Kupplung trennt nicht :(

Mitglied seit
22 September 2021
Beiträge
1
KTM
Lc4 620 / Exc 125
Moin, habe die duke 1 mit dem lc4 620 Motor von meinem Opa übernommen. Sie stand 5 Jahre und der Vergaser ist übergelaufen...alles in den motor. Also habe ich einen ölwechsel gemacht.
Dann wollte ich eine Probefahrt machen. Kupplung durchgezogen und erstn Gang eingelegt, ohne das ich die Kupplung los gelassen habe wirkt sie ab(sobald der Gang drin ist). Den bautenzug habe ich schon kontrolliert der ist gut und wenn ich den Motordeckel abnehme sehe ich auch das die Kupplung eig trennt. Ich habe sie auch schon eine Weile im Standgas laufen lassen.

Danke schon mal im voraus fals mir jemand weiterhelfen kann :)
 
Mitglied seit
2 November 2020
Beiträge
246
Standort
Bamberg
KTM
LC4 620 Adventure BMW GSA 1200
Hast du ein richtiges Öl verwendet?
Evtl. ist das Öl auch noch zu kalt.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.487
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Kupplung ausbauen, die Reibscheiben checken und wenn noch gut dann schön mit Motoröl einmatschen, zusammen in ne Schüssel, Schüssel voll mit Öl machen. 24h liegen lassen.

Benzinhahn zu. Kannst das Mopped dann auf die Seite legen.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
1.150
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Bitte erst einmal die Frage nach dem Öl beantworten, nicht dass danach wieder der gleich Kram passiert. Vor dem Marinieren in Frischöl kann man die Kupplungsteile auch gerne mit Bremsenreiniger duschen und mit Druckluft ausblasen, da kommt manchmal recht viel Abrieb usw. raus. Zudem checken ob der Kupplungskorb Rattermarken hat, ggf. glätten (wenn man schon mal dabei ist).
 
  • Like
Wertungen: klx
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
912
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
der Vergaser ist übergelaufen...alles in den motor
Wenn der ganze Sprit bzw viel über Jahre im Motor war, dann kann man die Kupplungsscheiben ausbauen und hoffe das man sie durch ein Oelbad wieder hinbekommt.
Glaube das aber nicht.
Raus und neue rein.

Wenn da aber wirklich über Jahre viel Sprit im Oel gewesen sein, dann wird da noch ganz anderes kommen!
Simmerringe mögen nicht unbedingt Benzin.
Dazu muss der Motor wirklich erstmal nur warm laufen und dann am besten nochmal Oelwechsel und danach möglichst mit ganz wenig Belastung erstmal fahren

Gruss

Norbert
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
15.408
Alter
57
Standort
Maikammer
KTM
HD Ultra Limited M 8
Also wenn da Kraftstoff über den Vergaser in den Motor läuft, dann hat ja der Kraftstoff an sich immer noch die Eigenschaft, flüchtig zu sein, auch wenn dieser im Motoröl lagert.

Wenn derjenige den Benzinhahn offen ließ, kann es schneller gehen bis der Tankinhalt ( Menge unbekannt ) seinen Weg nach unten genommen hat.
 
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
912
Standort
Salzgitter
KTM
Duke 1, Duke 2, Adv 790 R
dann hat ja der Kraftstoff an sich immer noch die Eigenschaft, flüchtig zu sein,
Hast du mal eine Schale mit Benzin hingestellt und geschaut wie lange es dauert bis er sich verflüchtigt hat ?
Was schnell verfliegt ist die Zündfähigkeit, der Rest bleibt lange erhalten und harzt die Lager zu mit dem Oel/Benzin gemisch

Die ersten Dukes hatten Unterdruck gesteuerte Benzinhähne die gerne von selber durchlassen nach einigen Jahren, da muss also keiner was offen lassen

Gruss

Norbert
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
15.408
Alter
57
Standort
Maikammer
KTM
HD Ultra Limited M 8
Norbert, nach 5 Jahren ist der Kraftstoff weg, da kannst sicher sein
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.487
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Aber der klebrige Mist bleibt. Sonst wären niemals Vergaser nach Jahren verhunzt. :)
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
15.408
Alter
57
Standort
Maikammer
KTM
HD Ultra Limited M 8
Und das ist dann der Grund, warum volle Motorradtanks aus Metall nach Jahren des Stillstandes innen verrostet sind. Es geht ja nur die Zündfähigkeit verloren ;) Alles verharzt, aber die Brühe im Tank nicht ?

So, mal ne Fachkraft aus dem Bereich Kraftstoff zu dem Thema befragt:

Nach 5 Jahren ist kein Kraftstoff mehr vorhanden, sollte in unseren Breiten alles verdampft sein, bis auf 2 %, welche im Öl gelöst sind.

Also Ölwechsel wäre ne gute Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: klx
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben