Ktm 640 (2006) Elektronik Problem_Zündung geht nicht

Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
5
KTM
640
Hallo,
Ich habe eine 640 Sm von 2006. Ich hatte sie über den Winter bisschen auseinander gebaut um paar Sachen zu erneuern,... Jetzt habe ich sie wieder nahezu komplett zusammen gebaut und wollte Mal die Zündung einschalten. Allerdings passiert einfach nichts, also die Zündung geht nicht an. Alle Sicherungen sind gut und Kabel sind auch alle richtig angeschlossen.
Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?
Mit freundlichen Grüßen
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.807
Alter
48
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

ist die Batterie geladen und hat ihre Nennspannung? Masseverbindung zum Rahmen ist gut?
 
Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
5
KTM
640
J
Hallo,

ist die Batterie geladen und hat ihre Nennspannung? Masseverbindung zum Rahmen ist gut?
Jaa Batterie hat 12,9 Volt und Masseverbindung ist auch gut. Also wenn ich vorne (hinter der Lichtmaske) die Kabel auch durchmess kommt Strom an, allerdings wenn ich den Schlüssel Dreh passiert halt nichts
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.055
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Wenn du den Schlüssel drehst hast du auch noch die 12.9 Volt? Oder hast du dir eine Kurzschluss verbaut?
Batterie kann auch "hochohmig" werden. Das heisst schon geringste Belastung hast du die 12Volt nicht mehr.

Gruss
Stefan
 
Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
5
KTM
640
Wenn du den Schlüssel drehst hast du auch noch die 12.9 Volt? Oder hast du dir eine Kurzschluss verbaut?
Batterie kann auch "hochohmig" werden. Das heisst schon geringste Belastung hast du die 12Volt nicht mehr.

Gruss
Stefan
Ja hab trotzdem noch die 12Volt, habs auch schon mit anderen Batterien Versucht. Hat nichts geholfen...
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.807
Alter
48
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

du schreibst es passiert "nichts" und schränkst dann ein dass die "Zündung nicht an geht" was genau bedeutet das? Geht das Licht, Bremslicht... was hast du denn in etwa erneuert?
 
Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
5
KTM
640
Also es passiert einfach nichts wenn ich den Schlüssel Dreh, kein Licht, Display geht nicht, etc.
Meine Gabelbrücke lackiert und musste halt paar Stecker trennen und für Ventile einstellen zum leichter hinkommen paar Stecker trennen, nichts großes eigentlich
 
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
93
Standort
München
KTM
LC4 600
öhm nichts großes stimmt wahrscheinlich.
Aber prüf mal die Stecker, irgendwas hast du nimmer richtig zusammen gesteckt.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
357
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
öhm nichts großes stimmt wahrscheinlich.
Aber prüf mal die Stecker, irgendwas hast du nimmer richtig zusammen gesteckt.
Totaler Käse,
das hat garantiert nichts mit "den paar Stecker" zu tun
Lieber nochmal die Batterie checken- doppelt hält besser, als nächstes CDI , aber meine grösste Vermutung ist Gleichspannungsregler ! ....
 
Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
5
KTM
640
Jaa Stecker dürften es echt nicht sein und Batterie hab ich echt alles überprüft... Aber danke werde morgen Mal die CDI und den Gleichspannungsregler überprüfen :) Danke
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.055
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
CDI prüfst du erst wenn sie nicht startet. Gleichspannungsregler, wenn Batterie nicht lädt.

Was schaltet er mit dem Zündschloss, wenn da nichts passiert? Schlüssel von OFF auf Lenkradschloss? :p
 
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
93
Standort
München
KTM
LC4 600
Also Feunde der Nacht, jetzt ärgert den armen Threadersteller net ;)

Wie du siehst oder eben leider nicht siehst, schau dir deine Steckverbindungen nochmal an.
(Die letzten Beiträge sind alle etwas ironisch:) Immerhin hat dir noch niemand empfohlen den Motor auf zu machen.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
357
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Bevor er den Stecker der CDI gezogen hätte, hät ich noch eingegriffen -Ischwör

@joju640 ganz ehrlich du ziehst ein paar Stecker ums Zündschloss um was zu lackieren dann steckste es wieder zusammen.
Nix funktioniert mehr und dann soll es nichts damit zu tun haben ?
Vlt hast Du noch die Stecker richtig zusammengesteckt - k.A. dann ist wahrscheinlich beim stecken oder ziehen (wahrscheinlicher) der Kontakt vom Kabel zum Stecker unterbrochen worden.
Sicherungen gecheckt, das beim Herunterbaumeln der Stecker nicht was kurz geschlossen wurde haste ja bestimmt....

Ich denke, wenn Du das gleich am Anfang erwähnt hättest, hät sich niemand auf die Batterie bezogen
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
759
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Und wieder hat mir diese google-Suchmaschine ein Ergebnis geliefert. Ich verlinke hier mal die URL:
Frech diese Suchanfragen die man ja als Ergebnis sicherlich verlinken kann!?

Geht es um diesen Schaltplan? Also den der SM 640 03-06?

Bei eingeschalteter Zündung:
Ich würde die 20A Sicherung am Starterelais, die drei 10A Sicherungen in der Box prüfen. Sind da die ca. 12,7 V hinter den Sicherungen noch?
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
759
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Aber zur Sicherheit, zerleg den Motor. Nicht das ein Pleuellager kaputt ist und Dir den Kurzschluss verursacht.... :D
 
Mitglied seit
22 August 2016
Beiträge
354
Standort
Oberbayern
KTM
1998 Duke Last Edition Sumo Umbau
Nimm dir den Stromlaufplan und prüfe einfach durch. Auf dem Schaltplan ist genau eingezeichnet, von wo nach wo der Strom fließt und wo wann und was anstehen muss. So kannst du nach und nach Fehlerquellen ausschließen.

Eine sehr gute Hilfe ist übrigens das Reparaturhandbuch der KTM LC4. Dort sind Schaltpläne und Fehlersuchanleitungen mit Bildern, sowie Einstellmaße, Verschleißgrenzen etc enthalten.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben