KTM 690 SMC 08 Standgas zu niedrig.

Mitglied seit
17 Juli 2021
Beiträge
8
KTM
690 SMC 08
Guten Abend, ich bin neu hier im Forum! :)

Leider spinnt meine SMC etwas rum, ich hoffe jemand kann mir helfen!

Zu meiner KTM:
-Akra Komplettanlage ohne KAT (Mit Mapping)
-Gedrosselt via Anschlagdrossel von Alpin Technik
-Kein Offener Luftfilter

Zu meinem Problem.
Wenn ich keinen Gang eingelegt habe ist meine Drehzahl ok, sobald ich aber in den ersten Gang schalte, ist sie kurz vorm Ausgehen. (Mit gezogener Kupplung)
Ich bin mir leider nicht sicher, ob das vorher schon der Fall war, als sie noch offen war. :/
Ich habe leider auch über den Gasbautenzug das Standgas versucht zu erhöhen, waren aber vielleicht nur 2 mini Umdrehungen.
Ich habe den Mappingschalter unter der Sitzbank von 2 auf 3 gestellt weil sie mir doch etwas zu ruppig lief.

Hat jemand eine Idee?
 
Mitglied seit
17 Juli 2021
Beiträge
8
KTM
690 SMC 08
An meine Kupplung hatte ich auch schon gedacht Oldman, Sie kommt schon wirklich sehr spät. Wie genau erkenne ich das die Kupplung richtig trennt? Sorry bin echt noch ein noobie in Sachen Motorrad.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.940
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
- Schiebt sie, wenn du den ersten Gang einlegst und die Kupplung voll gezogen hast?
- Hast du einen Sigutech Kupplungsnehmer Zylinder drin? Da gabs Serien.......
 
Mitglied seit
17 Juli 2021
Beiträge
8
KTM
690 SMC 08
- Schiebt sie, wenn du den ersten Gang einlegst und die Kupplung voll gezogen hast?
- Hast du einen Sigutech Kupplungsnehmer Zylinder drin? Da gabs Serien.......
Probiere ich morgen im laufe des Tages sofort mal aus Yachti. Zu dem Kupplungsnehmer Zylinder kann ich nichts sagen, soweit alles Original. Wurde noch nie was dran gemacht. Meine hat jetzt knapp 19tkm runter.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.940
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Wie lange hast du die?
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.970
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Am Gas bowdenzug sollte man nur das Spiel einstellen, das einem liegt.
Komme aus dem Geländesport und habe da gerne etwas Leerweg.
Das Standgas stellst du an der Schieber oder Drosselklappen Anschlagschraube ein.
Welchen Gaser hast du denn verbaut?
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
1.114
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Am Gas bowdenzug sollte man nur das Spiel einstellen, das einem liegt.
Komme aus dem Geländesport und habe da gerne etwas Leerweg.
Das Standgas stellst du an der Schieber oder Drosselklappen Anschlagschraube ein.
Welchen Gaser hast du denn verbaut?
690 SMC ;) . Da müsste doch die Einspritzung die Leerlaufdrehzahl nachregeln, oder?
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.940
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Ja, sollte sie. Ausser, sie wird zu sehr gebremst, dann müsste sie zu schieben beginnen.
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
15.356
Alter
57
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Stell das Ding mal auf ´nen Bierkasten ( nachdem du den Motor warmgefahren hast ), dass das Hinterrad frei ist, dann machst den Motor an, 1. Gang rein und Kupplung ziehen. Das Hinterrad sollte sich nicht drehen wollen, wenn man es am Reifen hält.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
1.114
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Ja, sollte sie. Ausser, sie wird zu sehr gebremst, dann müsste sie zu schieben beginnen.

Das sollte man aber deutlich fühlen, da musst Du den Hengst ja schon mit der Bremse festhalten.

@Stanley_xD Such Dir jemanden der Dir helfen kann, mit der Angabe Deines Wohnortes findest Du vielleicht jemanden in der Nähe. Über die Stellschrauben des Gaszuges stellt man den notwendigen Leerweg des Gasgriffs ein, nicht die Drehzahl. Bei einer Einspritzung mit Drosselklappe gibt es die Einstellmöglichkeiten wie an einem Vergaser nicht, teilweise wird diese nicht einmal direkt per Gaszug bewegt (Drive by wire).

Vermutlich ist an Deiner Kupplung etwas defekt, deshalb die Frage, ob Du etwas geändert hast, ggf. ein Ölwechsel gemacht wurde?
 
Mitglied seit
17 Juli 2021
Beiträge
8
KTM
690 SMC 08
Danke euch schon mal für die vielen Antworten!
@Yachti habe Sie jetzt ca. seit 400 Kilometern.

Ölwechsel wurde letztes Jahr bei ca. 17100km durchgeführt von einer Fachwerkstatt.
Schieben tut Sie auf keinen Fall wenn ich eingekuppelt habe.
Das einzige was mir aufgefallen ist, dass aus meinem Überlaufschlauch immer Kühlflüssigkeit raus kommt wenn man fährt, aber das hat sicher nichts mit meinem Problem zutun, es ist aber genug Kühlflüssigkeit drin.

Ich werde nachher gleich zur Garage und das mal testen ob ich Sie schieben kann im ersten Gang eingekuppelt.

Ich komme übrigens von der Ostsee, aus Greifswald.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Juli 2021
Beiträge
8
KTM
690 SMC 08
Ich kann im ersten Gang schieben. Es ist wirklich nur in allen Gängen wenn ich die Kupplung gezogen habe, dann geht die Drehzahl in den Keller. Im Leerlauf (Kupplung frei) läuft Sie seidenweich. Rutschen tut die Kupplung auch nicht bin gerade 70 Kilometer gefahren, lief alles wunderbar durchzugsmäßig.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.940
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Komisches Zeug. Kannst mal probieren, einfach nur den Kupplungsschalter zu drücken?
Ist sicher eine Fiselei, aber das kriegst mit irgendeinem kleinen Werkzeug schon hin. Wennst den drückst und die Drehzahl geht wieder runter, obwohl mechanisch nix getan wurde, weisst wenigstens, dass das Problem nicht mechanisch ist.
Du schreibst auch, du drehst am Mapping Schalter.... hab ich an meiner noch nie gemacht. Wozu auch?
UND: wozu die Alphatec Drossel? Dachte immer eine Einspritzer 2008er wird neu geflasht zum drosseln??
 
Mitglied seit
17 Juli 2021
Beiträge
8
KTM
690 SMC 08
@Yachti Probiere ich morgen mal aus!
2 ist ja Sportlich, dass die Drosselklappe direkt angesteuert wird, 3 ist etwas verzögert, fährt sich entspannter finde ich.
Ich habe eine Anschlagdrossel, die war auch schon vorher mal verbaut in meiner SMC deshalb habe ich mir nichts weiter bei gedacht. :p
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.940
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Weiss nicht. Eine Anschlagdrossel bei einem Einspritzer Motor..... das kommt mir schon arg komisch vor.
Aber sei es drum. Immerhin hast du TÜV mit der Konstellation.
 
Mitglied seit
17 Juli 2021
Beiträge
8
KTM
690 SMC 08
Ich fahre morgen auch mal zu meinem Händler des Vertrauens, mal schauen was er zu der ganzen Geschichte sagt. Ich melde mich! :)
 
Mitglied seit
24 April 2010
Beiträge
264
KTM
KTM 690 Duke III Bj. 2009
Und, was hat der Händler gesagt @Stanley_xD ?

Bin mir fast zu 100% sicher dass dein Kupplungsschalter defekt ist oder zumindest nicht betätigt wird wenn du die Kupplung ziehst.

Die ECU hat ein "Neutral" Mapping welches zur Anwendung kommt wenn du entweder den Leerlauf eingelegt hast oder wenn der Kupplungsschalter betätigt wird.

Wenn der Kupplungsschalter nicht meldet, du aber aus dem "Neutral" rausgehst indem du einen Gang einlegst, dann geht die ECU vom "Neutral" Mapping in das normale Mapping (=Fahrbetrieb) über, welches aber nicht für den Leerlauf/Standgas konzipiert ist.
Ist etwas schwer zu erklären...

Fakt ist, wenn das Moped bei eingelegtem "N" normal läuft aber dann nicht mehr sobald du die Kupplung ziehst und aus dem "N" rausgehst indem du einen Gang einlegst, dann funktioniert der Kupplungsschalter nicht
 
Mitglied seit
17 Juli 2021
Beiträge
8
KTM
690 SMC 08
Ich kam leider noch nicht dazu. :c
Wird sicher erst nächste Woche was. Aber vielen Dank für deinen Tipp, werde dass auf alle Fälle so weiter geben.
 
Mitglied seit
24 April 2010
Beiträge
264
KTM
KTM 690 Duke III Bj. 2009
Du kannst den Kupplungsschalter auch selbst einfach überprüfen.
Entweder einfach mit TuneEcu oder einem Multimeter.
Der Kupplungsschalter ist ein normaler Schließer.

Bedeutet wenn der Kupplungshebel nicht betätigt ist, dann ist kein Durchgang am Stecker vorhanden.

Zieht man den Kupplungshebel, dann schließt der Kupplungsschalter und es muss Durchgang zwischen den beiden Kabeln am Stecker des Kupplungsschalters vorhanden sein.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben