Keihin FCR 41, Maße zum Einbau

Mitglied seit
30 August 2015
Beiträge
245
Standort
250km bis zur Küste, 240km bis Bärlin
KTM
KTM 690 Enduro R 2011 (die mit den langen Federwegen)
Servus Spezis,

Ich habe eine Frage zu einem Vergaserumbau.
Bei mir liegt der Keihin FCR41 rum und soll mit dem eingebauten BST 40 getauscht werden.

Von meinem Vorgänger habe ich die Info, dass der physikalisch 1:1 passt, da er entsprechend an einer LC4 verbaut war.
Ich habe nun den äußeren Durchmesser zum Ansaugstutzen (48mm) und zum Luftfilterkasten (61mm) beim Keihin gemessen. Die Gesamtlänge vom FCR ist 100mm.
Meine Frage ist nun, ob der BST ähnliche Maße hat oder wo ich die Maße herbekomme.

Danke & Gruss

kenu
 
Mitglied seit
5 November 2013
Beiträge
115
Alter
31
KTM
EXC 300 SM
Eigentlich relativ einfach. Über den Spareparts Katalog die jeweiligen Mopeds raus suchen und die Teilenummer vergleichen. Dann weißt schon mal was vor und nach dem Vergaser anders ist.
 

MadVector

Kurvenliebhaber
Mitglied seit
11 August 2014
Beiträge
1.267
Standort
Luzern
KTM
640 Duke II BJ 02
Der Keihin ist definitiv etwas länger als der BST.
Mit dem original Vergasermanschette von Luftilterkasten zum Vergaser hatte ich persönlich ziemlich Mühe...
An meiner Kraft oder am Geschick lag es zumindest nicht, es war einfach krass zu eng mit dem originalen, allein weil die ja diesen blöden Versatz hat.
Hab das erste Mal ne Stunde gebraucht um den da reinzuquetschen. Und jede Menge stumpfe Werkzeuge um das alles aufeinander zu würgen.
Vielleicht ist das bei der Duke auch etwas enger als an anderen LC4, weil manche mit dem originalen Gummi wiederum überhaupt keine Probleme hatten.

Meiner sieht so aus, mit dem bau ich den Vergaser in ner Minute aus.
Gummi_Vergaser_Luffi.jpg

Was auch noch anders ist, die Gaszüge werden auf der anderen Seite befestigt, nämlich in Fahrtrichtung rechts. Und die originalen Züge für den BST passen NICHT. Du bräuchtest z.B. die Züge von einer KTM 625 SMC von z.B. 2005 , welche den FCR41 original hat.

Nummer 59002091300
http://www.ktm-versand.de/product_info.php/info/p610311_GASSEIL---AUF-ZU---KEIHIN-02.html

Stark zu empfehlen auch die passende Vergasermanschette
Nummer 58006026500
http://www.ktmschnellversand.de/VERGASERMANSCHETTE-540-620-640.html

Der Gummi Vergaser zu Zylinder passt 1:1.

Viel Spass, du wirst den Umbau nie bereuen!

Ach und solltest du je mal Teile suchen müssen
http://sparepartsfinder.ktm.com/
 
Mitglied seit
30 Dezember 2007
Beiträge
3.727
Standort
Loitz
KTM
690 SMCR 20, 990 SMT(R), EXC 450 Six Days Slowakia
must zusätzlich noch beim Akrakrümmer aufpassen, wird ziemlich eng.
 
Mitglied seit
29 September 2008
Beiträge
883
Alter
44
Standort
Vienna
KTM
keine mehr
@ Vector, was hast du da für einen Gummi verbaut. Sieht interessant aus, mit dem originalem ist es schon viel Fummelei.
 
Mitglied seit
30 August 2015
Beiträge
245
Standort
250km bis zur Küste, 240km bis Bärlin
KTM
KTM 690 Enduro R 2011 (die mit den langen Federwegen)
Der Keihin ist definitiv etwas länger als der BST.
Mit dem original Vergasermanschette von Luftilterkasten zum Vergaser hatte ich persönlich ziemlich Mühe...
An meiner Kraft oder am Geschick lag es zumindest nicht, es war einfach krass zu eng mit dem originalen, allein weil die ja diesen blöden Versatz hat.
Hab das erste Mal ne Stunde gebraucht um den da reinzuquetschen. Und jede Menge stumpfe Werkzeuge um das alles aufeinander zu würgen.
Vielleicht ist das bei der Duke auch etwas enger als an anderen LC4, weil manche mit dem originalen Gummi wiederum überhaupt keine Probleme hatten.

Meiner sieht so aus, mit dem bau ich den Vergaser in ner Minute aus.
Anhang anzeigen 63332

Was auch noch anders ist, die Gaszüge werden auf der anderen Seite befestigt, nämlich in Fahrtrichtung rechts. Und die originalen Züge für den BST passen NICHT. Du bräuchtest z.B. die Züge von einer KTM 625 SMC von z.B. 2005 , welche den FCR41 original hat.

Nummer 59002091300
http://www.ktm-versand.de/product_info.php/info/p610311_GASSEIL---AUF-ZU---KEIHIN-02.html

Stark zu empfehlen auch die passende Vergasermanschette
Nummer 58006026500
http://www.ktmschnellversand.de/VERGASERMANSCHETTE-540-620-640.html

Der Gummi Vergaser zu Zylinder passt 1:1.

Viel Spass, du wirst den Umbau nie bereuen!

Ach und solltest du je mal Teile suchen müssen
http://sparepartsfinder.ktm.com/

Ersteinmal danke für die konkreten Aussagen und die Links. Selbst suchen geht nur, wenn Du weißt was Du brauchst :haha:

Wenn ich dich richtig verstanden habe, sind nur die Züge und das Luftfiltergummi/Manschette zu tauschen.
Ich bin verwundert, alle Threads die ich gefunden habe, besagten dass der originale Gasgriff nicht passen würde und einen Domino nutzen muss.
Wenn der Akrakrümmer nicht allzusehr im Weg steht, sollte der Umbau nicht schwierig sein.

Danke & Gruss

kenu
 

MadVector

Kurvenliebhaber
Mitglied seit
11 August 2014
Beiträge
1.267
Standort
Luzern
KTM
640 Duke II BJ 02
@Lucky

Der den ich von Frank MX Parts gratis mit heim bekommen habe sollte wohl der sein der auch für die SMC bzw. fast jede andere LC4 passen sollte

Sieht also auf der Zeichnung ziemlich identisch aus wie das Foto oben
Vergasermanschette.jpg

http://www.ktmschnellversand.de/VERGASERMANSCHETTE-540-620-640.html
6.50 €

Der ist auch nicht so dickwandig und sterrig wie der originale mit dem Versatz. Beiseite schieben und raus ist der Versager.

@kenu

Lauf doch mal an dein Möp und schau wie dein Griff ausschaut.
Wenn der in etwa so aussieht dann ist gut
Domin Gasgriff 2.jpg

Wenn das im Gasgriff ankommende Ende des Gaszugs so aussieht wie hier auf dem Bild, dann passt das.
Motion Pro Gaszug.jpg

Und da du im moment nen BST 40 drin hast, wie die Duke original auch, gehe ich mal davon aus dass der Gasgriff von dir net anders ist als meiner. Also ein "Domino" Gasgriff.
Ob man die Techik so nennt, oder Domino selbst ein Markenname ist, entzieht sich meiner Kenntniss. Das zweite Bild von FrankMX ist ein Gasgriff/Zug-Set von Motion Pro für unsere Keihin Vergaser.
Also auch nur n Herstellername, aber selbe Technik.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben