Kupplungsnehmer/Geberzylinder

Mitglied seit
26 April 2011
Beiträge
60
Standort
Bayern
KTM
660 SMC Bj. 04
Servus,

Habe Problem mit der Kupplung -> Kein Druckpunkt. Es hieß vom Händler dass die Dichtung am Kolben des Kupplungsnehmerzylinders hin ist.

Beim Versuch den Kolben aus dem Zylinder zu nehmen habe ich in etwas zerkarzt. Jetzt sieht die Dichtung beim Kolben gut aus und der Zylinder ist innen auch.

Kann ich den zerkratzen Kolben nochmals einbauen oder da besser einen neuen oder gleich von SiguTech einen komplett neuen Kupplungsnehmerzyl.?

Das eigentliche Problem ist, dass die Kupplungsflüssigkeit irgendwo ausläuft. Kupplungsgeberzyl. habe ich auch ausgebaut, da ich glaube, dass die Flüssigkeit dort ausläuft.

Für meine 660ige brauche ich einen Kolben -> 163 in 10.5mm oder liege ich da falsch?
 

Anhänge

  • IMG_1902.jpg
    IMG_1902.jpg
    457,8 KB · Aufrufe: 26
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
769
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Du brauchst einen Kupplungsnehmerzylinder 50332061044, der ist in X KTMs verbaut. Ich würde Sigutech oder ähnlich nehmen, mit dem alten Teil zu experimentieren heißt meist nur doppelter Aufwand.
 
Mitglied seit
26 April 2011
Beiträge
60
Standort
Bayern
KTM
660 SMC Bj. 04
sieht man schlecht, aber an der glatten Fläche und an der Wölbung wo ich ihn mit der Zange aus dem Zylinder verucht habe zu heben. Da ist mir die Zange ein paar mal abgeruscht. Aber wie Zehlaus sagt, besser gleich komplett neues Teil montieren.
 
Mitglied seit
31 Dezember 2005
Beiträge
2.977
Standort
Ahlen - Münsterland
KTM
98 & 03 LC4 Adv
Wenn der Zylinder i. O. ist und der Kolben nicht an den Funktionsflächen vermackt ist, würde ich einen neuen O-Ring montieren und fertig.
Ich wechsel alle paar Jahre den O-Ring aus. Ist ja nur nen Cent-Artikel.
 
Mitglied seit
26 April 2011
Beiträge
60
Standort
Bayern
KTM
660 SMC Bj. 04
@madmp hast du einen Tipp wie man am besten den Kolben rausbekommt? Mit einer Zange gehts ok, aber die darf dann nicht abrutschen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.499
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Pressluft?
Oder rauspumpen, mit dem Geber.
 
Mitglied seit
26 April 2011
Beiträge
60
Standort
Bayern
KTM
660 SMC Bj. 04
Danke, man lernt nie aus. War mein erstes Mal, dass ich Probleme mit diesen Teilen habe. Auch habe ich es bereits komplett auseinander gebaut, da geht mit rauspumpen nix mehr....aber füs nächste mal weiss ich bescheiß
 
Mitglied seit
29 Oktober 2010
Beiträge
286
Standort
Görlitz
KTM
Adventure 640 / SMC 660 / GRC-KTM 720 Supermono
Falls du nur den O Ring ersetzen willst dann schau dir aber auch das Zylindergehäuse gut an. Das verschleißt auch gern und dann wird das nichts mehr mit Reparatur. Würde dir eh empfehlen den Sigutech einzubauen und dann ist Ruhe.
 
Mitglied seit
26 April 2011
Beiträge
60
Standort
Bayern
KTM
660 SMC Bj. 04
@Gaggi Ja das werde ich glaub ich machen. Bringt ja nix da ständig ärger zu haben.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben