KTM 625 SC Bj. 2002 baugleicher Austauschzylinder

Mitglied seit
15 Januar 2021
Beiträge
9
KTM
625 SC Bj. 2002
Ich hab den selben Beitrag schon in einem anderen Forum geschrieben und denke, dass sich so die Antwortrate ggf. erhöht, also nicht wundern wenn ihr ihn schonmal gelesen habt.

"

Gude,

ich habe im Zylinder meiner KTM 625 SC Bj. 2002 schon länger einen kleinen Riss im, der aber abgedichtet ist. Hat noch keine Probleme gemacht, aber ich hätte jetzt gerne wieder einen intakten Zylinder.



Meine Frage: Kann mir jemand sagen, welcher LC4 Motor von welchem Baujahr einen baugleichen Zylinder hat? (Ich weiß, dass es ein 640er sein muss)



Habe schon sehr viel nachgelesen, aber konnte bis jetzt noch keine hundertprozentige Antwort auf diese Frage finden.

Die Maschine hat den kleinen Ölkreislauf und keinen E-Starter.

Hab noch ein paar Bilder angehängt mit Motornummer etc. Vielleicht hilft das :)



Ich bedanke mich schonmal im Voraus



Gruß

Nowi
"
 

Anhänge

  • IMG_20210111_220520.jpg
    IMG_20210111_220520.jpg
    274,4 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_20210113_154130.jpg
    IMG_20210113_154130.jpg
    447,1 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_20210113_154137.jpg
    IMG_20210113_154137.jpg
    554 KB · Aufrufe: 21
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
596
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Gehe auf folgende Seite: KTM.SparePartsFinderFrontend , da identifizierst Du Deine Maschine möglichst über die Fahrgestellnummer/VIN. Dann bei den Ersatzteilen die Artikelnummer des Zylinders raussuchen, ohne Gewähr ist das die 58330005100, CYLINDER 101MM BLACK 620/640

Die Nummer kopieren, dann zur Verwendung/Usage list wechseln, dort die Nummer einfügen und suchen. Beim Ergebnis werden Dir die Modelle, bei denen das Teil laut Ersatzteilliste (auch mit abweichender Farbe!) verbaut wurde aufgelistet.

Das sollte eigentlich eine zielführende Suche sein, wobei auch in den KTM-Unterlagen manchmal Fehler zu finden sind.
 
Mitglied seit
15 Januar 2021
Beiträge
9
KTM
625 SC Bj. 2002
Diese Seite hat gerade mein Leben verändert haha. Hab trotz Recherche noch nie davon gehört.

Ich bedanke mich erstmal und werde mir einen entsprechenden Zylinder bestellen und einbauen.

Sollte was sein melde ich mich nochmal.

Gruß
Nowi
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
771
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
@Markus640 hat da einen Kontakt, da lagen noch solche Zylinder. Nicht top, kann man aber dann zB. bei Weber Metallmanufaktur oder LanzaRoad oder oder oder machen lassen.
 
Mitglied seit
15 Januar 2021
Beiträge
9
KTM
625 SC Bj. 2002
@edefauler du meinst der Kolben, der auch in dem Zylinder gelaufen ist?

Ich hatte was ähnliches mal bei einer Suzuki gemacht und da habe ich den Motor "neu eingefahren". Hat auch nie Probleme gemacht aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

LG
Nowi
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
771
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Einen dem neu erworbenen Zylinder, passend dazu erworbenen Kolben. Sowas kann auch Weber und Lanza. Gut. Schnell, gar nicht so teuer.
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
672
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
ja man kann auch Kolben und Zylinder mischen und Glück haben....
Aber Kolben und Zylinder müssen immer zusammen passen.
Also einfach nur nen anderen Zylinder nehmen wo man nicht weiss welcehs Mass er hat.... wäre nicht mein Ansatz wenn man es richtig machen will

Gruss

Norbert
 
  • Like
Wertungen: klx
Mitglied seit
15 Januar 2021
Beiträge
9
KTM
625 SC Bj. 2002
Die Maße sind mir schon bekannt, bin jedoch davon ausgegangen, dass ich meinen vorhandenen Kolben verwenden kann. Der hat ja auch die Maße.
Aber ich vertraue da mal auf eure Meinung und mache das ordentlich.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.000
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Kolben und Zylinder müssen zusammenpassen. Da gibts genaue Regeln.
Sonst wird der Motor nicht lange leben. Eher SEHR kurz.
Dann gibts noch das Kolbenring Stossspiel, das passen muss.
Eher vorsichtig sein.
 
Mitglied seit
10 Mai 2020
Beiträge
60
Standort
Wien
KTM
1er Dukes, Superduke 990
Ich bekam von JF für eine 1er Duke nur einen neuen 620er Zylinder. Den alten Schmiedekolben hat er weiterverwendet.

Ein Freund von mir hatte einen Zylinderriss im Fußbereich, da kam auch nur der Zylinder neu. Der Kolben blieb der alte.

Man muss nicht immer alles tauschen. Wenn da jedoch noch der originale Gusskolben drin ist, würde ich persönlich auf jeden Fall auf einen Schmiedekolben wechseln.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.111
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Wenn das Material noch gut ist und die Einbauspiele passen, ist da ja auch nichts gegen einzuwenden. Wobei ich mir aber immer einen Satz neuer Kolbenringe gönnen würde, damit die sich auf den Austauschzylinder anpassen/einschleifen können.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben