KTM 660 Smc. Muss ich für die Drossel beim Flachschieber was umstellen?

Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
966
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Das mit der Blackbox aus dem Moped ginge auch hier. Der hat die Drehzahl begrenzt. Aber die müsstest du doch recht weit unten ansetzten und dann willst du damit nicht mehr fahren. Der grossvolumige 4-Takter wird dich nicht mehr mögen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.542
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Hier am Gasgriff unten ist meine Drossel für die EXC.
Schraube mit Mutter drin - ungedrosselt
Schraube alleine - Gasanschlag

Musst nur den Gasgriff zerlegen, ein Loch an geeigneter Stelle rein, Gewinde reinschneiden, Schraube mit richtiger Länge rein - fertig.

467C1B42-45CB-4B05-8D17-231BB1032FBA.jpeg
 
Mitglied seit
3 Dezember 2020
Beiträge
9
KTM
KTM 660 Smc
Hier am Gasgriff unten ist meine Drossel für die EXC.
Schraube mit Mutter drin - ungedrosselt
Schraube alleine - Gasanschlag

Musst nur den Gasgriff zerlegen, ein Loch an geeigneter Stelle rein, Gewinde reinschneiden, Schraube mit richtiger Länge rein - fertig.

Anhang anzeigen 84200
Klingt plausibel, ist es wahrscheinlich auch. Aber doch etwas auffällig, im Falle einer Kontrolle, oder? Da könnte ich gleich die Anschlagsdrossel im Vergaser verbauen...
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
966
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Unauffälliger wäre es, wenn du den Weg des Seilzuges am Vergaser beschränken würdest. En Stift zum Einschieben mit Anschlag, oder so. Den kannst du ruhig betätigen, im Falle einer Kontrolle, weil du ja immer den Sprithahn schliesst, wenn du das Motorrad ausmachst ;-)
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
500
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Ich selbst bin 18 Jahre alt und hab noch nicht mal den A2 Schein, ...

Das Ding ist jetzt offen und zugelassen auf 21kw.

@Afrikaans hat es ja schon bemerkt, mir ist klar, dass Du es nicht hören willst, aber auch ohne der mahnende alte Sack sein zu wollen: Lass den Unfug! Die Polizisten als Nervenkitzel anzusehen ist ja schon etwas schräg, ich habe allerdings irgendwie das Gefühl, Du bist Dir gewisser Konsequenzen nicht bewusst.

Wenn Du das Motorrad in dem beschriebenen (offen) Zustand fährst, dann ist das ein Straftatbestand, fahren ohne gültige Fahrerlaubnis (google mal die möglichen Strafmaße), weiterhin besteht kein Versicherungsschutz und Dir blühen im Falle eines Unfalles noch weitere heftige Nachteile. Auch kann Dir es für Dich bedeuten, eine Sperrfrist für weitere Führerschein auferlegt zu bekommen.

Es ist vollkommen richtig, dass man aus Fehlern lernen kann, aber man muss wirklich nicht jeden Fehler selbst machen. Die Polizei hat, wie Dir wahrscheinlich bekannt ist, heute speziell geschulte Leute, die wissen genau wo sie suchen müssen. Im Zweifel wird ein Sachverständiger beauftragt. Allein mit dem Geld für den Kram kann man deutlich besseres anfangen.

Ich habe es auch selbst erlebt, mit einer Gruppe von Leuten sind wir an einem Polizisten der im Straßengraben stand vorbeigefahren, kurz dahinter kam die rote Kelle. Nicht zu schnell, aber der Kollege sagte: Einer hat die DB-Eater nicht drin. Schnelle Sichtkontrolle, aha. Derjenige holte die Dinger unter der Sitzbank raus, aha, Vorsatz, kostet das Doppelte, waren wohl schnell mal 100.-€. Das war aber immer noch Killefit.

Solche Aktionen haben zudem mit zur Verschärfung der Kontrollen, Streckensperrungen und Sonntagsfahrverbot usw. geführt, dem Fahrer hatten wir es natürlich schon morgens erzählt...

Vielleicht denkst Du noch mal darüber nach, die zwei Jahre nicht zum Schwanzvergleich anzutreten, ich kann auch mit 35PS Spaß beim Motorradfahren haben, bin aber auch schon ein paar Monde länger unterwegs.

My2cents.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben