KTM 660 Motorrevision +

Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
244
KTM
660 SMC
Sag mal Lithium500mg: Was für Modellbau machste denn? Ich habe mal ne Zeit lang Helis gebaut (Kunstflug nix Scale bin ich noch zu jung für)! Bei mir stehen nur 2x 3D Drucker herum. Die Fräser und Dreherei mach ich lieber in der Firma nach Feierabend!:pleasantry:

Jetzt bau ich zusammen mit einem Kollegen gerade etwas großes. Wird aber noch paar Monate dauern da der Kollege nicht aus dem Arsch kommt. Führungskraft halt...:pleasantry:

Zerleg die Sau. Kann nicht so viel komplizierter sein als einst als Kind an Weihnachten bis tief in die Nacht die LegoTechnik Sachen zusammen zu drücken. Lacht...
Modellbau mach ich alles was fährt und fliegt und dabei richtig schnell ist. Im Moment liegt der Fokus auf einrumpfigen Powerbooten und nen umgebauten XMaxx. Dieser hat nen TP 5860 bekommen. Der Leisten an 8S unter Volllast 15kw.
Angefangen hat’s vor 20 Jahren mit nen FG Marder. Da wurde alles aus Alu gefertigt. Den Motor hab ich geportet und nen berechnetes Reso aus nen Poketbike geschweißt.


Über sowas wie Verbrauch denk ich nicht wirklich nach. Ich hab mir nen Hellcat bestellt...:)
 
Mitglied seit
23 April 2010
Beiträge
1.196
KTM
HYM939
Ich hatte mal nen Impuls 2000. Verdammt Robust und schnell die 1:8 Teile aber die Motoren nicht wirklich langlebig. Dazu die sauerei beim schrauben.
Boot ist so ne Sache mit den Badegästen, Fischer, Umweltfreaks, etc...
Da lobe ich mir die Helis. Die kannst guten Gewissens vor und nach einem Flug im Esszimmer schrauben. Außer die von Insektenblut verschmierten Rotorblaetter... und ich muss dafür kein Stück rasen mähen. Ich starte/lande einfach von ner Straße.
Aber seit ich wieder mit 2 Rad angefangen habe, habe ich keine Zeit mehr zum fliegen! Kommt aber bestimmt wieder ist naemlich schon auch geil mit den Rotorblaetter über Kopf das Gras zu kuerzen.
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
244
KTM
660 SMC
Jaaa, wie gings weiter...

Da die Kati die zwei hinteren Hashiru Blinker 33 nach grad mal 2 Wochen am Bike durchvibriert hat, hab ich die gewechselt und gleich mal den Murks entfernt den die Fachwerkstatt fabriziert hat. Die Jungs haben nämlich beim Blinkeranbau 4 Wiederstände eingebaut die pro Stück die Grösse einer halben Bockwurst haben.
Die sind rausgeflogen und ich hab stattdessen zwei Sperrdioden eingebaut.

Dann hat die Kati unterm Block gesifft und ich musste noch die Dichtung vom Filter wechseln da die Werstatt das scheinbar nicht tat.

Lange Rede kurzer Sinn: Danach war mein Tatendrang beendet. Sprich ich hab weder Öl noch Getriebeausgangslager gecheckt.

Ich berichte, wenn dies vollzogen ist. Nichts desto trotz werde ich mir schon mal Angebote bezüglich der geplanten Maßnahmen einholen.

Ich werde berichten.

Gruß Tino
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.812
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Scheint so als würde das schon Sinn machen, wenn man alles selbst macht.
Wobei SELBST, zumindesten bei mir, auch nur theoritisch ist. Musste zum Glück noch nie was wilderes am Motor machen.
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
244
KTM
660 SMC
Hier der aktuelle Stand der Dinge,

nach langen Überlegungen meinerseits ging die gute 660 nach Oderberg zu PF extreme.

Neben der Motorrevision ist eine Überarbeitung des Fahrwerks, Feinwuchten der KW, ne leichte Kopfbearbeitung und nen grösserer Zylinder gedacht.

Gruß Tino
 

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
3.391
KTM
KTM LC4 640 sixdays BJ 99
Hier der aktuelle Stand der Dinge,

nach langen Überlegungen meinerseits ging die gute 660 nach Oderberg zu PF extreme.

Neben der Motorrevision ist eine Überarbeitung des Fahrwerks, Feinwuchten der KW, ne leichte Kopfbearbeitung und nen grösserer Zylinder gedacht.

Gruß Tino
Auf wie viel ccm gehst du ?
 

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
3.391
KTM
KTM LC4 640 sixdays BJ 99
Dann sind ja langsam schon ein paar Leute mit einem 105er Zylinder unterwegs
 
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
1.597
KTM
Supermoto Bj. 2000,
105er [emoji106] [emoji3]
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
244
KTM
660 SMC
Ist noch nicht entschieden. Erst wird der Motor zerlegt und vermessen. Nach jeweiliger Sachlage wird dann ne Entscheidung getroffen. Fahrbarkeit und Haltbarkeit stehen für mich an erster Stelle. Heiß bin ich trotzdem auf nen grösseren Zylinder. Gibts Praxiserfahrung dazu?
 

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
3.391
KTM
KTM LC4 640 sixdays BJ 99
Ist noch nicht entschieden. Erst wird der Motor zerlegt und vermessen. Nach jeweiliger Sachlage wird dann ne Entscheidung getroffen. Fahrbarkeit und Haltbarkeit stehen für mich an erster Stelle. Heiß bin ich trotzdem auf nen grösseren Zylinder. Gibts Praxiserfahrung dazu?
Fahrbarkeit liegt denke ich stark an der Nockenwelle.

Und Haltbarkeit meistens am Fahrer selbst
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
244
KTM
660 SMC
Hi Leute!

Ich melde mich mal zur Sachlage. Motor ist zerlegt und vermessen. Der frühere Besitzer hat den Zylinder und den Kolben mal demontiert. Warum ist nicht klar. Dabei ging er sehr unsachgemäß vor worauf „Bearbeitungsspuren“ schließen lassen.
Es muss etwas metallenes in den KW Sumpf gefallen sein was schließlich von einer Ölpumpe angesaugt wurde und dazu führte das diese festging. Das führte zu einer thermischen Belastung im Zylinder wodurch Kolben und Zylinder sowie beide Pleullager gelitten haben. Zylinder ist zu retten, Kolben muss neu. Drumherum muss noch einiges anderes neu was nicht mehr 1a ist und mitgemacht werden sollte.

Ich lasse die KW feinwuchten. Hubzapfen, Pleullager und Kipphebel Lagerbolzen lasse ich DLC beschichten. Zudem wird der Kopf bearbeitet und eine 105er Zylinder kommt drauf.

Des weiteren wird wird das Fahrwerk überholt. Summa Sumarum macht das laut Kostenvoranschlag 3500€. Der 105er ist da aber nicht dabei. Der Preis gilt für nen neuen CP Kolben und die Aufarbeitung des Zylinders. Der 105er mit den notwendigen Folgearbeiten macht den Kohl aber nicht mehr fett.

Gruss Tino
 

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
3.391
KTM
KTM LC4 640 sixdays BJ 99
Alter 3500€ für eine Motorüberholung ist schon heftig.

Wenn du es selbst machst zahlst zwischen 1000€-1500€ ohne 105er zylinder
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
244
KTM
660 SMC
Überholung des Fahrwerks, Kurbelwellenaufarbeitung inc feinwuchten und Kopfbearbeitung sind aber auch mit drin...
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.983
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Finde den Preis jetzt auch nicht übertrieben, ist halt gescheit gemacht und wenn'e da alles mit drin hast kost das etwa um die Ecke.
Sieht bei mir (bis auf 105) sehr ähnlich aus, Fahrwerk wird auch bei mir mit 500-600 zu Buche schlagen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
244
KTM
660 SMC
Hi Leute,

so ist der aktuelle Stand: Ich lasse den Block noch schwarz lackieren. Die Schwinge ebenso. Gabelholme werden auch noch schwarz eloxiert.

Alle Teile sind aktuell in Umlauf. Fertigstellung wird Mitte Juni zu datieren sein.

Gut das die Kiste bereits seit 16.01. in Oderberg steht. Hätte ich sie später gebracht, wäre die Saison 2019 gelaufen gewesen. *ironie-off*

Gruß Tino
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.270
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
der kolben und zylinder sieht eigentlich noch sehr gut aus. pack das geraffel und ab zu picoatec.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben