KTM 640 Adventure Bj. 1999 springt nicht an

Mitglied seit
18 April 2020
Beiträge
14
KTM
640 Adventure R
Moin Leute,

bin ganz neu hier und auch bei KTM hatte früher nur mal eine Duke 125. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich habe von ein paar Wochen eine nicht laufenende 640 Adventure gekauft. Sie hatte soweit ich damals wusste nur ein kleines Elektroproblem, die Hauptsicherung flog immer wenn ich die Zündung angemacht hab, das konnte ich schnell lösen und die gesamte Elektrik funktioniert jetzt super. Jetzt habe nich nur das Problem das sie nicht anspringt, die gängigen Dinge habe ich direkt zu anfang gecheckt sie Funkt ganz munter und bekommt auch Sprit (obwohl es nicht so sehr nach sprit riecht wie es eigentlich sein sollte wenn ich den anlasser mal 20 sec durchlaufen lasse) aber ich habe dann erstmal die Benzinpumpe überbrückt indem ich eine einen trichter mit sprit and die decke gehöngt hab und mit einem alten Benzinschlauch ä dann direkt an den vergaser geleitet habe (geht das?) habe es auch mit startpilot versucht. Vergaser hatte ich auch schon offen sieht super aus auch die schwimmer bewegen sich super alle Düsen sind offen ich konnte die nicht messen, ob die von der Größe passen. Ist das fürs anlassen wichtig oder nur für die feineinstellung? Auch die Batterie kann es eigentlich nicht sein habe auch einfach eine alte autobatterie angeschlosen das sie nich nach 10 mal orgeln leer ist - kein unterschied. Nach dem ich die Ventile eingestellt habe sollte die Kompression mit 9 Bar mit Anlasser und 11 mit Kickstarter auch mal genug sein. Dann Könnte es ja noch die Zündzeit sein habe dann denn Ventildeckel aufgemacht um zu checken ob die nockenwelle richtig drin ist und die Kette passt - auch alles richtig. Auch hinten am Auspuff kommt relativ guter druck wenn ich anlasse.

Das einzige was mir komisch vorkommt ist das der Anlasser beim orgeln wenn ich den Gashahn aufmache einfach keine Kraft hat den motor weiter zu drehen und stopt und an der Batterie kann das nicht liegen. Außerdem wenn der Zündzeitpunkt falsch müssen es ja nach vergeblichen orgeln, wenn alles mit den Sprit stimmt, in der garage total nach sprit riechen oder? Außerdem müsste es ja wenn die Adventure nur scheise bzw garnicht eingestellt wäre müsste sie doch trotzdem qualmend angehen vlt direkt wieder aus oder rauchen was weiß ich zu mindest angehen.
Bitte helft mir bin am verzweifeln und bin 20 hab eigentlich kein Geld um zu KTM zu gehen und einen mechaniker das regeln zu lassn. Kann auch gerne ein Video schicken.
Gruß
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.277
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
hört sich so an wie wenn der autodeko kaputt ist. Orgle sie mal mit dem handdeko an, und wenn der starter auf schwung ist, handdeko loslassen.

Edit: benzin direkt in den vergaser geht. Aber der tank muss gut voll sein.

Wenn du eine startorgie hinter dir hast, ist die zündkerze trocken oder feucht?
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben