KTM 660 SMC Elektronik - Problem

Mitglied seit
31 März 2021
Beiträge
19
KTM
660 SMC (Josef Frauenschuh) Bj. 2003
Hallo!

Da ich selbst nicht mehr weiter weiß und mich auch nicht ausreichend gut mit Elektronik auskennen, hoffe ich, dass mir hier jemand weiter helfen kann.

Habe mir vor Kurzem eine KTM 660 SMC Bj. 2003 gekauft. Folgendes Problem habe ich nun:

- Scheinwerfer, Rücklicht funktionieren seit Kauf nicht

- Tacho ging anfangs, mittlerweile aber auch nicht mehr

- Blinker gehen

Hat jemand eine Idee, was da sein kann?

Grüße
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.844
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

dass die Blinker funktionieren klingt fast unglaubwürdig. Ich würde erstmal Gleichspannung am Kondensator bei laufendem Motor messen. diese sollte nicht weit über 14V ansteigen, ansonsten wäre der Regler defekt. Ich vermute dort den Fehler.
 
Mitglied seit
31 März 2021
Beiträge
19
KTM
660 SMC (Josef Frauenschuh) Bj. 2003
Danke @MichiScholz

Wird Scheinwerfer und Rücklicht bei dem Modell nicht mit Wechselstrom betrieben?

Blinker gehen aber - diese werden, soweit ich weiß, mit Gleichstrom betrieben.
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.844
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

du hast natürlich recht, hier gibt es bei #2 den Stromlaufplan. 2003/2004 sollten gleich sein. Schaltplan 660 SMC BJ04

Dann mal Kontakte und Masseverbindung als erstes prüfen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.495
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Prinzipiell ist das so geregelt:
Alles was Beleuchtung ist, wird direkt von der Lichtmaschine mit Wechselspannung versorgt - unlustig, wenn man auf LED umrüsten will.
Blinker und Hupe (hab vermutlich noch was vergessen) werden über einen Gleichrichter/Regler mit Gleichspannung versorgt.
Der Gleichrichter/Regler hängt genau so im Wechselspannungs Stromkreis wie dein Wechselspannungs Licht.

Somit wäre eigentlich nahe liegend, dass deine Wechselspannungs Verbraucher keine gescheite Masse haben.
Schau dir das doch mal an.
 
Mitglied seit
31 März 2021
Beiträge
19
KTM
660 SMC (Josef Frauenschuh) Bj. 2003
Wo sind denn bei dem Motorrad die Massepunkte? Habe bis jetzt nur den bei der zündspule gefunden
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.844
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

es gibt einen weiteren Massepunkt, sollte rechts im Bereich des Luftfilterkastens am Hauptrahmen sein.
 
Mitglied seit
31 März 2021
Beiträge
19
KTM
660 SMC (Josef Frauenschuh) Bj. 2003
Okay danke! @MichiScholz

Werd am Wochenende mal alle Anschlüsse und Stecker mit Kontaktspray behandeln :)
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
769
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Es gibt ja auch noch Knotenpunkte im Kabelbaum. Teilweise werden da die Aderleitungen nur zusammengedreht und mit Heißkleber fixiert.

Suchhilfe:
 

Anhänge

  • 2003_660 SMC Schaltplan.pdf
    161,6 KB · Aufrufe: 12
Mitglied seit
26 August 2013
Beiträge
417
KTM
660 SMC 05 JF, 990 SDR 12
Serwus,
hatte ein ähnliches Problem mit meiner 660er. Bei mir war es ein Wackelkontakt hinter der Lampenmaske. Check mal alles durch, bzw. steck mal was ab und guck dann ob es gehen sollte.
Hab mir damals auch einen abgesucht von LiMa bis Kondensator. Den Kondi hab ich sogar getauscht auf Verdacht.
Viel Glück!

hier die Auflösung meines Problems im letzten Post: Spannungsregler defekt??
Vielleicht hilfts dir ja!
 
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
734
Standort
BW
KTM
04er 660 SMC +++ 13er 690 Enduro
Du könntest aber auch Mal die EINGANGSspannung am Regler (Regler bleibt angesteckt, MM auf AC) messen.

Das ist dann die Spannung die auch die Lämpchen zum leuchten bringt.

Falls du also am Regler was messen kannst, einfach zu den fraglichen Verbrauchern weiterverfolgen.

Moped zwischendurch aus machen, wird im Stand schnell warm (funktioniert der Gleichspannungs-Lüfter ??? ).

Bevor du den Kabelbaum aufdröselst und dort nach maroden Masseknoten suchst, würde ich vorher provisorisch

eine Luftleitung zur Masse legen.
 
Mitglied seit
31 März 2021
Beiträge
19
KTM
660 SMC (Josef Frauenschuh) Bj. 2003
Bisher hat sich der Lüfter noch nicht eingeschaltet. Ab wann sollte der laufen?
 
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
734
Standort
BW
KTM
04er 660 SMC +++ 13er 690 Enduro
Du hast am Kühler auf der rechten Seite (in FR) einen Thermoschalter der den Lüfter ein- und ausschaltet.
Bei mir steht eine Zahl drauf: 98 also 98°C Einschalttemperatur.
Bedingt durch die Hysterese ist die Ausschalttemperatur niedriger, idR. so 5°C.

Den Lüfter selbst testest du indem du den Stecker vom Schalter abziehst und die beiden Drähtchen leitend verbindest,
umgangssprachlich "brücken".
In dem Kreis ist auch noch eine 5A Sicherung, für den Fall, daß der Lüfter nicht dreht.
 
Mitglied seit
31 März 2021
Beiträge
19
KTM
660 SMC (Josef Frauenschuh) Bj. 2003
Soo...bevor ich mit dem Problem mit der Elektronik weitermachen kann hab ich ein anderes Problem zu lösen.:verwirrt:

Und zwar habe ich gestern Ölwechsel samt Filter gemacht und das Ventilspiel eingestellt. Heute wieder alles zusammengeschraubt und versucht anzustarten. Leider will sie jetzt nicht mehr. Habe den Kickstart derartig vergewaltigt, dass ich mir fast das Fußgelenk gebrochen habe - bis auf ein paar Huster...NICHTS.

Schön langsam bin ich am verzweifeln:cry:
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
769
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Wenn Du die Ventile eingestellt hast, dann war bestimmt die Zündkerze draußen, oder? Ich würde mal den Übergang zwischen Kerzenstecker und Zündkabel prüfen, bzw. das Kabel einige Millimeter nachsetzen. Manchmal sind es die einfachen Fehler, ebenso nachschauen ob Du wirklich alles wieder zusammengesteckt hast, bzw. ob das Moped Sprit bekommt.
 
Mitglied seit
31 März 2021
Beiträge
19
KTM
660 SMC (Josef Frauenschuh) Bj. 2003
Danke werd ich prüfen. Funke ist eigentlich da, wenn auch nicht wirklich stark. Sprit bekommt sie auf jeden Fall - Kerze ist nass.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.175
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Hast Du an den Ventilen viel einstellen müssen?
Eventuell im falschen OT eingestellt?
 
Mitglied seit
31 März 2021
Beiträge
19
KTM
660 SMC (Josef Frauenschuh) Bj. 2003
Viel ist relativ. Das Spiel war auf jeden Fall so gering, dass ich die 0.15er lehre nicht mehr drunter gebracht habe.

Das mit dem falschen OT habe ich auch schon befürchtet. Kann aber fast nicht sein. Habe den OT genommen, bei dem alle Kipphebel locker waren und hab sogar die Fixierschraube eingedreht.
 
Mitglied seit
31 März 2021
Beiträge
19
KTM
660 SMC (Josef Frauenschuh) Bj. 2003
Also hab jz herausgefunden das ich keinen Zündfunken mehr habe...
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben