KTM LC4 625SC Wartung - Öl

Mitglied seit
11 Oktober 2019
Beiträge
4
KTM
LC4 625 SC
Hallo zusammen:2730:
Fahre eine KTM LC4 625 SC aus Bj. 2002. Sie hat ja den kleinen Ölkreislauf mit 2 kleinen Ölfilter (keine Klorolle).
Hab vor ein paar Tagen den Ölwechsel gemacht und laut Google gehören da 1,6Liter frisches Öl rein. Ist das richtig?
Um das Altöl abzulassen, habe ich die Karre knapp 10 Minuten warmlaufen lassen und dann auch länger ausbluten lassen.
Beide Filter sind selbstverständlich gewechselt und das Altöl im Filtergehäuse wurde mit einem sauberen Lappen entfernt.

Meine Frage:
Muss man bei dem Kreislauf auch entlüften?
Habe die 1,6 Liter rein gemacht, aber nach einer kleinen Probefahrt und nach 3 Minuten Standzeit sagt der Messstab, dass da definitiv zu viel Öl drin ist.
Das Moped stand beim Kontrollieren des Messtabes gerade und nicht aufgebockt.

Danke schonmal
 
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
196
KTM
SMC 660 2006
Also laut Bedienungsanleitung werden beim Ölwechsel 1,45 l reingefüllt. Die 1,6 l beziehen sich sicher auf die Gesamtmenge, die im Motor drin ist. Die Du aber beim Ölwechsel nie ganz herausbekommst. Also hol Dir eine große Spritze und mach ein Stück Schlauch dran, z.B. aus der Aquarium-Abteilung, und saug soviel Öl raus bis es passt. Das wäre das einfachste.

Der Ölkreislauf muss entlüftet werden nach einem Ölwechsel. Dazu die Düsenschraube im Kupplungsdeckel (links vom Öleinfüllstutzen) rausschrauben, dann Motor starten und im Leerlauf (!) ein paar Sekunden laufen lassen bis Öl aus der Leitung kommt. Dann sofort Motor ausmachen und Schraube wieder mit 10 Nm anziehen.

Hast Du denn die Bedienungsanleitung beim Kauf nicht mitdazu bekommen? Beschaff Dir die unbedingt! Mit ein bißchen Beharrlichkeit findest Du die auch als Pdf im Netz, denke ich.
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
194
KTM
660 SMC
Hast du auch das Öl aus dem Brustrohr abgelassen? Das ist ne Imbus hinter dem Schraubfilter. Dort sind 0,6l Öl drin. Das gehört dann auch wieder entlüftet. Ich mach es so:

Öl unten rein. Schraube am Brustrohr oben leicht auf. Laufen lassen bis Öl austritt. Schraube zu. Fertig. Bei meiner 660 sind 2,1l Öl angegeben. Das ist aber definitiv zu viel. Bei mir geht´s sich so mit 1,9l sehr gut aus.

Edit: 2002er Model hat den kleinen Ölkreislauf. Mein Beitrag ist obsolet.
 
Mitglied seit
11 Oktober 2019
Beiträge
4
KTM
LC4 625 SC
@timewarp Besten Dank! Hab beim Kauf leider keine Bedienungsanleitung mitbekommen.
Hatte mir die Reparaturanleitung gekauft, aber da ist das mit dem Entlüften nur für den großen Ölkreislauf beschrieben.
 
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
23
Standort
Stuttgart
KTM
KTM 625 SMC ABP Racing 2004
Die Unterschiede beim Ölwechsel von vor oder nach 2003 sind meines Wissens nach marginal oder?
Der Pirat hat schöne Videos in Youtube zum Thema Ölwechsel an einer LC4.
 
Mitglied seit
11 April 2007
Beiträge
74
Mach voll bis am Messtab auf Max, und klammere dich nicht an kleinliche Nachkomma-Stellen, rechne grob mit 1,4 bis 1,5 L.
 
Mitglied seit
11 Oktober 2019
Beiträge
4
KTM
LC4 625 SC
@Grennhorn hab ich jetzt auch so gemacht. Liege jetzt zwischen 1,4-1,5 Liter. Besten Dank dir!
 
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
196
KTM
SMC 660 2006
Hast Du beim Kauf die Teileliste mitdazubekommen, in der alle Ersatzteile deiner SC 625 SM aufgelistet sind? Falls nein, dann möchte ich Dir noch den KTM sparepartsfinder ans Herz legen, das ist das selbe. Hier ist nach Baugruppen jedes Teil der Maschine mit einer Teilenummer gelistet. Über diese Nr. kannst Du dann jedes Teil bei deinem KTM Händler oder online bestellen.

SpareParts Finder SC 625 SM
 

Neueste Themen

Oben