KTM 640 – Kühlflüssigkeit läuft über – wird schnell warm

Mitglied seit
22 Juni 2016
Beiträge
10
KTM
Ktm 640 SM Bj.2004
Hallo, nach 7 Monaten ;)

wird das Kühlwasser dann so wenig, dass es zu wenig ist, oder sind die Lamellen im Kühler noch immer überdeckt?

Meine 640er ist da rigoros. Die spuckt alles aus, was über 5 mm über Lamellenoberkante ist. Immer!
Schau mal oben mit einer Taschenlampe rein.
Aber nicht, wenn sie grad heiß ist.
Über die Winter Monate stand das Motorrad in einer fremden Garage. Daher musste ich leider etwas länger warten.

Dass die 640 alles an Kühlwasser ausspuckt was über der Lamellenoberkante ist kenne ich schon seit 5 Jahren. Neu ist im letzten Jahr halt, dass auch danach noch genauso viel bei jeder Fahrt rausläuft. Irgendwann fehlt dann immer soviel Kühlwasser dass die Kühlwassertemperatur zum Beispiel in der Stadt bei 50kmh schon anfängt zu steigen und erst wieder auf der Landstraße auf Normaltemperatur sinkt.


Hallo,
hatte gleiches problem.
immer wenn ich sie abgestellt habe kam kuhlflussigkeit raus.
habe dann neuen kuhler dopf montiert und dann war ruhe.
der gummi von deckel soll abschliessen,also reinige diese flache auch gut im kuhler.
viel erfolg !!!

grusse Eddie
Den Kühlerdeckel hatte ich schon mehrmals gereinigt und anschließend sogar gegen einen neuen ausgetauscht. Leider ohne eine Verbesserung des Problems:verwirrt:.
 
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
272
KTM
SMC 660 2006
also reinige diese flache auch gut im kuhler.
@Joe01684 Er meint nicht den Deckel selbst, sondern den Einfüllstutzen am Kühler. Da mal genau mit der Taschenlampe reinleuchten und schauen, ob sich harte Verkrustungen an der Dichtfläche gebildet haben. War bei mir so. Dann ist das System nicht dicht, und es läuft aus dem Überlaufschlauch aus.
 
Mitglied seit
22 Juni 2016
Beiträge
10
KTM
Ktm 640 SM Bj.2004
@Joe01684 Er meint nicht den Deckel selbst, sondern den Einfüllstutzen am Kühler. Da mal genau mit der Taschenlampe reinleuchten und schauen, ob sich harte Verkrustungen an der Dichtfläche gebildet haben. War bei mir so. Dann ist das System nicht dicht, und es läuft aus dem Überlaufschlauch aus.
Den Einfüllstutzen am Kühler hatte ich dabei natürlich auch schon gereinigt.
 
Mitglied seit
22 Juni 2016
Beiträge
10
KTM
Ktm 640 SM Bj.2004
Nach langer Wartezeit auf meine Ersatzteilbestellung melde ich mich mal wieder zurück.

Hab den Zylinderkopf abgebaut und man konnte direkt die zwei Stellen sehen, an denen die Dichtung undicht war (rote Kreise erstes Foto). Habe die Kopfdichtung gewechselt und weil schon alles offen war auch den Rest ordentlich sauber gemacht. Außerdem habe ich leichte Macken auf der Fläche vom Zylinderkopf entfernt indem ich ihn auf feinem Wasserschleifpapier plan geschliffen hab.

Während der ersten Probefahrt ist mir kein einziger Tropfen Kühlwasser mehr übergelaufen. Es lag also tatsächlich an der Kopfdichtung. Jetzt läuft wieder alles sauber :wheelie:



IMG-20200413-WA0010.jpg PSX_20200501_003052.jpg PSX_20200501_003716.jpg
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben