Kein Leerlauf und ruppiger Lauf mit Keihin Vergaser

Mitglied seit
2 August 2021
Beiträge
10
KTM
625er Supercompetition 2002
Total krank... oder es liegt am Reifendruck
Als ich mit dem Moped vor 5Jahren das letzte Mal gefahren bin, warens zwar auch so ungefähr 8Liter/100km...aber immerhin fast die Hälfte...

Also die Hauptdüse hab ich noch nicht kontrolliert, aber so auf die schnelle kann ich sagen, dass die äußere Manschette des Chokes definitiv am Sack ist
Ich weiß jetzt noch nicht, inwiefern diese zur Abdichtung beiträgt, aber könnte mir vorstellen dass es darunter nicht besser aussieht.
Zudem kommt, die Manschette zwischen Vergaser und Zylinder sieht auch nich ganz frisch aus...

Bleibt wohl nichts anderes übrig als tiefergehend einzulesen, den Vergaser auszubauen, zerlegen und schaun was erneuert werden muss!
 

Anhänge

  • E5006053-ADDE-4B7D-BA3C-1E7F10227752.jpeg
    E5006053-ADDE-4B7D-BA3C-1E7F10227752.jpeg
    343,6 KB · Aufrufe: 22
Mitglied seit
2 August 2021
Beiträge
10
KTM
625er Supercompetition 2002
Also Vergaser jetzt doch mal als erstes zerlegt, weil ich wissen wollte ob die Düsen nicht locker sind...

Jetzt kurze Frage zur Bedüsung lt. folgendem Bild.
Kann das sein oder ist hier schon der Wurm drin, oder gar was verdreht?

Nadel ist eine OCEVQ mit 5.Position von oben.

Nochmal kurz zum Gerät:
LC4 625 Supercomp Sumo
Bj. 2002
Komplette Akra-Anlage mit Titankrümmer
Offener Lufi-Kasten mit K&N Filter

Vielen lieben Dank vorab!!
 

Anhänge

  • 1607BB0B-E1B7-4815-8AE4-EB02CE32F731.jpeg
    1607BB0B-E1B7-4815-8AE4-EB02CE32F731.jpeg
    369 KB · Aufrufe: 17
  • 5B6C8E9E-DFFB-4077-AEB2-30DA76EC0532.jpeg
    5B6C8E9E-DFFB-4077-AEB2-30DA76EC0532.jpeg
    467,9 KB · Aufrufe: 16
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.970
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Schließt das Absperrventil sauber bzw ist die Aufnahme dicht?
Stimmt der Benzinstand in der Schwimmerkammer ?
Kann es sein, das jemand die Hauptdüse aufgebohrt hat ?
Wie sieht die Nadel im Schieber aus ?
Choke macht Dicht ?
 
Mitglied seit
2 August 2021
Beiträge
10
KTM
625er Supercompetition 2002
Schließt das Absperrventil sauber bzw ist die Aufnahme dicht?
Stimmt der Benzinstand in der Schwimmerkammer ?
Kann es sein, das jemand die Hauptdüse aufgebohrt hat ?
Wie sieht die Nadel im Schieber aus ?
Choke macht Dicht ?

Absperrventil ist sauber und schließt definitiv! (Neuer Schwimmer&neues Schwimmerventil komplett! Also Sitz mit diesem Filter und der Kolben)

Benzinstand kann ich leider noch nicht sagen, weil ich nich weiß wie man das prüft, aber die Hauptdüse ist definitiv nicht aufgebohrt, das würd man beim genaueren betrachten sehen.

Die Nadel sieht sauber, blank und ohne irgendwelche Riefen oder dergleichen aus!

Was mir jetzt noch aufgefallen ist, dass die neu verbaute Membrane der Beschleunigerpumpe ziemlich anders ausschaut! Siehe Bild.
Ich hab jetzt mal die alte eingebaut und werd dass mal damit versuchen, weil mit der neuen bewegt sich der Stössel viel weiter nach unten...leider keine Ahnung ob das was ausmacht, da ja imho entweder nur auf oder zu?!?
 

Anhänge

  • C118821E-EB5D-400A-94B5-C585794378D0.jpeg
    C118821E-EB5D-400A-94B5-C585794378D0.jpeg
    302 KB · Aufrufe: 16
Mitglied seit
2 August 2021
Beiträge
10
KTM
625er Supercompetition 2002
Absperrventil ist sauber und schließt definitiv! (Neuer Schwimmer&neues Schwimmerventil komplett! Also Sitz mit diesem Filter und der Kolben)

Benzinstand kann ich leider noch nicht sagen, weil ich nich weiß wie man das prüft, aber die Hauptdüse ist definitiv nicht aufgebohrt, das würd man beim genaueren betrachten sehen.

Die Nadel sieht sauber, blank und ohne irgendwelche Riefen oder dergleichen aus!

Was mir jetzt noch aufgefallen ist, dass die neu verbaute Membrane der Beschleunigerpumpe ziemlich anders ausschaut! Siehe Bild.
Ich hab jetzt mal die alte eingebaut und werd dass mal damit versuchen, weil mit der neuen bewegt sich der Stössel viel weiter nach unten...leider keine Ahnung ob das was ausmacht, da ja imho entweder nur auf oder zu?!?
An der Gemischregulierschraube hat zudem der O-Ring gefehlt!!! Ist jetzt drin!

Aber leider hat auch das alles noch nichts gebracht, bzw. ich hab jedenfalls immer noch kein Standgas...

Wie das Fahrverhalten ist, weiß ich nicht, hab aber auch noch nicht wirklich Interesse das zu testen wenn nicht mal das Standgas trotz voll eingedrehter Schraube stehen bleibt...
 
Mitglied seit
6 Januar 2015
Beiträge
88
KTM
640 LC4 SM Bj. 05
Es gibt unterschiedliche Membrane, die eine andere Menge Kraftstoff einspritzen.
Mit der neuen wirst du mehr Hub und damit auch mehr Menge haben.
Ich würde ausprobieren, mit welcher sie am besten läuft.
Man kann die Menge auch durch das Einlegen von passenden Unterlegscheiben reduzieren, da kannst das sogar einstellen.
Das hat bei mir echt geholfen, weil vorher zu viel Menge da war.
 
Mitglied seit
2 August 2021
Beiträge
10
KTM
625er Supercompetition 2002
Ok, vielen Dank!
Also kann allein schon daher ein hoher Spritverbrauch rühren.
Zumal hier ein Höhen-Unterschied von 3-4mm vorliegt, zwischen Alt und Neu.
Ich werde mal die neue Membrane verbauen und den Höhenunterschied entsprechend mit Unterlegscheiben an die Alte anpassen.
Gehe ich richtig in der Annahme dass der „Stössel“ im eingebauten Zustand nach unten zeigt, also die Membranen auf dem Bild oben auf dem Kopf liegen?
Vielen Dank nochmal!
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.940
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass du dir mit der Beschleunigerpumpe deinen Spritverbrauch einhandeln kannst. Bei deinem Verbrauch würde ich mir echt langsam Sorgen über den Motor machen. Da wäscht es dir sicher den gesamten Schmierfilm weg, bei dem Verbrauch. So viel braucht nicht mal ein 3,2 Liter 6 Zylinder Benziner. Bei weitem nicht.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben