KTM LC 4 schwarzer Motor, meine Probleme

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
10.327
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
6 Liter brauche ich mit dem FCR auch. Bis 6 1/2. allerdings zu zweit. Untertourig fahr ich nie.
Mit dem BST warens 4 1/2 - 5.
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
216
Standort
Freiburg
KTM
640 LC4 SixDays Enduro (2000)
Es kam mir zu Anfang so viel vor da ich im Prinzip permanent die Reserve rein machen musste... aber ich denke das stimmt vorne und hinten nicht weil ich den Hahn vom "Großen" in den kleinen gemacht habe. Ich fahre den TM40.

Naja ich muss sowie die Tage wenn ich in die Garage komme die Nadel Prüfen dann kann ich auch gleich den Clip mal höher Hängen oder eben Tiefer.
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.965
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Kannst doch einfach das lange Rohr vom Benzinhahn bissl kürzen. Dann bleibt weniger Reserve. ;)

Anderer Vergaser braucht meist mehr Sprit als der olle BST. Mit meinen 4l und zarten Fahrweise kannst du deinen Verbrauch natürlich nicht vergleichen, aber 5,5 - 6l beim zahmen Einfahren halte ich doch für zu viel.

Den Verbrauch kann man übrigens innerhalb von 10 Sekunden bei jedem Tankvorgang im Kopf ausrechnen: getankte Menge * 100 geteilt durch gefahrene Kilometer. :3100:
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.601
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Uff. Ich hatte auf beiden LC4 den 40er phm. Einmal mit hxc offen und einmal mit Remus. Bei beiden den Vorschalldämpfer. Luftfilterkasten oben und Seiten alles offen. Hätte die Bedüsung mal raus schreiben sollen. Die Motoren liefen richtig, richtig gut. Allerdings mit 8-10 Litern auf 100 km. Wobei hier 100 km wirklich Serpentinen und Berg rauf Berg runter heisst.
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
216
Standort
Freiburg
KTM
640 LC4 SixDays Enduro (2000)
Kannst doch einfach das lange Rohr vom Benzinhahn bissl kürzen. Dann bleibt weniger Reserve. ;)

Anderer Vergaser braucht meist mehr Sprit als der olle BST. Mit meinen 4l und zarten Fahrweise kannst du deinen Verbrauch natürlich nicht vergleichen, aber 5,5 - 6l beim zahmen Einfahren halte ich doch für zu viel.

Den Verbrauch kann man übrigens innerhalb von 10 Sekunden bei jedem Tankvorgang im Kopf ausrechnen: getankte Menge * 100 geteilt durch gefahrene Kilometer. :3100:
dann sollte ich es mal beobachten mit tieferer Nadel, klar das ausrechnen ist ne einfache sage aber dann müsste ich mir mal den KM stand zwischen zwei mal Tanken merken.

Ich werde es mal beobachten, eventuell muss ich doch mal zu jemandem mit Co Messgerät.
 
  • Like
Wertungen: klx

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
10.327
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Dafür hab ich meinen Tageskilometer Zähler. Der wird beim tanken dann auf NULL gestellt.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.427
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Uff. Ich hatte auf beiden LC4 den 40er phm. Einmal mit hxc offen und einmal mit Remus. Bei beiden den Vorschalldämpfer. Luftfilterkasten oben und Seiten alles offen. Hätte die Bedüsung mal raus schreiben sollen. Die Motoren liefen richtig, richtig gut. Allerdings mit 8-10 Litern auf 100 km. Wobei hier 100 km wirklich Serpentinen und Berg rauf Berg runter heisst.
Dellorto ist zwar geil aber er nimmt sich öfters auch gern ein kräftigen Schluck. Da ist der FCR auf jedenfall sparsamer, der BST sowieso!
 
  • Like
Wertungen: klx
Mitglied seit
11 März 2021
Beiträge
191
KTM
LC4 620 SC Mod. 2000, EZ 2001
Also bei mir sind es auch so 8-10 Liter. Und was das Knallen angeht, geht’s mir mittlerweile voll auf die Nüsse. So schön die Titan-Akra auch ist.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
10.327
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Das kann der Motor doch gar nicht verbrennen…. 10 Liter hat mein 3,2 Liter 6 Zylinder Chevrolet Trans Sport gebraucht.
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
972
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
6 Liter brauche ich mit dem FCR auch. Bis 6 1/2. allerdings zu zweit. Untertourig fahr ich nie.
Mit dem BST warens 4 1/2 - 5.
und da machst du dir keine Gedanken ?

Also bei mir sind es auch so 8-10 Liter. Und was das Knallen angeht, geht’s mir mittlerweile voll auf die Nüsse. So schön die Titan-Akra auch ist.
8- 10 lLiter hab ich auf der Rundstrecke im Rennen verbraucht...

Gruss

Norbert
 
Mitglied seit
11 März 2021
Beiträge
191
KTM
LC4 620 SC Mod. 2000, EZ 2001
8- 10 lLiter hab ich auf der Rundstrecke im Rennen verbraucht...
Waren die anderen schon geduscht als Du auf die Zielgerade eingebogen bist? :p

Ehrlich, mir doch egal, ob die 4, 6 oder 10 Liter braucht. Bei den paar Kilometern fällt das nicht ins Gewicht. Ich werde bei den nächsten Tankfüllungen mal genauer messen.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.427
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Nun ja, versteh doch mal das ein Motor der fast das doppelte an Kraftstoff braucht als von anderen Kollegen hier, der läuft einfach nicht optimal und wenn Du den so weiter betreibst wird der vermutlich auch nicht sonderlich lange halten.
 
Mitglied seit
14 März 2021
Beiträge
191
KTM
660 SMC
Ich glaube dass es stark auf den Duty Cycle am Handgelenk aufkommt.. Bei Konstantfahrt ist der FCR (wie jeder andere Vergaser auch) natürlich sparsam, weil sich da ein paar Leute von Keihin mal Gedanken um das AFR gemacht haben und danach das Düsenprofil erstellt haben..
Wenn man auf einer kurvigen Strecke unterwegs ist, wo man alle 3s das Gas schließt und wieder aufreißt, gibt's auch alle paar Sekunden das Rotzen von der Beschleunigungspumpe, wo die Hälfte vom Sprit unverbrannt wieder in Form eines schwarzen Wölkchens hinten rauskommt.. Das hat der BST nicht und deswegen fehlt ihm halt das gewisse Etwas. Also würde ich mir bei rasanter Fahrt auch um 8l mal keine Sorgen machen, sollte halt bei entspannter Landstraßenfahrt auf 4-5l runtergehen, dann passt es doch.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
10.327
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
und da machst du dir keine Gedanken ?


8- 10 lLiter hab ich auf der Rundstrecke im Rennen verbraucht...

Gruss

Norbert

Mache mir sehr wohl Gedanken und habe auch geplant meine HD von 165 auf 152 zu ändern. Vergaser ist eh momentan draußen.
Allerdings fahre ich die 640 immer zu 2. und auch recht sportlich - es gibt oftmals sehr viele Vollgas Zeiten.
Deshalb hab ich mir auch keine Sorgen gemacht. Die HD werde ich allerdings probieren.

UND: ich habe nun ein Auspuffsammelrohr mit einem Sonden Gewinde drin.... mal schaun.
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
972
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
Waren die anderen schon geduscht als Du auf die Zielgerade eingebogen bist? :p
verstehe ich nicht....

Mal zum Thema abstimmen lassen, da wird ein haufen Geld für den Motor und Anbauteile ausgegeben, aber mal den Vergaser vernünftig abstimmen zunlassen, da reicht es dann nicht mehr oder es kommen Aussagen wie zu weit oder ähnliches.

Auf der Rundstrecke ist man fast nur Vollgas unterwegs, daher die Verbräuche, diesen Vollgasanteil erreicht man auf der Strasse nie.

Meine Duke 2 hat trotz hohen gefühlten Vollgasanteil an einem Tag Stilfser Joch, alle drei Seiten hoch und runter, gerade mal 5 Liter auf 100km verbraucht

Gruss

Norbert
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben