KTM 640 1999 Enduro Umbau zur Rally-/Fernreiseenduro

Mitglied seit
6 September 2019
Beiträge
10
KTM
640 LC4 1999
Ich möchte mich mal kurz vorstellen.
Mein Name Tobias und bin noch in der Ausbildung zum Motorradmechatroniker bei einem Autohaus der deutschen Motorradmarke, bin aber schon lange am schrauben da mein Vater selber eine freie Autowerkstatt hat.
Da ich dazu noch nicht wirklich keine Dokumentation gefunden habe möchte ich euch von meinem Projekt erzählen.

Ich bin über einen Bekannten an eine 640 mit 18 Liter Tank gekommen und habe diese wieder als laufen gebracht, da sie seit ca. 8 Jahren in einer Scheune stand. Da sie lange stand habe ich circa ein halbes Jahr damit verbracht nach und nach Fehler zu beheben, während ich sie täglich gefahren bin. Dabei habe ich mich in sie verliebt. Jetzt besitze ich sie etwas über ein Jahr und habe schon ein paar sachen modifiziert, zb. einen anderen Lenker montiert.

Ein paar längere Touren habe ich schon mit ihr hinter mir und weitere werden definitiv folgen.
Über das neue Jahr habe ich jetzt eine Verkleidung von off the road montiert und einen neuen Kabelbaum gebaut und dabei ein paar sachen geändert.

Es fing mit einer Zeichnung an. Darauf kann man auch erkenn das noch deutlich mehr geplant ist.

IMG_20201116_203009.jpg

ich habe also über die Feiertage und im Urlaub schon mal das mir am wichtigsten gemacht und die Verkleidung montiert. Das war relativ einfach obwohl das Kit universell ist. Dazu wird ein Halteblock an den Lenkkopf mittels U-Schellen angeschraubt. Dazu konnte ich mit einer durch das große Loch im Rahmen gehen und mit der anderen oben hinter den Lenkkopf.
IMG_20201219_193204.jpg

Danach kam dann der Verkleidungshalter montiert, welchen ich erst so noch aus einzelnen Teile zusammen schrauben musste.

IMG-20201219-WA0008.jpeg

Das sah dann so aus:


IMG-20201226-WA0005.jpeg

Dann habe ich die verkleidung montiert und zur Verbindung zum Tank habe ich einfach aus 1,5er alublech zwei winkel gekantet und diese auf den tank geklebt. Als das alles passte habe ich dann noch den Tank und die Verkleidung weiß lackiert. Fertig sah das dann so aus:

IMG_20210107_104519.jpg

Hinten die Plastikteile werden auch noch in weiß kommen aber erstmal ist mein Budget erschöpft und es müssen erst noch andere Sachen gemacht werden die erstmal wichtiger sind als die Optik z.B das Fahrwerk.

Während das ganzen habe ich mich auch an die Elektrik gemacht, da jetzt viele Sachen anders lagen als original und der Kabelbaum dann nicht mehr passte. Da ich jetzt Doppelscheinwerfer mit 2x 55/60W habe und bald noch z.b. Heißgriffe und Ladegeräte montiert werden, habe ich einen neuen Generator und Regler eingebaut. Von Electrosport gibt es extra für die LC4 einen Ersatzstator mit mehr Leistung der Plug and Play eingebaut werden kann: ESG148. Da ich aber in einem Englischen Forum gelesen habe, dass der Regler dann aufgibt habe ich auf Rat eines dort aktiven Members, der selbst diesen Umbau gemacht hat einen original Regler der LC8 Modelle eingebaut, der für 450W ausgelegt ist und nicht wie der der LC4 für 200W. Diesen habe ich dann vorne an den Verkleidungsträger gebaut damit er Fahrtwind abbekommt und da er größer als der originale ist von dem ich eh schon abdrücke auf der Sitzbank habe. Die Kabellänge vom Regler zur Lima ist auch nur etwa 10cm länger aber dadurch zur Bordelektrik um eine Motorradlänge kürzer.

IMG_20210103_195353.jpg

Auf die andere Seite habe ich dann einen Sicherungshalter mit 8 Sicherungen und 3 Relais plus das Seitenständer- und Blinkrelais und die ganzen Stecker montiert. Dazu habe ich aus 1,5mm Alu einen Halter gebaut der auch an den Verkleidungshalter angeschraubt wird.


IMG_20210102_143243.jpg

Da durch den Vorbau der Schalter im Zündschloss nicht mehr passt habe ich ein Zubehörzündschloss unter meinem Tacho montiert, was man auf dem Bild mit dem Regler sehen kann. Als das alles seinen Platz hatte, habe ich angefangen den Kabelbaum zu bauen. Weil der alte Kabelbaum einige Marode Kabel hat, weshalb ich schon mal gestrandet war und sowieso so viel geändert werden hätte müssen, war für mich klar, dass ich einen ganzen neuen Kabelbaum baue. Dazu habe ich erstmal mit der ganzen Stromverteilung für die Sicherungen und Relais angefangen und habe dann von vorne aus alles Kabel gezogen. Dabei hab ich die aber länger gelassen damit ich die später wenn alle Kabel sind wo sie hingehören alles so legen kann wie es soll und mit der Ummantelung drum alles auf die richtige länge abzuschneiden. Dann erst habe ich auch auf die andere Seite die Stecker montiert. Ich war sehr stolz dass alles auf Anhieb funktioniert hat.
Da ich nur 5/8 Sicherungen belegt habe, kann ich auch relativ simpel weitere Verbraucher einbinden.

so sah dann der Kabelbaum final aus:

IMG_20210105_192556.jpg

wenn ich den Tank und die Verkleidung mal runter habe kann ich mal noch Fotos im eingebauten Zustand machen.

Wenn es weiter geht und Interesse besteht werde ich euch gerne auf dem Laufenden halten.
Weitere Pläne für die Zukunft sind:
-erstmal das Fahrwerk zu überholen. Vorne zu hart bzw. schlechtes ansprechverhalten. Hinten zu weich, zu weiche Feder und die Zugstufe ist fest also werde ichs wohl überholen lassen müssen oder ich finde ein gutes gebrauchtes
-Navigation: Samsung Tab Active 2 und Halter für Handy für GPS und später als Digitalesroadbook
-Sitzbank: Versuch das selbst zu Polstern ist gescheitert da der Schaum nach 2 Wochen genauso war wie vorher mit dem durchgesessenem originalem Schaum also wird wohl ein Profi drann müssen oder es kommt ein Seat Concepts Sitz drauf
-Fußrasten: da ich ca 195cm groß bin sind mir die fußrasten ein bisschen zu hoch und zu weit vorne, entweder ich versuche mich selbst oder es wird gekauft evtl die Bärenfallen
-Wie man auf der Zeichnung sehen kann werde ich noch versuchen wir Hecktanks zu bauen, die gleichzeitig der Gepäckbefestigung dienen da ich mit Softbags fahre und ich keine Träger dran haben möchte. Dazu muss dann auch eine tiefgelegte Auspuffanlage her, welche ich dann selbst bauen werde, mit Hilfe eines Bekannten der Schweißer ist.
-Stabiler Unterfahrschutz bis zum Federbein
-Pulvern des Rahmens und neu Lackieren des Moters da der nicht mehr schön ist, weil während sie in der Scheune stand die Fußdichtung undicht war und das Öl in die Beschichtung gezogen ist.


Kommentare und Verbesserungsvorschläge gerne willkommen.

LG Tobi
 

Anhänge

  • IMG_20201226_144325.jpg
    IMG_20201226_144325.jpg
    427,6 KB · Aufrufe: 18
Mitglied seit
22 August 2016
Beiträge
175
Alter
41
Standort
Rosenheim
KTM
1998 Duke Last Edition Sumo Umbau
Ich finds toll.
Fahre zwar selber eine Supermoto und somit weder Touren noch offroad, aber ich denke das wird bestimmt ein richtig tolles Motorrad.
Bin schon gespannt wie es weitergeht.

Ps: was für Kabel hast du denn für den Kabelbaum genommen?

Gruß Steffen
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.582
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Tolles Projekt!! Der LC8 Regler ist eine gute Wahl bei erhöhter Leistung. Hätte ihn noch auf ein Alublech geschraubt, damit er sicher nicht wegstirbt.
Habe mit meiner 640 auch schon lange Reisen unternommen. Tirol Albanien und zurück z.B. mit Beifahrerin, Softbags und Tankrucksack.
Irgendwas wirst noch brauchen, damit die Softbags nicht alles aufschleifen, wo sie aufliegen.
Dieses Motorrad ist auf alle Fälle gut für Reisen geeignet.
 
Mitglied seit
6 September 2019
Beiträge
10
KTM
640 LC4 1999
Hi Nixblick,
für den Kabelbaum habe ich verschiedene Kabel genommen. aber als meistes 0,75mm² und für die Batterieleitungen 2,5. ein paar Leitungen hab ich aus einem alten BMW Kabelbaum denke mal 0,5² das hab ich aber nur für blinker und rücklicht genommen da beides LED ist.


Das mit dem Aufreiben hab ich schon gemerkt meine Seitenteile sind schon nach ner 4 Tagestour aufgescheuert :D aber ich denke ich werde mir dann auflagen oder sowas bauen bin mir da noch nicht ganz sicher wie ich das umsetze. ich muss sowieso erstmal noch was bauen, dass die Plastics sich nicht nach innen wegbiegen bis ich das mit den Hecktanks gebaut habe.

Den Umbau kannte ich nicht siehr aber auch gut aus. Ist mit dem Evo1 Kit von off the road gebaut. Ich hab lange genug gespart, bis die die Evo 2 raus gebracht haben :D
 
Mitglied seit
6 September 2019
Beiträge
10
KTM
640 LC4 1999
sieht echt gut aus hast du da schon gebogenes rohre genommen oder hast du das selbst gebogen

Edit: Habs mir noch mal angeguckt, das kann ja fast nur selbst gebogen sein so sauber wie das passt.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.582
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Hatte einen alten, selbstgebauten Kofferträger im I-Net gekauft und geändert, weil mit meiner 2-Töpfe Anlage hat der bei mir nicht gepasst.
Denke aber, jeder Dorfschmied kann dir solche Rahmen bauen. Auch in nicht zu teuer.
Den Rest kannst dann sicher selbst hinpfriemeln.
Meine 2 Seitenteile habe ich in 5-10 Minuten montiert oder wieder abgebaut.
 
Mitglied seit
6 September 2019
Beiträge
10
KTM
640 LC4 1999
ich habe einen Bekannten bzw der Vater meines Kumpels, der ist im Prototypenbau bei einer Steigerfirma der schweißt den ganzen Tag der wird mir sicher helfen. schweißen ist nicht das problem hab schon einiges für meinen Vater und Bruder geschweißt, bloß habe kein Werkzeug um rohr zu biegen. Vllt baue ich mir dazu mal was.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.067
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Auf jeden Fall weiter berichten!
Und gutes Gelingen beim weiteren Aufbau!
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
508
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Tolles Projekt, Thema unbedingt fortführen.
 
Mitglied seit
6 September 2019
Beiträge
10
KTM
640 LC4 1999
el_heinzo weißt du welche feder du auf dem federbein hast und funktioniert das einwandfrei? meins ist nämlich deutlich zu weich und der einsteller der zugstufe hängt fest
 
Mitglied seit
28 Januar 2011
Beiträge
4.625
Standort
Bischberg
KTM
KTM 640 Adventure, Husqvarna 701
Ich hab das WP im Keller liegen und könnte morgen früh gleich mal drauf schauen.

@ledom, ja ich weiß fällt mir auch schwer, aber vom rumstehen wird sie nicht besser. Außerdem wird der Erlös quasie in die 701 reinvestiert ;)
 
Mitglied seit
6 September 2019
Beiträge
10
KTM
640 LC4 1999
wenn du da guckst könntest du mir ja mal ein paar bilder zu kommen lassen.
 
Mitglied seit
28 Januar 2011
Beiträge
4.625
Standort
Bischberg
KTM
KTM 640 Adventure, Husqvarna 701
Servus, wie versprochen das Bild des WP Dämpfers. Ich hab ihn aber noch nicht sauber gemacht ;)

image.jpg

image.jpg

image.jpg
 
Mitglied seit
22 August 2016
Beiträge
175
Alter
41
Standort
Rosenheim
KTM
1998 Duke Last Edition Sumo Umbau
Ich hab das WP im Keller liegen und könnte morgen früh gleich mal drauf schauen.

@ledom, ja ich weiß fällt mir auch schwer, aber vom rumstehen wird sie nicht besser. Außerdem wird der Erlös quasie in die 701 reinvestiert ;)
Und sind wir ehrlich, in Einzelteilen springt oftmals mehr raus, als im Ganzen verkauft.:giggle:
 
Mitglied seit
6 September 2019
Beiträge
10
KTM
640 LC4 1999
wie lange war denn das federbein verbaut und ist das dreck oder sind das macken auf der kolbenstange. und hat jemand erfahrung mit den federn? reicht ne 70er für ca 100kg fahrer+ausrüstung und gelegentlich gepäck
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben