KTM 640 SMC 2003 Leckstrom

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.993
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Ja, genau. Ladegerät wäre spezifischer.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
592
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Nee, die Angabe welches es ist und was für eine Batterie (Kapazität) damit geladen werden soll. Ich habe ein ctek MXS 5.0, da beträgt der Ladestrom 0,8A im Motorradmodus, gab bisher keine Probleme bei Batterien ab 9 Ah.

Naja, außer das der Modeknopf irgendwann nicht mehr wollte (bekanntes Problem), ctek außerhalb der Garantie eher ein Nullservice Unternehmen ist. Eine Reparatur ist allerdings recht problemlos und günstig, man muss nur etwas geschickt beim Löten sein.
 
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
582
Standort
82140
KTM
KTM 690 LC4 Quest, Cagiva Elefant 1000DS, 660 LC4 Rallye 00, XT 500
Servus Helmuth,

dein CTEK kann aber schon Li-Ionen-Batterien, oder?

Griaß,
Peter
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.993
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Des is ma jetzt Wurscht, weil so a Drecks Batterie kimmt ma nimmer in mein Moped.
Früher (gute alte Zeit) musste man die LiFePo Batterie nie laden, weil die sehr wenig Selbstentladung hatte.

Alle meine Ladegeräte konnten das - aus Erfahrung vermutlich. In der 690er ist auch noch eine drin. Die geht auch noch.
Nun ist die 640er LiFePo weggestorben. Nach 2 Jahren.
Den halben Kilo verkrafte ich locker. AGM kommt wieder rein.
Den Rest hab ich eh schon abgenommen. More to come ;-)
 
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
582
Standort
82140
KTM
KTM 690 LC4 Quest, Cagiva Elefant 1000DS, 660 LC4 Rallye 00, XT 500
Wenn du mit einem Ladegerät arbeitest, dass nicht wirklich LiFePo4-Akkus laden kann, geht die Batterie drauf. Standardladegeräte schalten nach dem Vollladen auf Enthaltungsladung. Das ist für LiFePo4-Akkus tödlich.

Griaß,
Peter
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.993
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Hab die nie auf Erhaltungsladung laufen lassen, weil ich den Trümmern nicht vertraue.
Wenn ich bei der Tür rausgehe, ist das Ladegerät abgesteckt.
Habe da, auch aus meinem Freundeskreis, schon blöde Geschichten gehört..... nicht von LiFePo aber generell von dem Zeug. Ein Freund hätte da fast sein kleine Tochter verloren mit den LiPo Akkus für ein Modellflugzeug.
Für mich erledigt. Auch die von der 690 fliegt raus.
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.056
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Wenn der Laderegler des Motorrades spinnt, bläht es dir auch eine normale BleiGel-Batterie. Das hatte ich so bei meiner Harley. Hab mir fast die Finger verbrannt als ich die schnellstmöglich ausbaute. Und die Modellbauakkus sind aber auch das gefährlichste was man haben kann. Danach kommen bald die Mobileakkus.
Ich würde jetzt nicht gleich alles wieder rückbauen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.993
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Bau nix rück. Muss bloß die 640er Batterie ersetzen und gehe zur alten und bewährten Technik zurück.
Bei der 690er bin ich extrem heikel, nachdem ist sehen musste, wie schnell so eine Shido stirbt und aufgrund der Tatsache, dass die 690er keinen Kickstarter hat, werd ich mir da auch noch was überlegen.
Reglerprobleme hatte ich an der 450er mal. Da ist alles durchgebrannt, was man einschaltete.
Aber das Licht war endlich hell ;-)
 
Mitglied seit
22 August 2016
Beiträge
362
Standort
Oberbayern
KTM
1998 Duke Last Edition Sumo Umbau
Manche Sachen werden zwar moderner, aber nicht unbedingt Wartungs und Benutzerfreundlicher. Ist bei vielem so. Siehe nur technische Ausstattung neue Motorräder. Ein Joystick gehört an eine Spielekonsole und nicht an ein Motorrad.
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.339
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
Hatte auch mal eine lipo in meiner prestige. Wäre damit fast abgebrannt. Hat sich nach 3 jahren aufgebläht und war brennheiß. Seit dem nur mehr agm. Die billige delo vom luis hat zumindest 4 jahre gehalten, jetzt kommt wieder eine yuasa
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.339
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
Apropo. Sogar der olle tesla hat noch eine agm verbaut. Guckst du Google.
Wir bauen alle feinestes li-io oder li-po in das krad, und die stromer bedienen sich einer backup agm... Ironie des schicksals
 
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
719
Standort
BW
KTM
04er 660 SMC +++ 13er 690 Enduro
Etwas
12106125wq.gif
, aber am Beispiel von @Yachti sieht man wieder den Grund, warum ich (wenn mich jemand fragt ;)) Multimeter mit einstellbaren Messbereichen empfehle. Man interpretiert gerade bei der Fehlersuche viel zu schnell das Messergebnis. Das Fluke 75 ist bestimmt ein gutes, aber auch älteres Messgerät, heute wird da in der Regel der Messbereich mit angezeigt.

Den Messbereich hat er aktiv gewählt, indem er die rote Messstrippe in die 200mA Buchse gesteckt hat. Die 10A-Buchse bleibt leer.

Wenn der Bereichswahlschalter auf Volt oder Widerstand steht, dann könnte ich mir schon vorstellen, daß da die Dimension angezeigt wird.

In seinem geposteten Bild steht oben rechts "Range", wozu auch immer das ist.


Apropos, mein MM hat auch noch das riesige Wagenrad in der Mitte.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.993
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Stimmt, da steht "Range" und der Knopf in der Mitte hat dasselbe Symbol.
Grad am Heim Fluke probiert. Da kann man das Komma verschieben. Bereich weiß man trotzdem keinen.

Für @ktmfreak123: die Anzeige ist bei 300 mA dieselbe wie bei 10 A. 10 A ist halt abgesichert und 300 mA nicht.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben