KTM 660 Motorrevision +

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
5.175
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Gab s hier nicht mal jemanden, der ewig versucht hat irgend so eine MSP Nockenwelle abzustimmen und daran gescheitert ist?
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.384
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Glaube, das war bei den Lambdasonden-Jungs.
Die hatten das Ganze per AFR/Lambda versucht abzustimmen, wenn ich mich recht erinnere.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Mitglied seit
5 Mai 2014
Beiträge
546
Standort
Untervaz
KTM
KTM 640 Adventure 04
Naja ich hab mich auch mal an der MSP 3 Versucht, mit Lamdasonde.
aber ich hab sie dann Rausgeschmissen weil sie zwischen 4.5 und 5.5 kU min immer viel Fetter (oder wars magerer ??) war ...
Habe um die 15 h mit abstimmungen verbraten und es war kein ziel in sicht.
war aber ein Standart 640 Motor 04.
Lg Sam
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
194
KTM
660 SMC
Mein Motor ist aber weit vom Standard entfernt. Kann man sicher nicht vergleichen. Herr Bongen meint zb auch das die scharfen Nocken gut mit Big Bores harmonieren. Und da bezieht er sich „nur“ auf ne 103er Bohrung. Vielleicht macht das „mehr“ Hubraum ja den Drehmomentmallus unten rum weg?
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
194
KTM
660 SMC
image2.jpegcf790168-2fe3-408f-9584-d063572b1f5a.JPGimage1.jpeg


Felgen, Speichen und Naben werden noch schwarz glanz RAL 9005 gepulvert Speichennippel kommen in Messing natur.
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.096
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Du willst nicht allen Ernstes diese hübschen Felgen versauen? :wacko:
 

oldman

Böser Mod
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
13.475
Alter
56
Standort
Waldsee
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Also der Kontrast von gl. schwarz zu den schönen silberen Felgen mit den orangen Akzenten hat schon was, da muss ich Fussel recht geben.
 
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
196
KTM
SMC 660 2006
Der schwarze Motor gefällt mir ja mal richtig gut. Was hast Du deinem Mech gesagt: Einmal alles neu bitte?! :)

Aber schau mal hier bei FrankMX gibt es wieder die günstigen original Keihin-Schläuche. Wenn Du dir die noch holst, sieht deine Kati wirklich nagelneu aus: https://www.frankmxparts.com/epages/62910900.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62910900/Products/2003

Bei den Felgen sehe ich es wie fussel, nur nicht ganz so krass :) Früher fand ich schwarz schöner. Heute mag ich silber auch lieber. Geschmackssache halt...
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
194
KTM
660 SMC
So sehen die also neu aus... :lol:
Danke!
Die Felgen werden eh erst im Winter gemacht. Bis dahin guck ich mir das Ganze mal an.
Wenn im Grunde der Ramen neu beschichtet sein würde, wäre das Mopped mit einem Neumotorrad zu vergleich...
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
194
KTM
660 SMC
So Leute, die ersten 100km sind abgespult. Ich nenn mal meinen subjektiven Eindruck.

Anspringen tut sie wie immer. Nur muss ich mich mehr ins Zeug legen. Jetzt liegt eine Verdichtung von 11,6 an. Weiß nicht ob, bzw wo Serie einzuordnen ist. Kann aber auch sein, dass es der Tatsache geschuldet ist, das ich seit dem letzten Kick 25kg Gewicht verloren hab.

Der Leerlauf wirkt etwas "unrunder" und ist für meinen Geschmack etwas zu niedrig eingestellt. Auf einen spontanen Gasstoß aus dem Standgas raus (im Leerlauf), geht sie aus.
Entweder Beschleunigerpumpe korrigieren oder eben über die Leerlaufschraube am Keihin.

Sie hängt etwas aggressiver am Gas, allerdings auch nach "unten". Gas wegnehmen und die Drehzahl fällt ausgekuppelt sofort auf Leerlaufdrehzahl.

Ansonsten ist von "nur Power oben" nichts zu merken. Die Kiste schiebt nach vorn, da wird mir Angst! Es fühlt sich im unteren Drehzahlbereich nicht so an als ob "was fehlt". Konstantfahrruckeln ist auch nicht zu verspüren. Allerdings ist zu bemerken das ab vielleicht 4000RPM (hab keinen DZM, kommt noch!) wirklich die Post abgeht.

Verbaut ist laut Herrn Fischer weder die MSP 1 noch die MSP 3 sondern einen Tornado Stage 1 von Großewächter mit 268/260.

Die Arbeiten von Herrn Fischer sehen sehr sauber und korrekt aus. Ich werde noch ein paar Testfahrten machen und berichten.

Grundlegend muss ich sagen das die Power der Kiste wirklich subjektiv zu bewerten ist. Zum einen gab es Biotuning bei mir und 25kg weniger wollen bewegt werden. Zum anderen ist die KTM jetzt ganz anders übersetzt. Vorher war 16/42 montiert was aber läut Herrn Fischer nahezu unfahrbar war. Nun ist sie mit 17/40 einiges länger übersetzt.

Zum dritten wird die Kombi mit 105er, Nocke, Kopfbearbeitung und den anderen Kleinigkeiten zum "oh Scheisse!!!" Fahrgefühl beitragen.

Im Moment (wenn sie hält) bin ich sehr, sehr zufrieden!

Gruß Tino
 

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
3.009
KTM
KTM LC4 640 sixdays BJ 99
So Leute, die ersten 100km sind abgespult. Ich nenn mal meinen subjektiven Eindruck.

Anspringen tut sie wie immer. Nur muss ich mich mehr ins Zeug legen. Jetzt liegt eine Verdichtung von 11,6 an. Weiß nicht ob, bzw wo Serie einzuordnen ist. Kann aber auch sein, dass es der Tatsache geschuldet ist, das ich seit dem letzten Kick 25kg Gewicht verloren hab.

Der Leerlauf wirkt etwas "unrunder" und ist für meinen Geschmack etwas zu niedrig eingestellt. Auf einen spontanen Gasstoß aus dem Standgas raus (im Leerlauf), geht sie aus.
Entweder Beschleunigerpumpe korrigieren oder eben über die Leerlaufschraube am Keihin.

Sie hängt etwas aggressiver am Gas, allerdings auch nach "unten". Gas wegnehmen und die Drehzahl fällt ausgekuppelt sofort auf Leerlaufdrehzahl.

Ansonsten ist von "nur Power oben" nichts zu merken. Die Kiste schiebt nach vorn, da wird mir Angst! Es fühlt sich im unteren Drehzahlbereich nicht so an als ob "was fehlt". Konstantfahrruckeln ist auch nicht zu verspüren. Allerdings ist zu bemerken das ab vielleicht 4000RPM (hab keinen DZM, kommt noch!) wirklich die Post abgeht.

Verbaut ist laut Herrn Fischer weder die MSP 1 noch die MSP 3 sondern einen Tornado Stage 1 von Großewächter mit 268/260.

Die Arbeiten von Herrn Fischer sehen sehr sauber und korrekt aus. Ich werde noch ein paar Testfahrten machen und berichten.

Grundlegend muss ich sagen das die Power der Kiste wirklich subjektiv zu bewerten ist. Zum einen gab es Biotuning bei mir und 25kg weniger wollen bewegt werden. Zum anderen ist die KTM jetzt ganz anders übersetzt. Vorher war 16/42 montiert was aber läut Herrn Fischer nahezu unfahrbar war. Nun ist sie mit 17/40 einiges länger übersetzt.

Zum dritten wird die Kombi mit 105er, Nocke, Kopfbearbeitung und den anderen Kleinigkeiten zum "oh Scheisse!!!" Fahrgefühl beitragen.

Im Moment (wenn sie hält) bin ich sehr, sehr zufrieden!

Gruß Tino
Da muss ich jetzt doch fragen, fährst du die Kiste nicht ein ?
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
194
KTM
660 SMC
Klar doch! Halt mich an die Einfahrempfehlungen von Herrn Bongen.
Ich mach schon sachte, aber was da schon geht lässt erahnen...


Was mir noch aufgefallen ist: das Mopped klingt vom Auspuffsound anders. Sie knallt nicht mehr beim abtouren, ist gefühlt leiser und „brummt“ eher als „ballert“.

Allerdings klingt der Motor gleich. Immer noch „Sack Nüsse“. Aber gut, der Schaden war letztendlich deutlich weniger schlimm als vermutet. Vermutlich sind meine Ohren einfach KTM Motoren nicht gewöhnt. Von der Feinwuchtung der KW ist auch nichts zu spüren. Wenn, dann marginal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
194
KTM
660 SMC
Das Öl schein aus dem Loch des Zündungsdeckels zu kommen. Die Anlassermodelle schmieren ja dort die Zahnräder weil die nur ne Passscheibe zur KW drauf haben (meines Wissens...). Evt fehlt da die dichtung. Kann das sein?
 

Neueste Themen

Oben