Krümmer Undicht an Graphitdichtung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Mitglied seit
20 Januar 2022
Beiträge
16
KTM
KTM 660 SMC
Naja zu dem Thema Forum sag ich Mal nix weiter außer das ich schon unzählige Threads gelesen wo die Antworten so offensichtlich keinen Beitrag zur Lösung des Problems beigesteuert haben das ich am Anfang überlegt habe ob ich hier überhaupt fragen soll.

Egal. Ja ist mir klar das Wheelies keine Sachgemäße Handhabung im Sinne des Herstellers sind. Dennoch kann es nicht sein das ein Auspuff System sich so "leicht" selbst auseinander baut. Bin mir sehr sicher dass das gleiche Problem nach mehr km auf beim normalen Kurven fahren Auftritt.

Zum Thema akra bzw. Remus: ja sind nicht ori, ja der Remus war extremst schlecht montiert vom Vorbesitzer. Ich habe mir die originalen Halterungen für an den Rahmen besorgt (die die auch den ori Dämpfer halten) und damit den akra, welcher an zwei Stellen genau wie der originale befestigt wird, verbaut. Der akra ist also genau so befestigt wie der originale, nur das er den ganzen Ecken weniger Gewicht hat. Also kommt das Problem mittlerweile nicht mehr vom esd welcher verrutscht und somit den krûmmer auseinander drückt.

Nein, das kleine, linke Krümmer Rohr müsste lediglich 1 - 1,5 cm länger sein und das Problem wäre nicht, egal bei welcher Fahrweise. Spricht für mich dafür das KTM das damals einfach nicht anständig produziert hat, weil so blöd sind deren Ingineure bestimmt nicht.

Ich werde als nächstes den Schlosser Kollegen fragen was er davon hält das Rohr um besagte 1 - 1,5 cm zu Verlängern. Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit.
 
Mitglied seit
20 Januar 2022
Beiträge
16
KTM
KTM 660 SMC
Irgendwas stimmt mit der gesamten Befestigung nicht, denn scheinbar löst sich die Auspuffanlage wenn sie einen Schlag bekommt (Whheelie/Stoppie). Das passiert ja an anderen Maschinen auch nicht, oder? Selbst bei etwas flotter Gangart im Gelände bleibt es bei den mir bekannten Mopeds dicht. Such mal die Schwachstelle, ist der Motor lose (?), ist das Rahmenheck in Ordnung (?).
Alles fest, alles heile. Daran kann es nicht liegen. Habe in zwischen sogar einen anderen Heckrahmen und trotzdem das gleiche Problem
 
Mitglied seit
25 Februar 2009
Beiträge
1.366
Alter
31
Standort
Bad wildungen
KTM
Smcr 690 20’,990 Adv 07‘,Exc 300 14‘ Sixsdays
Naja zu dem Thema Forum sag ich Mal nix weiter außer das ich schon unzählige Threads gelesen wo die Antworten so offensichtlich keinen Beitrag zur Lösung des Problems beigesteuert haben das ich am Anfang überlegt habe ob ich hier überhaupt fragen soll.

Egal. Ja ist mir klar das Wheelies keine Sachgemäße Handhabung im Sinne des Herstellers sind. Dennoch kann es nicht sein das ein Auspuff System sich so "leicht" selbst auseinander baut. Bin mir sehr sicher dass das gleiche Problem nach mehr km auf beim normalen Kurven fahren Auftritt.

Zum Thema akra bzw. Remus: ja sind nicht ori, ja der Remus war extremst schlecht montiert vom Vorbesitzer. Ich habe mir die originalen Halterungen für an den Rahmen besorgt (die die auch den ori Dämpfer halten) und damit den akra, welcher an zwei Stellen genau wie der originale befestigt wird, verbaut. Der akra ist also genau so befestigt wie der originale, nur das er den ganzen Ecken weniger Gewicht hat. Also kommt das Problem mittlerweile nicht mehr vom esd welcher verrutscht und somit den krûmmer auseinander drückt.

Nein, das kleine, linke Krümmer Rohr müsste lediglich 1 - 1,5 cm länger sein und das Problem wäre nicht, egal bei welcher Fahrweise. Spricht für mich dafür das KTM das damals einfach nicht anständig produziert hat, weil so blöd sind deren Ingineure bestimmt nicht.

Ich werde als nächstes den Schlosser Kollegen fragen was er davon hält das Rohr um besagte 1 - 1,5 cm zu Verlängern. Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit.
Na wenn’s hier so schlimm ist, guck doch mal ob es ein
„Krasses Grenzgänger“ Forum gibt :dance3:
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.469
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Hast du die Halterung beim Hinterradbremszylinder kontrolliert? Oder ist dir die Halterung am Querrohr abgebrochen? Das habe ich auch schon gesehen. Der ganze Auspuff ist mit 3 Schrauben am Rahmen befestigt. Vom Zylinder her gesehen ist die Halterung bei der Fussraste/Bremszylinder die erste und dann beim Schalldämpfer 1-3, je nach Dämpfer. Der Rest ist nur mit etwas Spucke und ein paar Federn befestigt.

1655127091445.png


Gruss
Stefan
 
Mitglied seit
20 Januar 2022
Beiträge
16
KTM
KTM 660 SMC
Hast du die Halterung beim Hinterradbremszylinder kontrolliert? Oder ist dir die Halterung am Querrohr abgebrochen? Das habe ich auch schon gesehen. Der ganze Auspuff ist mit 3 Schrauben am Rahmen befestigt. Vom Zylinder her gesehen ist die Halterung bei der Fussraste/Bremszylinder die erste und dann beim Schalldämpfer 1-3, je nach Dämpfer. Der Rest ist nur mit etwas Spucke und ein paar Federn befestigt.

Anhang anzeigen 93674


Gruss
Stefan
Wie schon gesagt, alles heile. Weder Halterungen noch schrauben noch sonst was hält nicht/ist kaputt/fehlen. Es ist alles so montiert wie es auch ein KTM Händler nach Anleitung montieren würde. Weiß ich wo genau weil ich es ja jetzt schon mindestens 3 Mal gemacht habe in der Hoffnung den Fehler zu finden. Es gibt aber keinen außer das der linke Krümmer einfach zu kurz geraten ist. Hatte wie auch schon gesagt gehofft das es einen Trick gibt wie man das umgehen/ausbessern kann. Danke trotzdem
 
Mitglied seit
20 Januar 2022
Beiträge
16
KTM
KTM 660 SMC
Na wenn’s hier so schlimm ist, guck doch mal ob es ein
„Krasses Grenzgänger“ Forum gibt :dance3:
Bin mir nicht ganz sicher was das hiermit zu tun hat aber wenn ich mir deinen Humor so ansehe denke ich das viele der "krassen Grenzgänger" mir eher weiterhelfen würden als du (würde jetzt ja auch so'n krasses animiertes Emoji hier her ballern aber da ich besseres zu tun habe als mich mit sowas zu beschäftigen, namentlich meinen Auspuff dicht bekommen, lasse ich das an der Stelle Mal)
 
Mitglied seit
25 April 2021
Beiträge
156
KTM
640-Enduro 4T-EGS, 2004
Das Forum hier ist sehr gut. Natürlich schweift man schnell mal ab usw. aber wenigstens Antworten hier die Leute.
---
Wenn eine Verlängerung des Rohres das Problem beseitigen würde, dann mach das doch. Brauchst vermutlich jemanden der das Rohr mit WIG oder Laser schweißen kann.

Meine hatte auch noch nie das Problem, dass das Rohr rausgefallen wäre. Auch nicht nach nem Sprung.

Kannst du das Rohr denn auch mit der Hand wieder rausziehen, wenn es montiert ist?
 
Mitglied seit
20 Januar 2022
Beiträge
16
KTM
KTM 660 SMC
Das Forum hier ist sehr gut. Natürlich schweift man schnell mal ab usw. aber wenigstens Antworten hier die Leute.
---
Wenn eine Verlängerung des Rohres das Problem beseitigen würde, dann mach das doch. Brauchst vermutlich jemanden der das Rohr mit WIG oder Laser schweißen kann.

Meine hatte auch noch nie das Problem, dass das Rohr rausgefallen wäre. Auch nicht nach nem Sprung.

Kannst du das Rohr denn auch mit der Hand wieder rausziehen, wenn es montiert ist?
Ne, raus ziehen konnte ich es nicht, zumindest nicht einfach (wollte natürlich nicht feste dran reißen nachdem ich Grade wieder 10€ für die 4. Graphitdichtung bezahlt habe :D. Immer erst nach gewisser Fahrzeit und eben den normalen Vibrationen die der gute lc4 abgibt.

Genau werde mich Mal erkundigen beim Kollegen ob er meint das man da was anschweißen kann bei dem dünnen Material.

Ansonsten lade ich Mal noch ein paar Fotos dazu hoch die Tage wenn ich dazu komme.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
11.615
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 640 Adventure 2006
Ich wundere mich immer über eure Graphitdichtungen. Hab ich noch nie eingebaut, gefunden.
Weder an der Sebring, noch an der Akra Anlage.
Bläst auch nirgends raus.
 
Mitglied seit
17 September 2018
Beiträge
885
Standort
Berlin Schwabilon (Prenzelberg)
KTM
400 lse military 2x 640 Sumo 2x
@Firou zu deinem Verständnis: KTM LC4 und Weelis heist = Mangelschmierung ! bedeutet Du machst den 660er Motor wissentlich kaputt,
und erklärt auch die launigen Kommentare dir gegenüber.:wheelie:
Das Forum hier ist sehr gut.
Ok, schau in den Sparepartfinder: Auspuffrohr rechts 03 (Nr1) die zwei Kompressionsschlitze mit der Miniflex erweitern (nicht vertiefen)
so das die Klemmschelle (Nr.4) ihren Job wieder machen kann, eventuel aufweiten, was du Prüfen kannst wenn du alles im ausgebauten
Zustand zur Probe zusammen steckst. Auspuffrohr Nr.2 mit einem Konus leicht aufweiten (1mm) ergibt bessere Klemmung im Rohr.
EVENTUELL = Die zwei Federlaschen vomm Auspuffflansch ausbauen und gerade dengeln/klopfen gibt 3mm mehr Federspannung plus zwei
neue Federn. Die federlaschen nur anfassen, wenn du auch einen Drehmomentschlüssel für die Auspuffflansch Schrauben hast. Grobmotoriker bekommen alles kaput.;)
Ach ja, waas ist aus deiner Ansage geworden, die zwie wiederspenstigen Teile, mit Federn alla Acra zu verbinden ?

PS: Miniflex die schmale INOX Scheibe, nicht den breiten Tümmer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Januar 2022
Beiträge
16
KTM
KTM 660 SMC
@Firou zu deinem Verständnis: KTM LC4 und Weelis heist = Mangelschmierung ! bedeutet Du machst den 660er Motor wissentlich kaputt,
und erklärt auch die launigen Kommentare dir gegenüber.:wheelie:

Ok, schau in den Sparepartfinder: Auspuffrohr rechts 03 (Nr1) die zwei Kompressionsschlitze mit der Miniflex erweitern (nicht vertiefen)
so das die Klemmschelle (Nr.4) ihren Job wieder machen kann, eventuel aufweiten, was du Prüfen kannst wenn du alles im ausgebauten
Zustand zur Probe zusammen steckst. Auspuffrohr Nr.2 mit einem Konus leicht aufweiten (1mm) ergibt bessere Klemmung im Rohr.
EVENTUELL = Die zwei Federlaschen vomm Auspuffflansch ausbauen und gerade dengeln/klopfen gibt 3mm mehr Federspannung plus zwei
neue Federn. Die federlaschen nur anfassen, wenn du auch einen Drehmomentschlüssel für die Auspuffflansch Schrauben hast. Grobmotoriker bekommen alles kaput.;)
Ach ja, waas ist aus deiner Ansage geworden, die zwie wiederspenstigen Teile, mit Federn alla Acra zu verbinden ?

PS: Miniflex die schmale INOX Scheibe, nicht den breiten Tümmer.
Tatsächlich sind die Schlitze anscheinend schon von Vorbesitzer etwas erweitert worden. Mit Konus das andere Rohr verbreitern geht bei mir auch nicht wirklich, hatte schon bei der letzten Graphitdichtung Schwierigkeiten die drauf zu bekommen weil es so eng war. Wenn ich dort noch weiter mache bekomme ich diengar nicht mehr drauf.

Und zu der Sache Schmierung: ich bin ja kein kleiner dummer, erstens sind meine Wheelies noch nicht so lange dass das ein Problem werden sollte (oder breche ab) und ich habe auch schon Teile zum nachrüsten einer aktiven Schmierung der Nockenwelle daheim liegen. Wird die nächsten Wochen eingebaut :)
 
Mitglied seit
20 Januar 2022
Beiträge
16
KTM
KTM 660 SMC
die NW Schmierung ist das geringste Problem
Na dann....ich sage Mal so, ich glaube dem guten Holger von Braap Support und halte mich schön an seine Anleitung. Keine Luft in der Pumpe und geschmierte Welle, andere Probleme sind mir nicht bekannt und somit bin ich mit seiner Lösung vollstens beruhigt das mir der Motor nicht mehr verrecken geht
 
Mitglied seit
20 Januar 2022
Beiträge
16
KTM
KTM 660 SMC
Sag nur Braap, alles klaar! aber Pleuel und Kurbelwellen sind die wichtigen Teile ? und die bekommen nichts..
einzige Lösung= Trockensumpf
- Schmierung
Lass uns wissen wie du das lösen wilst, bin gespannt.
Ach ihr Leute es ist mir sowas von schnuppe. Kein Bike ist für Wheelies ausgelegt und jedes geht davon schneller kaputt. Kann ich mit leben, werde ich mit leben. Ich habe ein Problem am Auspuff und dat wars :)
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
15.947
Alter
58
Standort
Maikammer
KTM
HD Ultra Limited M 8
Dann frag doch mal den Holger wegen deinem Auspuff-Problem, dafür ist dir die Gemeinde der LC 4 Fahrer ja wieder gut genug.

-closed-
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben