eine Art Geräuschbremse

Hast du deine Messungen nur mit verschiedenen Filtern gemacht oder auch mit dem Ansaugrohr experimentiert?
Anfang/Mitte der 2000er Jahre haben wir schon angefangen das ganze zu testen mit verschiedensten Variationen und was wir damals mit unserem Wissen gut fanden, stellte sich mit weiterem wissen als Trugschluss raus.


Gruss

Norbert
 
Mitglied seit
14 März 2021
Beiträge
191
KTM
660 SMC
Es gibt keinen Vorteil, alles was du mit dem an Leistung holst, holst du auch mit einem originalen ungeölten Filter.
Die K&N habe auch den Nachteil das die Luftsäule im oberen Drehzahlbereich, also ab der Mitte anfangen zu schwingen und dann eine Abstimmung sehr schwierig ist.
Merken tust du es nicht wirklich, aber es ist da.
Also fazit, du kannst dir das ganze sparen.
Schwingen muss die Luft sowieso, hätte ich jetzt gesagt, sonst würde auch kein Lärm aus dem Kasten kommen, oder willst du eher auf eine Resonanz hinaus?

@Mike, der Pirat verwendet BMC-Filter. Wenn man als Privatmensch an die rankommen sollte, vielleicht mal dort anrufen..
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
972
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
Schwingen muss die Luft sowieso
Ja die Luftsäule schwingt, daher muss eigentlich auch die Länge des Rohres passend zum Hubraum sein.
Hatte mich falsch ausgedrück, die Leistungskurve schwingt, heisst du hast keine Linie, sondern eine Welle auf dem Diagramm

Bei der grünen Kurve sieht man es extrem
Rot ist ohne Luftfilter


Gruss

Norbert

Bildschirmfoto 2021-11-17 um 07.31.47.png
 
Mitglied seit
2 April 2018
Beiträge
39
KTM
620 lse / 660 smc
Huch man verliert so viel Leistung nur durch den Luftfilter? Das hätte ich niemals gedacht...
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
972
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
Huch man verliert so viel Leistung nur durch den Luftfilter? Das hätte ich niemals gedacht...
nein macht man nicht, bei dem Leistungsunterschied spielen noch andere Faktoren eine Rolle, das führt hier aber zu weit.
Es geht nur darum wie die Kurve schwingt.

Gruss

Norbert
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.317
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Wenn du einen Luftfilter nimmst, der mehr durchlässt, bist du automatisch magerer unterwegs. Du musst den Vergaser neu abstimmen. Mit mehr Luft kannst du auch mehr Benzin zumischen und kriegst mehr Wums. Das kannst du noch mit einem Hypercharger-System weiter treiben. Da drückt es mit dem Fahrtwind noch mehr Luft in den Vergaser. Dies ist dann die Stufe vor dem Kompressor. ;-)

Für Harley sieht das so aus und es bringt wirklich was...
hypercharger-bgroove-chr(2).jpg
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
972
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
Hypercharger-System
beim Supersportler nennt man das RamAir :rolleyes:
Wenn es tatsächlich etwas bringt, dann würden mich mal Diagramme bei 50/100/150 km/h interessieren...


hatte gerade das letzte mal beim Frauenschuh das Gespräch über ein RAMAir System bei einer 1290er Superduke die für den Salzssee vorbereitet wird, das System bringt erst ab 200km/h wirklich messbare Leistung und das System ist nicht von irgendeinem nur mal drangetüddelt wurden, da steckt schon ne Menge Gehirnschmalz drin

Gruss

Norbert
 
Mitglied seit
8 März 2009
Beiträge
895
Standort
Graz/Lienz
KTM
625 SMC´05 @ 654ccm, Yamaha DT125
Ich hab meine 660er beim Frauenschuh revidieren und am Prüfstand abstimmen lassen. Habe extra nochmal gefragt, ob es etwas bringt, wenn wir den LuFi gleich umbauen. Die Antwort war nein. Und das Ergebnis eine (aus meiner Sicht) ziemlich schöne Kurve.

 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
972
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
ist der Unterschied zwischen Grün und blau - CDI auf und zu ?
Rot = Eingangsmessung und dann der Krümmer und Schalldämpfer auf Akra geändert + 80Hub und 101er Bohrung ?

Was war vorher für ein Endtopf drauf ?
Nocke Serie ?

Gruss

Norbert
 
Mitglied seit
2 April 2018
Beiträge
39
KTM
620 lse / 660 smc
@bassmaniac neu abstimmen muss ich nach dem Winter sowieso, da ich den Motor eh überhole und entsprechende Upgrades mache. Daran würde es also nicht scheitern.

RamAir ist vermutlich bei der lc4 eh relativ schwer zu realisieren, da der Einlass direkt hinterm Bein wäre, was nicht unbedingt förderlich ist denke ich.
Für ne 450 yamaha hab ich so ein System mal gesehen. Das war aus Carbon und ist von vor dem Tank bis zum luftfilter gegangen. Ob es was bringt sei mal dahin gestellt.
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.317
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Hmmm.... dann nimm die nächste Stufe.... geht sogar bei Mofas :wheelie:

IMG_0931.JPEG
 

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
3.736
KTM
KTM LC4 640 BJ 1999 (693cc)
Also ich habe es bei mir umgebaut. Gerades Rohr zum Vergaser mit k&n.

Ich meine die 660 SMS factory Replica hat das auch so mit dem großen k&n.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
10.327
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Das ist ein PUCH MOFA Motor - ihr MÖRDER!!!!!
Gehts noch?
Der hat 1,2 PS in Original. Dann kommt ihr mit dem SCHEISS NOS Glumppat.... was glaubt ihr, wo das endet?
Das hat mit dem NOS Dreck dann 2,4 PS..... da ist doch ALLES HIN!!!!eins!elf
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
972
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
Ich meine die 660 SMS factory Replica hat das auch so mit dem großen k&n.
auf den Einwand hab ich die ganze Zeit schon gewartet ;)

Da steckt eine ganz andere Entwicklung hinter... die ist für den Motorsport gemacht, heisst auch auf Gewicht optimiert und für das Heck gab es keine andere Lösung als den Luftfilter so zu verbauen.
Denn sie hat ein einteiliges Carbon Heck, das so zu getalten das ein "normaler" LC4 Luftfilter gefahren werden kann, hätte die Kosten mehr nach oben getrieben.

Im Prinzip interessiert es doch keinen ob es wirklich was bringt oder nicht.
Es geht doch einfach darum, andere haben das auch und "ich" finde das geil, also will ich es haben und "fühle" nachher das es was gebracht hat!
Das lange Gesicht spart man sich einfach, weil man vorher und nachher keine Messung macht.


Also ich habe es bei mir umgebaut. Gerades Rohr zum Vergaser mit k&n.
und was hat es gebracht ?

Gruss

Norbert

Bildschirmfoto 2021-11-17 um 22.05.50.png
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben