KTM LC4 640 Bj 06 für A2 drosseln? Ich blick nicht mehr durch

Mitglied seit
25 April 2016
Beiträge
55
Standort
Augsburg
KTM
LC4 640 Supermoto Bj 2006
Guten Abend,
jetzt ist es bei mir auch soweit, ich muss mich mal über eine Drossel für die KTM LC4 640 Supermoto Bj 06 (zumindest Ez 06) informieren (also ich hab die noch nicht, was sich aber zu 100% bald ändern wird :p ). Da das mein erstes Motorrad ist, hab ich natürlich überhaupt keine Ahnung wie sowas funktioniert, mit woher ich die bekomm, wie oder wo einbauen, eintragen beim TÜV und und und. Also gleich mal die ersten paar Seiten Suchergebnisse zu 640 Drossel durchgelesen, jetzt bin ich aber verwirrter als vorher :wacko:
Überall steht was anderes, dass es keine Drosseln dafür gibt, dann wieder doch aber nur alte, haufenweise verschiedene Angaben wie 24kw 29kw 36kw 48ps 42ps 34ps und haste nich gesehn, dass es die beim KTM Händler fürn paar Tacken gibt, woanders wieder für über 300€... :blink: oder nur son kleines Teil in den Vergaser als Drossel einbauen, was dann sowas sein müsste glaub ich http://www.ktm-versand.de/product_info.php/info/p620358_SCHIEBERANSCHLAG-20MM-------05.html oder ne Blockade fürs Gas am Griff, wie hier http://www.ebay.de/itm/31-kW-Drossel-KTM-640-LC4-Montage-Zeit-nur-10-Minuten-/221847418250?hash=item33a722f58a&clk_rvr_id=1020540312066&rmvSB=true äh jaa :wacko: was brauch ich da denn nun eigentlich?
Sofern ichs richtig mitbekommen hab, darf ich für den A2 schein ja nur 0,2 kw/kg haben. Dann müsste man die doch auf so 30kw drosseln (40kw ungedrosselt und ich hab mal mit 150kg gewicht gerechnet) was ja eigentlich auf diese Gasgriffdrossel von Ebay passt, nur 120€? is das Teil aus Gold oder was?? Da schauen die Vergaserdrosseln für nen armen Studenten wie mich schon interessanter aus... :happy: Und wie läuft das mit der Eintragerei beim Tüv, ist das erste was ich je beim Tüv machen werde, deshalb hab ich da so überhaupt keine Vorstellung wie sowas abläuft... Man brauch ja irgendwie dieses Gutachten (was es anscheinend im Downloadbereich gibt, auf den ich aber wohl erst in frühestens 3 Monaten zugreifen darf, wenn die ganze Geschichte schon lang erfolgreich beendet sein sollte) wo bekomm ich das dann wieder her? Dann lass ich die einbauen oder bau sie selber ein und geh mit dem Wisch zum Tüv, dann sollts gehen soweit ich das mitbekommen hab?

Noch ne kleine Frage... wenn immer von KTM Händler geredet wird, sind schon irgendwelche random-Händler gemeint die halt KTM zeug verkaufen oder? (man merkt ich bin sehr neu auf dem Gebiet :rolleyes:)

wäre euch echt dankbar wenn ihr da etwas Licht ins Dunkel bringen könntet :p

Gruß crfx
 
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
481
Standort
07338 Leutenberg
KTM
'ne Jacke hab ich noch Ducati Monster, AfricaTwin und S51 Enduro
Hallo crfx,
gleicher Spruch wie immer: eine Vorstellung z.B. in der Laberecke wird gerne gesehen.

Zu deinem Problem: Wenn von KTM-Händlern die Rede ist, dann sind eigentlich schon meistens die physisch vor Ort anwesenden Händler gemeint.
Genau das wäre auch mein Rat. Fahre doch mal zu deinem nächstgelegenen Händler oder rufe dort mal an und schildere dein Vorhaben. Du erfährst, welche Möglichkeiten von ihm angeboten werden und bist um Einiges schlauer. Auch hast du schon mal eine Hausnummer, was die Leistungsreduzierung und Eintragung kostet.

Falls du deinen Wohnort dazuschreibst, kriegst du eventuell auch einen Tipp bezüglich gutem Händler.
 
Mitglied seit
17 Februar 2016
Beiträge
80
KTM
640 SM Bj. 06
Hallo,

hab ich ja selbst erst machen lassen. Ich hab meinen KTM-Händler angeschrieben und mich davor erkundigt, die Hülse kostet so um die 10€, für den Eintrag selbst hab ich 290€ gezahlt, ich hab das stark hinterfragt wie denn ein solcher Preis zustande kommt, anscheinend kommt das immer ganz auf den Prüfer an, je nachdem wen er beim Prüftermin erwischt variieren auch die Kosten. Was dabei noch wichtig ist, in Österreich muss eine Werkstatt den Einbau der Drossel übernehmen, in Deutschland ist das ja meines Wissens etwas anders, dort kann man die Drossel auch selbst verbauen (Sollte jemand anderer Meinung sein bitte Kommentieren :yes:)


Beim ersten Versuch hatten sie die 20mm Gasschieberanschlag Drossel verbaut ---> keine Eintragung möglich, sie sollten doch bitte die 17mm Hülse verbauen damit die Maschine die neuen Umweltschutzgesetze erfüllt. Beim zweiten Versuch war dann alles gut, ist ohne Probleme eingetragen worden.

Ich weiß jetzt leider nicht woher du kommst, meine Erfahrungen kommen aus Österreich/Tirol.

Hoffe ich konnte Helfen.

LG
Ludwig
 
Mitglied seit
1 Juni 2014
Beiträge
44
Standort
Uckermark
KTM
LC4 640 ; BJ 01
In Deutschland kannst du die Drossel selber einbauen! Wichtig dabei ist, dass der Prüfer das auch sieht (also sagen ist eingebaut bitte Eintragen ist nicht). Kommt natürlich auf den Prüfer an. Kosten tut das so zwischen 30-50 euro. Hatte glaube ich 35 Euro bezahlt.

Wenn dir das die Werkstatt einbaut (oder auch nicht) sagen die dem Prüfer ist drin und er hakt da nicht weiter nach. Wird dann allerdings etwas preisintensiver wegen Kosten für Einbau.

Also wenn du es selber machen willst dann bau die Drossel ein, fahr zum Prüfer und zeig ihm kurz dass das Teil eingebaut ist und leg ihm die nötigen Papiere dafür vor und dann hat sich das.
 
Mitglied seit
28 Juni 2010
Beiträge
125
Standort
Kreis Neustadt/Aisch - Kitzingen
KTM
KTM LC4 640 EGS BJ 98
Also mein Prüfer war damals ganz human. Ich hatte den Schieberanschlag im Vergaser drin. Hat mich genau genommen nix gekostet weil selber gedreht. Für so ein bisschen Alu 15€ zu zahlen ist absoluter Wucher. Das Ding liegst selbst mit Herstellkosten im Cent-Bereich. Aber das tut jetzt nichts zur sache....
Mein TüV-er wollte die Drossel damals nicht mal sehen. Der hat die einfach eingetragen mit den Worten "Du kannst die mir jetzt zeigen und in ner Woche wieder ausbauen. Wenn du erwischt wirst ist das dein Problem."
Und damit hat er meines Erachtens vollkommen recht. Ich frage mich manchmal wirklich, ob diese ganze Eintragerei nicht nur Geldmacherei ist. Relevant wird das Ganze doch immer erst, wenn man kontrolliert wird.
Warum du 290€ für ne Drosseleintragung gezahlt hast, kann ich überhaupt nicht verstehen.
Mich hat das Ganze damals 50€ gekostet. War halt ne ganz Normale Eintragung mit Änderung des Fahrzeugscheins. Die Frage ist, hast du die 290€ beim Händler oder beim TüV gelassen?

Letztlich würde ich dir auch empfehlen, mal einen Fachmann in der Nähe aufzusuchen. Der kann dir genau sagen, wie und mit was deine KTM gedrosselt werden kann.
Mit dem Leistungsgewicht weiß ich das so, dass bei 34 PS mit dem kleinen Schein schluss ist. Wären dann etwa 25kW. Kann mich aber auch irren.
 
Mitglied seit
17 Februar 2016
Beiträge
80
KTM
640 SM Bj. 06
Hab mich da etwas unklar ausgedrückt, beim Händler habe ich für eine Stunde gezahlt, das sind 80€, 10€ Drossel und 210€ TÜV.
Man lernt ja immer wieder dazu, die entstehenden Kosten wurden mir vom Händler so erklärt. Ist schon echt ein Wahnsinns Preis, kann ja auch sein dass mich mein KTM-Händler einfach komplett verarscht hat, wer weiß.
 
Mitglied seit
1 Juni 2014
Beiträge
44
Standort
Uckermark
KTM
LC4 640 ; BJ 01
Eine stunde um die drossel einzubauen? Da haben die sich ja Zeit gelassen :D.
 
Mitglied seit
17 Februar 2016
Beiträge
80
KTM
640 SM Bj. 06
Sehr sehr großzügig berechnet ^.^, hab ja leider nur in Landeck (MOTO-City-West) und Wiesing (KTM - KINI) einen KTM-Händler, beide die gleichen Preise angegeben, als nichts-wissender Anfänger hab ich nicht lange diskutiert (Außer das üblich Preis drücken, ein paar Euro spart man damit eh immer).
 
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
44
KTM
LC04 SMC 660
Also mein Prüfer war damals ganz human. Ich hatte den Schieberanschlag im Vergaser drin. Hat mich genau genommen nix gekostet weil selber gedreht. Für so ein bisschen Alu 15€ zu zahlen ist absoluter Wucher. Das Ding liegst selbst mit Herstellkosten im Cent-Bereich. Aber das tut jetzt nichts zur sache....
Mein TüV-er wollte die Drossel damals nicht mal sehen. Der hat die einfach eingetragen mit den Worten "Du kannst die mir jetzt zeigen und in ner Woche wieder ausbauen. Wenn du erwischt wirst ist das dein Problem."
Und damit hat er meines Erachtens vollkommen recht. Ich frage mich manchmal wirklich, ob diese ganze Eintragerei nicht nur Geldmacherei ist. Relevant wird das Ganze doch immer erst, wenn man kontrolliert wird.
Warum du 290€ für ne Drosseleintragung gezahlt hast, kann ich überhaupt nicht verstehen.
Mich hat das Ganze damals 50€ gekostet. War halt ne ganz Normale Eintragung mit Änderung des Fahrzeugscheins. Die Frage ist, hast du die 290€ beim Händler oder beim TüV gelassen?

Letztlich würde ich dir auch empfehlen, mal einen Fachmann in der Nähe aufzusuchen. Der kann dir genau sagen, wie und mit was deine KTM gedrosselt werden kann.
Mit dem Leistungsgewicht weiß ich das so, dass bei 34 PS mit dem kleinen Schein schluss ist. Wären dann etwa 25kW. Kann mich aber auch irren.

Da magst du mit Sicherheit recht habe, aber bei den Drosseln geht's doch meistens um die KBA-Nummern und deswegen sind Sie so teuer.... Ich bin der Meinung dass der TÜV'er dir das garnicht hätte abnehmen dürfen - schließlich sind die Drosseln für 15€ ja auch getestet, ob dann die entsprehcende Leistung raus kommt... und so weiter :D - steht dann ja acuh die Resultierende Leistung drin etc...

Ich kenn das ncoh von früher, damals mit 18 auf 35PS drosseln müssen... sch... Kaw... hat die Drossel schon 100€ gekostet,....

Nichts desto trotz: Drosseln sind Vögel und haben in Motorrädern nichts zu suchen :D.
 
Mitglied seit
28 Juni 2010
Beiträge
125
Standort
Kreis Neustadt/Aisch - Kitzingen
KTM
KTM LC4 640 EGS BJ 98
Naja das selber basteln war möglich, weil ein Bekannter einige Monate zuvor eben diese Drossel gekauft hat. Und das war einfach ein ich meine 20er Aluzylinder mit ner Stufenbohrung drin. Die Maße hab ich mir einfach abgemalt und dann gedreht. Baugleich waren beide Drosseln deswegen kommt da am Ende auch das gleiche bei raus. Dient ja nur dazu, dass der Schieber nicht ganz hoch geht. Mehr isses ja nicht.

@Einheit
Hat der Händler auch die Eintragung beim TüV machen lassen? Also hast du die 290€ komplett an den Händler mit passender Eintragung gezahlt?
Wenn ja, bin ich da auch der Meinung dass die da noch nen saftigen Aufschlag gemacht haben bei der Abrechnung. Ist ja schon ne Frechheit, 80€ für den Einbau zu bezahlen. Da hab selbst ich beim ersten Mal nur 30 min gebraucht und ich wusste nicht mal genau wo die eigentlich hin muss :D
Aber es ist wie du sagst... man lernt nie aus bei sowas. Hinterher ist man immer schlauer. Lehrgeld nennt sich das.
 
Mitglied seit
17 Februar 2016
Beiträge
80
KTM
640 SM Bj. 06
Ja hat er, ja hab ich. Da hast du wohl Recht, hinterher ist man immer schlauer :p
 
Mitglied seit
25 April 2016
Beiträge
55
Standort
Augsburg
KTM
LC4 640 Supermoto Bj 2006
super danke euch allen für eure Antworten, jetzt ist mir das schon etwas klarer geworden :)
 
Mitglied seit
16 Mai 2018
Beiträge
1
KTM
KTM 640 LC4
Hallo

Gibt es jemand TÜV-Zertifikat für ktm lc4 640 Supermoto 2005 für Drossel. Es hat jetzt 40 Kilowatt. Ich benötige eine Sperrbescheinigung für den Führerschein a2

schönen Gruß
 
Mitglied seit
28 Mai 2019
Beiträge
8
KTM
KTM 640 LC4 SM 2001
Moin, ich antworte auch mal auf deine Frage...

Habe das gleiche vorhaben wie du vor einer Woche hinter mir gebracht. Gekauft habe ich die 120€ Drossel, die du oben da bei Ebay gefunden hast. Bin dann mit dem Teilegutachten zum GTÜ und habe
gefragt, ob ich die Drossel auch selber einbauen darf. Er meinte ja, wenn ich Bilder beim Einbau mache. Alles klar...

Also zuhause die Drossel eingebaut, was so knapp 10min dauerte, da ich nicht genau wusste, wie rum ich diese einbauen soll, da die Anleitung das nicht genau zeigt. Bei Youtube gibt es aber von der Firma Einbauanleitungen. = Dauer nicht mal 2 min, wenn man weiß, wie es geht.

Habe mich ganz bewusst für diese Art der Drosselung entschieden, da das die einzige Drossel war, die mein Motorrad auf 31kw drosselt. Sonst gab´s nur 25kw...

Beim GTÜ angekommen, hat der Prüfer sich das dann kurz angeschaut, eine kleine Testfahrt auf dem Hof gemacht und mir die dann eingetragen.

Bezahlt habe ich mit TÜV+Eintragung 117€.
Lg Wummele
 
Mitglied seit
8 Januar 2021
Beiträge
7
KTM
LC4 640 Prestige
Hallo,

Bin auf der Suche nach einer Vergaserdrossel 31kw (lc4 640 prestige), werde allerdings nicht fündig und frage jetzt einfach mal hier nach. Hat jemand einen guten Anbieter mit ggf. einem passenden Link? Oder noch besser die nötigen Maße für die Vergaserdrossel um sie selber zu drehen?
MfG
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben