KTM LC4 640 SM 2003 Seitenständer Kontaktschalter!

Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
1
KTM
LC4 640 SM 2003
Moin Männers!
Bei meiner Supermoto ist der Kontaktschalter des Seitenständers fratze und ich habe schon seit einer Stunde gesucht und noch nicht so richtig das Teil gefunden....
Es werden mir immer wieder ähnliche vorgeschlagen, doch die haben alle drei Kabel und bei mir unter dem Tank wo die Stecker zusammen führen sind nur 2... kann mir jemand weiter helfen? Auch wenn es nur ein Link zu einem ist bin ich auch schon sehr dankebar!!

Mit freundlichen Grüßen Julian M. ;)
 
Mitglied seit
10 Mai 2005
Beiträge
61
KTM
KTM Duke 2
Du musst bei einem günstigen Zubehörschalter (suche nach Baotian 330600-TA9-0000) den Stecker vom Originalschalter umlöten.
Den Originalschalter mit passendem Stecker gibt's nur von KTM.
Einen Beitrag mit Hinweisen zum Thema richtigen Umlöten findest du hier:).
Viel Erfolg !
 
Zuletzt bearbeitet:

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.097
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Nach meiner eigenen (und Yachti's) Erfahrung taugt der Nachbau nix. War schon nach kurzer Zeit gehimmelt. :angry:

Ich hab meinen noch dran, ist aber oben gebrückt und wird nur für den TÜV wieder geschaltet. Der Nachbau- Schalter hat manchmal nen Wackler, und jedesmal schaltet die CDI dann komplett aus. Kommt besonders gut beim Überholen oder Anfahren an einer Einmündung.
 
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
196
KTM
SMC 660 2006
Wie sind die Erfahrungen mit dem Originalen? Den hab ich dran. Bin noch unschlüssig, ob ich ihn lassen oder lieber brücken soll. Macht der auch Zicken? Und muss man damit rechnen, dass man irgendwo liegen beliebt oder beim Überholen Aussetzer hat?
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
5.177
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Meiner machte keine Zicken. War auf der Stelle defekt und aus wars.
Man erkennt das recht schnell, wenn der Motor ausgeht, sobald die Kupplung losgelassen wird.
Ohne würde ich nicht fahren wollen, hab da schon mal einen Freund abfliegen gesehen, in einer Linkskurve.
Sowas merkt man sich.
 
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
196
KTM
SMC 660 2006
Das Blöde an der 660er ist, dass der Schalter nicht mit dem Neutral-Gang verknüpft ist. D.h. der Motor geht aus, sobald man den Ständer ausklappt - egal welcher Gang. So kann man nichtmal die Maschine im Stand laufen lassen, um Handschuhe anzuziehen, die Garage zu zumachen, den Vergaser einzustellen etc. Aber: Die Sicherheit geht ganz klar vor. Ich habe das jetzt schon zu oft gelesen, dass Leute abgeflogen sind, weil sie vergessen haben, den Ständer einzuklappen. Scheint schneller passiert zu sein als man denkt...
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.097
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
der Motor geht aus, sobald man den Ständer ausklappt - egal welcher Gang. So kann man nichtmal die Maschine im Stand laufen lassen, um Handschuhe anzuziehen, die Garage zu zumachen
Reiner Selbstschutz deines Moppeds. So schützt es sich nämlich vor übermäßigem und unnötigem Verschleiß beim Warmlaufen lassen. :3100:
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.717
Alter
47
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
... Hauptständer montieren und Seitenständer inkl Schalter entfernen... wäre so mein Lösungsansatz.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
5.177
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Das Blöde an der 660er ist, dass der Schalter nicht mit dem Neutral-Gang verknüpft ist. D.h. der Motor geht aus, sobald man den Ständer ausklappt - egal welcher Gang. So kann man nichtmal die Maschine im Stand laufen lassen, um Handschuhe anzuziehen, die Garage zu zumachen, den Vergaser einzustellen etc. Aber: Die Sicherheit geht ganz klar vor. Ich habe das jetzt schon zu oft gelesen, dass Leute abgeflogen sind, weil sie vergessen haben, den Ständer einzuklappen. Scheint schneller passiert zu sein als man denkt...
Genau hier hört bei mir das Verständnis auf. Wenn ich ein Motorrad starte dann sitzt, wenn vorhanden, der Beifahrer schon drauf und ich fahre sofort los.
Motor warmlaufen lassen ist für einen Benziner sowieso schlecht und für die allgemeine Akzeptanz von Motorradfahrern sowieso.
 
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
596
Standort
BW
KTM
04er 660 SMC ... 13er 690 Enduro
Das Blöde an der 660er ist, dass der Schalter nicht mit dem Neutral-Gang verknüpft ist. D.h. der Motor geht aus, sobald man den Ständer ausklappt - egal welcher Gang. So kann man nichtmal die Maschine im Stand laufen lassen, um Handschuhe anzuziehen, die Garage zu zumachen, den Vergaser einzustellen etc. Aber: Die Sicherheit geht ganz klar vor. Ich habe das jetzt schon zu oft gelesen, dass Leute abgeflogen sind, weil sie vergessen haben, den Ständer einzuklappen. Scheint schneller passiert zu sein als man denkt...
Bei mir ist parallel zum original KTM Seitenständerschalter ein "sagen wir mal" Diagnoseschalter verbaut.
Mit dem Schalter lässt sich der Seitenständer brücken.
Das ist zuweilen bei der Fehlersuche an der Elektrik recht praktisch.
Im normalen Betrieb ist der Diagnoseschalter aus und es wirkt nur der Seitenständer.

Den Ersatz-Seitenständerschalter von KTM habe ich jetzt ca. 2 Jahre und 10Tkm drin, bis jetzt keine Probleme,
der alte war ca. 20-25Tkm drin.

Diese Konfiguration ist übrigends auch zur Diagnose eines defekten Seitenständerschalters hilfreich.
Einfach wenn die sporadischen Aussetzer kommen den Seitenständer überbrücken und wenn dann allles gut ist entweder 80EUR investieren oder eben
die LowCost-Alternative zurechtschnitzen und nie mehr überholen.
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.097
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Ohne würde ich nicht fahren wollen
Also ich seh da absolut kein Problem drin, auch wenn ich rein altersbedingt echt schon ne Ecke tüddeliger geworden bin.

Einfach nur angewöhnen, den Ständer noch vor dem Draufsetzen rein und gut ist.
Und wer sich das nicht zutraut, der sollte halt ne extra Feder dranbauen, die den Ständer automatisch wegzieht. Dann wird's sogar legal.
 
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
196
KTM
SMC 660 2006
Reiner Selbstschutz deines Moppeds...
:) So kann man es natürlich auch sehn...

Bei mir ist parallel zum original KTM Seitenständerschalter ein "sagen wir mal" Diagnoseschalter verbaut.
An sowas habe ich heute auch gedacht. Ich traue mir nämlich leider zu, dass ich mit ausgeklappten Seitenständer losfahren könnte, wenn ich mal abgelenkt bin oder so...

Aber die Woche bekomme ich zum Beispiel nun dieses Einstellrädchen für die Gemischregulierschraube am Keihin FCR. Eigentlich brauche ich das Ding nicht, aber ich hab Lust mal ein bißchen zu probieren. Jedenfalls am Vergaser drehen, während man aufm Motorrad sitzt, geht halt eher schlecht. Deswegen käme mir so ein Schalter ganz gelegen. Wie genau hast Du das realisiert? Ich bin in Elektrik nicht so der Fachmann.
 
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
596
Standort
BW
KTM
04er 660 SMC ... 13er 690 Enduro
Im Schaltplan aus der Bedienungsanleitung ist nur der Hauptkabelbaum dargestellt.
Der Seitenständerschalter (SSS) gehört aber zu einem Hilfskabelbaum und taucht dort folglich nicht auf.

Interessanterweise unterbricht der SSS bei der 660er das Pickupsignal. Die Verbindung erfolgt unter dem Tank.
Da du dort auch den Diagnoseschalter (DS) anschliessen musst, muss der Tank runter.

Im angehängten Schema erkennst du die Pickupleitung von der Lima bis zur CDI und auch wo der SSS eingeschleift ist.
Der rote Schalter S2 ist der DS. Der sitzt parallel zum SSS. Du musst jetzt in diesem Bereich den DS einbauen.

Die Pickupkabel findest du leicht indem du die Leitung von der Lima nach oben unter den Tank verfolgst. Es sind die dünnen Kabel (Farben rt und gn).
Schau es dir an, dann wirds klarer.

Als Schalter habe ich den hier benützt: MS 244 - Kippschalter 3A-125VAC, 1x Ein-Ein
Der hat den Vorteil, daß er schön klein ist, leider ist er nicht wasserdicht. Für mich als Schönwetterfahrer nicht schlimm und mit einer
kleinen Plastiktüte drum rum gehts.
Es gibt auch richtige Outdoorschalter HS 3631 NF2 - Hebelschalter, 6A-250VAC, 1x Ein-Aus,
aber die sind halt recht gross und damit schlecht einzubauen.

Vom Einbauort habe ich leider keine Fotos gemacht, aber der Schalter sitzt auch da unten,
direkt vor dem Luftfilter und ist dabei noch gut zugänglich.

FF - viel Vergnügen
 

Anhänge

Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
196
KTM
SMC 660 2006
Saugeil! Danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, das so genau zu beschreiben. Damit sollte ich gut klar kommen.
 

Neueste Themen

Oben