KTM LC 4 schwarzer Motor, meine Probleme

Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
180
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
893
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Ich hab meine bei Topham bestellt und ohne Änderung der Düsen eingebaut. Habe nur die LeerlaufGemischschraube etwas eingestellt. Es rennen beide Maschinen TipTop. Ich fahre sie aber mit Schnorchel.
Die SuMo zusätzlich mit Akra-Endschalldämpfer.
Gruss
Stefan
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Schau mal in meinen Onroad Thread. Da ist am Ende genau dieser Umbau das Thema.
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
60
KTM
640 lc4 bj2000
@Yachti ich finde den beitrag irgendwie nicht kannst du mir einen link zuschicken?
Ach ja und erzählst du dort auch welche adapter du für den vergaser genommen hast (luftfilterkasten, zylinderkopf)
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Servus,

ja, wundert mich eh nicht. Langsam ein wenig unübersichtlich dort:

Bedüsung in Klammern: https://www.ktm-lc4.net/thema/yachtis-640-sm-prestige-2003.69852/post-963225
Kleiner Luftfilterkasten (original) oben ausgesägt (keine Ahnung ob das original ist).
Werde übern Winter eine größere Leerlaufdüse einbauen (48), weil sie manchmal recht knallt und ich die GRS schon 3 1/2 Umdrehungen offen habe.
Kauf dir so eine Flexjet Nadel für die Gemischregulierschraube, sonst brichst du dir was beim verstellen.
Die Reduzierschläuche gibt es hier: Silikonbogen Reduzierer Reduzierung Silikonschlauch Druckschlauch Gewebeschlauch | eBay

Ausserdem ist noch der Plan, die OBDVT Nadel mal probeweise zu verwenden - soll u.U. noch besser gehen.
Die kann man zum Glück relativ leicht tauschen.
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
893
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Wenn du den Vergaser-Kit von Topham nimmst passt alles, sogar Choke und Gaskabel passen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Chokeseil habe ich vom BST übernommen, Gasseil von der 660er.

EDIT: meine Angaben beziehen sich auf den Einbau eines FCR. Danke @Markus640
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
60
KTM
640 lc4 bj2000
FCR ? ist das der keihin ? Also ich muss mich etwas korrigieren, mir ist es im Prinzip bumms was für gaser da ran kommt hauptsache flachschieber und easy zu montieren ohne groß umbauen zu müssen.
Zum thema choke ich kann diese armatur am lenker überhaupt nicht leiden am liebsten ist mir ein choke hebel den ich am gaser selbst auf und zu mache wie bei meiner alten DT.

Andere frage, müsste ich eine beschleunigungspumpe mit anbauen um ein besseres ansprechverhalten zu bekommen oder merke ich auch so etwas?

Nochmal ne andere frag: ich hab die enduro version, offen, im fahrzeugschein stehen 160kmh max aber mehr als 120 wird sehr schwerfällig und vorallem flatternd.

Edit: der umbau sollte so günstig wie möglich sein
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
60
KTM
640 lc4 bj2000
Also hab mich mal auf der mikuni seite umgeschaut und für 350€ gibts da das vergaserkit mit dem tm40 perfekt abgestimmt, da ich für einen gebrauchten auch ca 200€ zahle öege ich lieber 150 drauf und hab alles einbaufertig. (Wenn man es selber macht kommen zu den 200 wahrscheinlich auch noch min 50 für dichtsatz schläuche usw)
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Nochmal ne andere frag: ich hab die enduro version, offen, im fahrzeugschein stehen 160kmh max aber mehr als 120 wird sehr schwerfällig und vorallem flatternd.
Flatternd? Was isn das? Meine läuft mit der Originalübersetzung 175 - vermutlich nur kurz.
Hast da vielleicht doch noch eine Drossel drin?

Zum Vergaser: habe auch Jahre gebraucht, bis mich das Forum zu einem FCR-MX überzeugt hat. Bin nun aber wirklich sehr begeistert davon.
Habe allerdings einen neuen gekauft, weil ein "guter" gebrauchter mit einer Generalüberholung ist am Ende auch nicht viel billiger.
UND: so günstig wie möglich ist ein netter Ansatz. Entscheidest eh du selbst, ob das dann so war.
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
60
KTM
640 lc4 bj2000
Also mit flattern meine ich dass ab 120 der öenker anfängt mit flattern und ich finde auch ab 100 geht sie zwar noch voran das spüre ich aber da ich kein Drehzahlmesser habe, und ich meine kati eigentlich meistens streichle, fühlt es sich naja ziemlich nach rotem bereich an. Ich sags mal so um eine vorstellung zu haben, man soll doe 640 ja immer ordentlich warm fahren, wenn ich sie warm fahre dann fahre ich im 5 gang zwischen 65 und maximal 80.

Und zur drossel, sie war offen eingetragen als ich sie gekauft habe, da ich nur den a2 besitze habe ich eine drossel (diese hülse für den vergaser)gekauft diese selber eingebaut abgenommen und eintragen lassen, und danach wieder ausgebaut. Gibt es noch was anderes worüber sie gedrosselt sein könnte ?
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Wenn der Lenker anfängt zu flattern, solltest du mal deinen Reifen Luftdruck checken.
Ich fahre vorne 2,5 bar, hinten 2,3 bar. Da flattert nix.
Habe allerdings keinerlei Ahnung ob du eine Enduro, oder eine SuMo fährst - Profil??

Warmfahren heißt nicht rumschleichen, sondern einfach nicht brutal Vollgas geben. Moderates Beschleunigen hält sie schon aus. Weiß nicht wie man das beschreiben soll. 3/4 Gas geht schon.
Ist nicht so kompliziert, das Ganze.

Wie die gedrosselt wird - keine Ahnung. Mag mit meinem Alter zusammenhängen ;-)
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
60
KTM
640 lc4 bj2000
@ferdi da habe ich ehrlich mich noch nicht informiert da an den räder soweit ich weis nichts umgebaut wurde dachtw ich da gibts nur eine Standard serienübersetzung, aber naja selbst wenn eine kleinere drauf wäre dann müsste sie ja vom Anzug her los stürmen wie die hölle


@Yachti ich fahre so halb halb reifen Die sind mir ganz lieb für mein einsatzzweck (selten straße, noch seltener acker und am meisten eigentlich feldwege) ich poste mal ein bild wo meine reifen zu sehen sind.

Aber jetzt wo dus sagst ich habe mich mit dem reifendruck noch nicht beschäftigt seid ich sie habe, naja typisch ich halt, erstmal öl, kette zündkerze, auspuff, verkleidung und haste nicht gesehen machen aber der reifendruck wird komplett vergessen :ROFLMAO:

Naja so bin ich halt ich muss auch zugeben das sie sich in den kurven dermaßen beschissen fährt das ich mir teilweise schon in die hose scheiß. Und ich bin eigentlich falls ich das so sagen darf eigentlich ein kurvenjäger. Da ich haber ca 1 jahr wegen einem großen unfall nicht gefahren bin habe ich irgendwie das gefühl dafür verloren.

Ich danke euch viemals, ja mit dem warmfahren ohne drehzalmesser ist bei mir so ne sache ich werde da schnell übervorsichtig, naja ich fahre wahrscheinlich heute mal in die werkstatt und prüfe mal den reifendruck..... wie in der fahrschule :LOL::LOL::ROFLMAO::poop::poop:


Ps: ich habe hier im forum gelesen das sowas auch an einem alten knarrigen membran liegen kann, das der praktisch nicht ganz bzw. Ordentlich öffnet. Naja habe vorhin bei topham mir das vergaserkit bestellt, mit dem und dem richtigen Reifendruck :)rolleyes::censored:) sollte im bestenfall das flattern und die endgeschwindigkeit im griff sein.


PPS: das ist zwar ein bild von ganz am anfang sind aber immernoch die gleichen reifen (die schwarze kante links am Reifen kam vom auspuff als ich meine freundin mal mitgenommen hatte ohne die Vorspannung zu erhöhen)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.601
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Sorry, klingt irgendwie etwas planlos von dir.
Vorne fragst du nach Sumo Rädern, dann kommt ein TM Vergaser ins Spiel , dann rennt die Kiste mit 18 Zoll Halb Reifen nur 120 mit vermutlich "Standardübersetzung" .
Was sagt den dein Mechaniker dazu, den du an der Hand hast?
Oder brauchst du den nicht mehr fragen?
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Ist das ein alter Heidenau K60?
Wenn ja, wundert mich nicht, dass die Karre in Kurven beschissen fährt.
Da klappen in Schräglage die äußeren Blöcke um und du kriegst einen Schock nach dem anderen.
Hatte die Teile mal bei einem Albanien Urlaub drauf und bin die Kroatische Küstenstraße entlang immer wieder erschrocken mit den Reifen.
Luftdruck macht natürlich auch einen Haufen aus.

Dass du nach einem Jahr Aussetzen kein Gefühl mehr hast ist klar. Ist auch normal und kommt wieder.
Merke das nach jedem Winter, dass man langsam anfangen muss.

Hattest du einen Motorradunfall?
 
Mitglied seit
3 September 2020
Beiträge
60
KTM
640 lc4 bj2000
@ferdi Ja ich habe nach straßenreifen gefragt, hab mir alle infos die ich brauchte zusammengesucht, und bin seidher auf der suche nach einen guten gebrauchten felgen satz der mir kein riesen loch in den geldbeutel reißt. Abgesehen davon ist das Bild wie gesagt schon etwas älter. Meinen Mech brauch ich tatsächlich nicht mehr fragen der hat momentan gewaltige familiäre probleme. Ich verstehe nicht ganz wieso das jetzt planlos klingt ?
Ich frage dich nur nach wenn ich eine idee habe oder etwas nicht verstehe.

@Yachti ja das ist tatsächlich ein etwas älterer K60, und ja in jeder zweiten kurve denk man jetzt rutscht das rad weg. Naja ich habe gestern den reifendruck mal ordentlich angepasst. Sie fährt schon sehr viel besser in kurven aber gut ist trotzdem anderst. Das Problem mit der endgeschwindigkeit ist immernoch da, ab 100 zieht sie auch nicht mehr so gut ehrlich gesagt, vielleicht sollte ich mir echt mal die Übersetzung anschauen, mir ist nämlich aufgefallen dass sie im zweiten teilweise vorne hoch kommt wenn ich den hahn aufreiß.

Ja ich bin mit circa 70 auf der Landstraße gefahren und dann ist eine 18 jährige Fahr Anfängerin von einem feldweg der rechts von der Straße liegt direkt vor mir raus gefahren weil sie mich nicht gesehen hat, tja und in die bin ich fast ungebremst reingedonnert.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
383
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Ein genereller Tipp: Bring das Moped erste einmal grundlegend technisch in Ordnung. Dann erst mit Umbauten/Basteleien anfangen. Auch mit dem Standardvergaser läuft die Maschine, ebenso mit der Kombi 21/18. Es gibt auch für diese Dimensionen Straßenreifen, bzw. Reifen für den überwiegenden Straßeneinsatz, es muss nicht immer gleich ein neuer Radsatz sein.

Zum Thema Leistung: Einmal von vorne bis hinten durchchecken, wer weiß was da mal verschlimmbessert wurde. Schlechtes Fahrverhalten / Flattern kommt oft von schlecht gewuchteten Reifen, falscher Kettenspannung, bzw. ungleichmäßig gelängter Kette. Also: Unterlagen besorgen und tätig werde, das kann man lernen auch ohne einen Mechaniker.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.056
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Du liebe Zeit - der Unfall klingt nicht gut .....

Zum Reifen: wenn du vermehrt Straße fährst, wegwerfen.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben